LG bestätigt Übernahme von webOS

26. Februar 2013 Kategorie: Hardware, Software & Co, geschrieben von: caschy

Gestern noch ein heißes Gerücht auf dem Mobile World Congress in Barcelona, nun bestätigt: LG übernimmt webOS von Hewlett Packard. LG will damit allerdings keine Tablets oder Smartphones ausstatten, sondern seine Smart TV-Aktivitäten ausbauen, die bislang eher  mager in Sachen Software ausfielen. Hardware ist bei Geräten von LG zumeist top, in Sachen Software hapert es meistens, sodass die Übernahme von webOS als Gewinn betrachtet werden darf. LG übernimmt durch den Kauf den Sourcecode von webOS, die Dokumentation und die Webseiten.

LG Cinema

Ebenfalls bekommt LG Zugriff auf Patente von Palm, die die Grundfunktionen des Betriebssystems abdecken. Interessant ist diese Tatsache allemal, zumal Samsung und LG nun ihre eigenen Süppchen kochen. Samsung hat bislang die Nase weit vorne und auch LG wird nicht weiterhin auf der faulen Haut liegen und die nächste Generation der Smart TV-Geräte mit einer brauchbaren Software ausstatten. Bleibt die Frage: was macht eigentlich Google TV – beziehungsweise warum setzt kaum ein Hersteller ernsthaft auf die Plattform?


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22329 Artikel geschrieben.