Kommentar: Windows RT wird anfangs floppen

24. Oktober 2012 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Gestern noch darüber gewitzelt, dass man Windows 8 doch nicht mit Windows RT und vice versa verwechseln kann. Ein kleiner Kommentar zu Windows 8, Windows RT und die Tatsache, dass letzteres nur ganz schwer in die Gänge kommen wird.

Windows 8 kommt. Windows RT kommt. Windows Phone 8 kommt. Drei verschiedene Systeme. Das mittlere wird anfangs floppen, so mein Gefühl – lachende Sieger sind iOS und Android. Während ich unter Android und iOS jeweils am Smartphone und dem Tablet die gleichen Apps problemlos nutzen kann, sieht es bei Windows schon ganz anders aus – denn der Anwender kommt vom normalen Windows und bekommt bislang weniger geboten.

Ich habe das schon letztes oder vorletztes Jahr geschrieben: iOS und Android haben es leichter, dem einfachem Benutzer, dem Konsumenten Mehrwert zu bieten, als es Windows 8 RT kann. Wenn iOS oder Android durch Funktionen und Zubehör erweitert werden, dann freut sich der Anwender. Er kann mehr machen, als vorab gedacht. Stellen wir uns vor, der Fenster-Manager bei Android kommt irgendwann. Das Tablet wird vom Konsum-Gerät mit entsprechender Tastatur-Dock zum Produktivitäts-Monster, eine iOS- / Mac OS X-Symbiose könnte dem Gerät der Zukunft ähnliche Funktionen verleihen.

Und was macht man bei Microsoft? Richtig, man bringt übermorgen das zweifelsohne gute Windows 8 auf den Markt. Aber: während Android inklusive fast aller Apps mit richtig guter Leistung auf der Intel-Plattform läuft (ARM sowieso), sieht es doch bei Microsoft ehrlich gesagt ganz anders aus.

Ich kann jetzt nicht für das Surface sprechen, sondern nur für andere Windows 8 RT-Geräte, die ich während der IFA nutzen konnte: ich will nichts davon haben. Sie sind vergleichsweise teuer und machten mir einfach keinen Spaß.

Weiterhin muss bedacht werden: Windows RT ist nicht Windows 8. Du kannst deine Apps nicht nutzen. Vergiss es. Dein Photoshop. Dein Filezilla. Dein Open Office. Dein StarCraft. All das läuft nicht.

Willkommen in dem geschlossenen System, welches du immer abgelehnt hast – ein System wie iTunes. Willkommen in der Welt des Windows Stores! Wie bitte – ich bin ein Spinner, habe Unrecht und Windows 8 ist noch gar nicht auf dem Markt? Richtig – es ist ja nicht so, dass es seit langem Preview-Versionen gibt und Entwickler eh vorab Zugang bekommen. Wo sind die Killer-Apps? Schon mal im Windows Store umgeschaut? Vielleicht – ja vielleicht kommen irgendwann mal richtig tolle Apps. Aber ich sprach ja auch nicht davon, dass es generell floppt, sondern nur schwerer in die Gänge kommt, als es uns Microsoft weismachen will.

Bis gute Apps kommen, hat Microsoft Millionen in Entwickler investiert – damit ihr auch schön Angry Birds und Co zocken könnt. Und ihr? Ihr habt lecker 500 Euro für ein Tablet verballert, welches sich dank langsam wachsendem Ökosystem (qualitativ) nicht mal rechnet. Noch einmal: es geht hier nicht um Windows 8 oder das Surface an sich. Es geht darum, dass wir ein Gerät bekommen, welches eine Abstufung zu Windows  ist. Die, die immer von Tablets als Luxus-Gegenstand sprechen (Android & iOS), die können Windows RT gleich mit einreihen.

Microsoft hat es meiner Ansicht nach nicht geschafft, dem normalen Anwender den Unterschied zwischen Windows RT und Windows 8 nahe zu bringen.

Dieses wird in folgenden Szenarien enden: Online-Besteller schicken die Geräte zurück – „meine ganze Software läuft nicht!!!“ und die Front-Menschen im Einzelhandel dürfen sich wieder die Lippen fusselig labern und müssen betonen, dass DIESES Windows eben dieses und jenes nicht kann. Meine ehemaligen Kollegen bedaure ich jetzt schon.

Windows 8 ist eine tolle Sache und ich hoffe, dass wir bald vernünftige und performante Sachen kaufen können, die mit einem vollwertigen Windows 8 daherkommen (Intel-Plattform!). So habe ich als Benutzer die perfekte Symbiose. Ich kann mit meinem Windows konsumieren, kann aber auch mit bekannter Software produktiv sein. Erst einmal bleiben Tablets mit Windows RT ein reiner Luxus-Gegenstand. Ich sehe nicht, dass man gegen Android und iOS zum jetzigen Zeitpunkt nur den Hauch einer Chance hat.

Während ich weiss, dass bei iOS und Android immer mehr ausgebaut wird, weiss ich, dass ich bei Windows RT ein System bekomme, welches irgendwie minimiert ist. Und eben jenes Wissen wird sich auch beim normalen Benutzer rumsprechen.

Der Benutzer, der sofort bei einem Windows RT-Gerät zuschlägt, der wird enttäuscht sein. Schaut auf den Markt: in einem halben Jahr könnt ihr billige Windows RT-Geräte kaufen – jede Wette.

Nehmt mich beim Wort – in diesem Fall werde ich sicherlich hier im Blog keine Kreide fressen müssen. Dennoch werde ich hier natürlich weiterhin auch über diese Systeme berichten, keine Angst 😉


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25484 Artikel geschrieben.