Mailpile als öffentliche Beta erschienen

16. September 2014 Kategorie: Backup & Security, Software & Co, geschrieben von:

Reisen wir einmal in der Zeit zurück. Etwas über ein Jahr ist es her, als die Isländer von Mailpile via Crowdfunding unsere Mails sicherer machen wollten. Das Ziel war eine moderne Web-Applikation für E-Mails, mit benutzerfreundlicher Integration von OpenPGP-Verschlüsselung und S/MIME-Zertifikaten.

Bildschirmfoto 2014-09-16 um 17.35.51

Nicht nur im Web soll das Tool laufen, auch auf USB-Sticks oder lokal soll der Betrieb möglich sein. Alle modernen Web-Techniken sollen zum Einsatz kommen, aber auch ältere Standards, wie das offene XMPP für Chats. Stolzes Vorhaben, denn leider ist es immer noch so, dass Verschlüsselung für viele zu kompliziert ist.

Nach längerer Zeit der Alpha-Phase ist nun die Beta-Version von Mailpile verfügbar. Nutzer können das Ganze online in der Demo testen, oder direkt den Windows-, OS X- oder Linux-Installer herunterladen. Bitte beachtet, dass es sich um eine Beta-Version handelt, so wurde die Oberfläche noch nicht optimiert und auch das TOR-Netzwerk muss noch besser integriert werden.

(danke Thomas!)


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25417 Artikel geschrieben.