iPad 2: ab 25. März – wie geplant, allerdings nur Minisummen

22. März 2011 Kategorie: iOS, Mobile, geschrieben von: caschy

Klasse, da kommt das iPad 2 wie geplant am 25. März in den deutschen Handel, doch bereits jetzt ächzen alle: “wir haben nicht einmal Geräte um alle Vorbestellungen zu decken.”. Klasse. Online bei Apple kann man nachts ab 02:00 Uhr bestellen, in den örtlichen Geschäften dürfen die exklusiven Brotschneidebretter ab 17:00 Uhr verkauft werden – sofern diese überhaupt welche vorrätig haben.

Was ist noch erwähnenswert? Der Preis. 20 Euro günstiger als die Erstausgabe damals. 479 Euronen für die WiFi-Variante und 16 GB. Die iPad 2-Preise sehen dann also so aus:

ipad 2 16 GB WLAN only 479 Euro
iPad 2 32 GB WLAN only 579 Euro
iPad 2 64 GB WLAN only 679 Euro
ipad 2 16 GB WLAN + UMTS 599 Euro
iPad 2 32 GB WLAN + UMTS 699 Euro
iPad 2 64 GB WLAN + UMTS 799 Euro

Tjoa. Dann mal sehen, wann und ob ich eins gekauft bekomme. Selbst in den Staaten war das von mir eingeplante iPad 2 mit 16 GB und 3G ja sofort vergriffen… künstliche Verknappung? Ein Schelm, wer Böses dabei denkt. Jetzt mal ernsthaft und ohne Bashing – wer wird sich ein iPad 2 kaufen? (via macnotes)


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16888 Artikel geschrieben.


66 Kommentare

blarb 22. März 2011 um 14:51 Uhr

Von einer Firma, die die Lebensdauert ihrer Produkte absichtlich verkürzt (z.B. ipod/akku) kaufe ich nix. Umweltstandards bei der Produktion, nada – Sozialverhältnisse bei der Produktion, ist denen auch egal. Also ehrlich. Das muss ich nicht noch fördern.

caschy 22. März 2011 um 14:54 Uhr

Sind andere Firmen besser?

Der_Ventilator 22. März 2011 um 14:55 Uhr

Als Handy ist das iOS ja ganz cool und benutze ich auch, als Student auf’m Ipad sinnlos, da es Kreativität fast unmöglich macht sondern nur Konsum und Spielchen propagiert. Nicht mal ‘ne lange Mail lässt sich vernünftig schreiben, wie soll man da sinnvoll einen Text mit Formeln verfassen oder kleinste Berechnungen anstellen, die mehr als eine Variable enthalten. Für das Geld krieg ich jedes Netbook mit mehr Funktionen. Zocken und Filme schaun kann ich auch daheim am großen Monitor besser und unterwegs tut’s ein Buch; meinetwegen auch auf’m E-Paper.

Tom 22. März 2011 um 14:55 Uhr

was heißt Minisummen, sauteuer ist das Zeug immer noch ;)

FiSi01 22. März 2011 um 14:55 Uhr

Also ich werde mir das 3G-Variante mit 32 GB holen, aber kann es sein das du falsche Preise hast? Hab jetzt schon auf mehreren Seiten andere Preise für die 3G-Modelle gelesen. Die sollen 599,- €, 699,- € und 799,- € kosten.

Christian 22. März 2011 um 14:57 Uhr

Die Schwiegermama die bekommt jetzt eines!!!!!

Gruss der brave Schwiegersohn

blarb 22. März 2011 um 15:00 Uhr

@caschy: Apple ist mit den Themen schon besonders auffällig. Weiße Schafe wird man unter den Herstellern sicher nicht finden, aber Apple ist schon eher eins der dunklen unter den Grauen.

Gabe 22. März 2011 um 15:01 Uhr

Zu deiner Frage, mein Cheffe wird sich eines der 3G Modelle besorgen, aber erst wenn der grosse Ansturm vorüber ist. Wird mir dann fürn Apple (*g) und n Ei sein 1.Gen Wlan Ipad überlassen, dann hab ich was zum basteln :D

Pixelrock3r 22. März 2011 um 15:02 Uhr

Ich werde mir das Modell mit 16GB + 3G zulegen.

Weiß jemand ob es das iPad 2 ab Freitag auch bei MediaMarkt und Saturn gibt??

Ralf Heinrich 22. März 2011 um 15:02 Uhr

Bei mir wird es wohl ein 32GB ohne 3G. Ich kann ja ggf. mit dem persönlichen Hotspot über das iPhone online gehen, wenn ich mal kein WLAN habe. (Kann ich doch, oder?!)

Wire 22. März 2011 um 15:07 Uhr

Jep, das geht ohne Probleme, Ralf.
Jedoch würde ich nie wieder zu WiFi-Only greifen, einfach aus dem Grund, dass ich auch mal das iPad als Standalone benutzen möchte und nicht immer zum iPhone greifen muss, um das Netzwerk einzuschalten. Hat Bequemlichkeitsgründe.

Marc 22. März 2011 um 15:09 Uhr

Habe mein altes verkauft, das neue wird aber ein android 3.0 tablet…iOS enttäuscht mich immer mehr!

nono 22. März 2011 um 15:10 Uhr

wie immer: Apple no go.

es ist nicht die technik (diese begeistert), nein es ist die Philosophie die dahinter steckt. fördert so etwas nicht.
auch du caschy, solltest das mit deinen Lobesworten nicht tun.
das selbe gilt natürlich auch für den *cloud* brei.

Fragenkatalog 22. März 2011 um 15:12 Uhr

@nono
das wird ja wohl jeder für sich selbst zu entscheiden haben.

ich greife zum 32GB 3G modell, falls ich eins bekomm.

caschy 22. März 2011 um 15:14 Uhr

@nono: sorry: ich darf dir verraten: es gibt momentan nichts besseres.

Ramón 22. März 2011 um 15:17 Uhr

Ich würde am Freitag sofort im Laden eins kaufen.

Joda 22. März 2011 um 15:17 Uhr

Ich nicht … Für 500€ bekomme ich einen leistungsstarken aktuellen PC inkl. SSD und Softwarelizenz.

rudy-die-ratte 22. März 2011 um 15:18 Uhr

@caschy; momentan heißt momentan auf dem Markt? was ist mit den ganzen android honeycomb geräten? die machen mir ein ganz guten eindruck.

Marc 22. März 2011 um 15:18 Uhr

@Cashy: das ist aber etwas drastisch gesagt. Es kommt doch immer auf den anwendungsfall an!

iOS notifications & app switching sind katastrophal!

Baschtl 22. März 2011 um 15:20 Uhr

Tja wenn es denn ein ausgereiftes Android-Tablet gäbe,… Nur leider wird das noch ein paar Monate dauern, wenn ich so die ersten Test betrachte.

Ralf Heinrich 22. März 2011 um 15:30 Uhr

@Wire: Danke für die Info! Das beruhigt. :)

@caschy: Warum merkt Dein Blog sich den Twitternamen nicht? Das ist das einzige, was man immer wieder neu eingeben muss. Schlamperei!! ;)

caschy 22. März 2011 um 15:33 Uhr

@ralf: lass mal frei, ich wette, das Blog hat sich den gemerkt ;)

Toobie83 22. März 2011 um 15:36 Uhr

NEVER EVER!!!
Ich würde mir nie ein apple Produkt kaufen.

Guido 22. März 2011 um 15:37 Uhr

Zu teures Spielzeug

Paul 22. März 2011 um 15:37 Uhr

Ich werde es mir definitiv nicht kaufen. Hab mir vor zwei Wochen ein MacBook Pro gekauft und werde vorerst auf das iPad 3 warten. Das aktuelle Modell gefällt mir nicht.

Philipp Offenbach 22. März 2011 um 15:46 Uhr

Werde das 32gb WiFi kaufen, allerdings erst später denn Freitag ist erstmal mein Geburtstag dran :D Da gammel ich bestimmt nicht vor nem Apple Store.

Und mein Twittername merkt sich dein Blog auch nie.

methusalem 22. März 2011 um 15:51 Uhr

ich hab das iPad 1 zu selten genutzt und habe nicht das Gefühl das 2er zu brauchen.
warte jetzt erstmal ab, bis es regulär lieferbar ist.
aber tendiere dann eher zum GalaxyTab 8.9, weil ich nix mit 2 iPads anfangen kann..

RenesPics 22. März 2011 um 15:53 Uhr

Hey,
ich stell mich denke ich Freitag um 16 uhr vor den Gravisstore und versuche mein Glück :D Hoffentlich bekomm ich eins. Wenn nicht heißt es bei Apple bestellen und geduldig sein.

Allen viel Glück bei der Schlacht ums iPad2

MfG RenesPics

Robin Suter 22. März 2011 um 15:54 Uhr

Ich kaufe wahrscheinlich in ein paar Monaten ein iPad. Habe bis jetzt nur ein iPod Shuffle von Apple. Mal schauen, ob da noch was spannendes auf android-Seite kommt, da könnte ich mich noch umstimmen :-)

friloo 22. März 2011 um 15:57 Uhr

Ich werde nun warten bis ich mit meiner ausbildung fertig bin und geanug geld habe und dann mir eins der ersten generation kaufen, da ich ein günstiges haben will zum surfen aufm Soffa wenn ich eh TV gucke und kein bock habe mein lappy zu nehmen….

Früher hatte ich nen iPhone, heutenen Htc desire… ich hab gerne mehreres zur auswahl! ;)

Cris 22. März 2011 um 15:58 Uhr

Überteuertes Hightech Gadget für Couch-potatoes.
Das einzige was mich daran interessieren würde wären Audio-Touch Apps.

Zum Thema Umweltschutz:
http://www.greenpeace.org/international/campaigns/toxics/electronics/

koboltzz 22. März 2011 um 15:59 Uhr

OHNE bashing? Hätte da einige Fakten auf Lager (bei fanboys “bashing” genannt), aber okay. Nö, kein iPad2,3,4 etc. für mich.

Florenz 22. März 2011 um 16:02 Uhr

Scheinbar hat Apple gerade Probleme, da die Ecken bei vielen Geräten lichtdurchlässig sind.
Ausserdem “soll” dass iPad 3 ja wahrscheinlich noch (Ende) diesen Jahr auf den Markt kommen, da No. 2 imho nur dass aufholt, was die Konkurrenz inzwischen bietet.

Und bis dahin dürfte der Android Appstore evtl auch gut aufgeholt haben. Dann noch die Frage “was soll ich mit einem iPad. Ich hab selbst Notebooks inzwischen als “brauch ich nicht mehr” klassifiziert und ein iPad wäre für mich nur auf längeren Zugfahrten und zum posen im Starbucks nützlich.

Ob ich mir ein Tablet kaufe – bislang nein. Aber ich warte mal den Nachfolger ab. Oder wie sich Android 3.0 Tablets entwickeln.

(btw. ich muss hier jedesmal das Kommentarabo per Mail bestätigen… ist das Absicht?)

Fragenkatalog 22. März 2011 um 16:02 Uhr

mich würde interessieren, ob das ab 2 uhr vorbestellen auch evtl bei amazon so abläuft? mit premiumversand dürften die ja schneller in der lieferung sein, als apple… zumindest als prime kunde.

Josef Türk Jun. 22. März 2011 um 16:15 Uhr

Ich werde mir jetzt das 8,9 Zoll Samsung ansehen sobald es verfügbar ist, taugt das was, dann kauf ich es mir. Falls es mir nicht gefällt werde ich mir das Ipad 2 kaufen. Da ich keine Eile habe kann ich auf die zweite Welle warten.

Ich habe das Ipad 1 mehrmals in der Hand gehabt und das war schon eine tolle Sache. Was ich mir jetzt noch wünsche, währe eine Hülle mit der man das Teil auch aufstellen kann. Die, die ich bislang gesehen habe taugen nix (Smart Cover) oder sind einfach zu teuer. Vielleicht fällt mir auch eine Eigenkonstruktion ein, kenne da einen findigen Bastler, der sich über so einen Job freuen würde.

Wolfi 22. März 2011 um 16:17 Uhr

Hatte durchaus gerne eins. Aber zusätzlich zu Desktop, 2 Laptops und 2 Smartphones im Haushalt ist es mir zu teuer…

Thomas K. 22. März 2011 um 16:19 Uhr

@Josef,

das hier kostet zwar bisschen Geld, aber ich find es eine geniale Sache:

http://www.zagg.com/accessories/zaggmate-ipad-case

:-)

shrewm 22. März 2011 um 16:22 Uhr

Viel wichtiger (für mich persönlich) ist es mal zu wissen WARUM man sich ein iPad kauft. Und jetzt bitte keine Gegenfragen (“Warum kauft man ein Android”), ich will niemanden ärgern. Aber ich bitte um eine Antwort auf eben genau diese eine Frage: Warum kauft man ein iPad?

Android Rowdie 22. März 2011 um 16:30 Uhr

@cashy: nur weil es grad das Beste auf dem Markt sein soll relativiert das noch nicht die von nono angesprochenen Probleme. Ich bin da auch sehr kritisch geworden. Apple ist durch seinen Erfolg einfach zum Vorreiter einer für mich neagiven Entwicklung geworden. Und die anderen trauen es sich jetzt auch.
Ich brauch allerdings sowieso immernoch kein Tablet.

Eddie 22. März 2011 um 16:34 Uhr

Ist eigentlich etwas dran an den Gerüchten, dass nur so wenige Geräte verfügbar sein werden, weil in Japan gerade Probleme bestehen, ausreichend Chips zu produzieren?

Ich habe für mich persönlich jedenfalls noch keinen Bedarf an einem Tablet feststellen können, egal von welchem Hersteller.

Felix 22. März 2011 um 16:38 Uhr

Ich werde mir ein 16GB mit 3G holen. Weiß und schwarz habe ich noch nicht entschieden, eher schwarz.

@shrewm: Ich kann nicht sagen wofür ‘man’ ein iPad ‘braucht’. Brauchen tun iPads nur ganz wenige, die damit Geld verdienen: Entwickler von iPad-Apps oder Journalisten die das Ding reviewen müssen zB.
Ich möchte ein iPad, um bequem auf der Couch, im Cafe, auf der Wiese diverse Inhalte zu lesen. RSS, Twitter, eBooks, Instapaper, Comics, TV-Serien, etc.

Das ich das alles auch mit einem Netbook machen kann, ist mir bewusst. Aber ich finde es einfach entspannter und bequemer auf einem iPad.

qplayz 22. März 2011 um 16:40 Uhr

Habe mir Heute noch das iPad 2 in Weiß mit 32 GB schon geholt. Zwar ausm Ausland dennoch komme ich schonmal damit klar… Kann es einfach jedem empfehlen…

( schneller als wie der Vorgänger + leichter und mehr Power )

PhoeniXaC 22. März 2011 um 16:47 Uhr

Mhmm…Version 1 hatte ich gewonnen. Ich versuche es bei der 2 genauso :)
Falls nicht, warte ich auf das Playbook und entscheide dann.

Hardy 22. März 2011 um 16:49 Uhr

Ernsthaft, für das Geld kauf ich mir ein anständiges Netbook das weit mehr kann und mehr leistet.
Ich sehe einfach nicht was den Kauf eine Pads rechtfertigt das ein Netbook nicht auch kann, sorry.
Ok, größerer Bildschirm, mag sein, der geht aber flöten sobald ich die Tastatur auf dem Pad aufrufe.

Christoph 22. März 2011 um 16:52 Uhr

Habe letztens gerade einen iPod Touch geschenkt bekommen und überlege immer noch, ob ich den behalten soll, da sich bei mir das Haben-Wollen- bzw. Behalten-Wollen-Feeling einfach nicht einstellen will. Und das gilt ebenso für’s iPad!
Ich knalle mich lieber mit meinem Notebook in meinen Lieblings-Sessel und benutze Maus und Tastatur – das geht echt super! ;-)

Seit Apple heißt “form follows function” eher “function follows form”. Wenn ich mir zuerst ein Gerät kaufe, weil ich es unbedingt haben muss und erst anschließend überlege, wofür ich es tatsächlich gebrauchen kann, dann ist m.E. richtig was verkehrt!

Frederik 22. März 2011 um 17:06 Uhr

Kaufe mit Sicherheit keins. Was soll ich damit? Auf dem Sofa sitzen und surfen? Bin schon so mehr als genug online am PC. Mehr als ein bisschen surfen und spielen ist mit dem Ding ja eh nicht drin, oder was macht ihr damit? Und mal eben 120 Euro extra, um auch unterwegs online zu gehen, sind typisch für Apple und erst recht keine Unterstützung wert.

P.S. Was soll das eigentlich mit dem Bearbeiten im neuen Fenster? Da kann ich den Text bearbeiten und speichern, und wie komme ich wieder zurück zum eigentlichen Artikel? Irgendwie schlecht gelöst, dann lieber ohne Ajax.

Josef Türk Jun. 22. März 2011 um 17:18 Uhr

@Thomas
Danke das werde ich mir gleich mal ansehen.

Yves 22. März 2011 um 17:22 Uhr

liebäugle schon länger, werd’ wohl zuschlagen. Bin mir noch nicht 100 % sicher ob 16 oder 32GB Variante mit UMTS.

Gibt es das iPad2 eingentlich schon bei Gravis zum Anfassen ? …oder erst ab Freitag mit Verkaufstart ?

San 22. März 2011 um 17:36 Uhr

hab gerade im Radio gehört (Motor FM, das Bremer und Berliner Radioprg…., ungewöhnliche Kombi…^^) das die neuen Mac Books irgendwie manchmal Probleme machen, teilweise nicht mehr reagieren und sogar abstürzen… darüber würde ich gern mal etwas hier lesen von Anwendern. Das fehlt mir manchmal auch als Thema im Blog. Stichwort auch Sandy Bridge. Gibts ja auch in der Windows Welt.

hm, zum Thema IPad…. also ich empfinde dieses Gerät als absoluten Luxus für Otto Normalo. Bei der ‘Bild’ gab es einen ganz witzigen Bericht. Dort stellten sie einen Landwirt vor, der das IPad für seine Haltung nutzt. Ok, das ist natürlich keine reine IPad ‘App’, aber das macht für mich etwas deutlicher: es fehlt mir die Verwendung dafür. Als nur ‘Surfbrett’ ist es mir zu teuer und sicher außerhalb der Wohnung auch nicht komfortabel sprich schnell genug und sorry nur für Angry Birds oder ähnliche Spielchen lohnt sich das nicht. Ich möchte das jetzt auch nicht nur speziell auf Apple und das IPad verstanden wissen. Wäre ja auch mal eine Frage von mir und na ja, ein wenig hatte ich gehofft von Herrn Knobloch etwas mehr darüber zu lesen wie und wann er es nutzt, z.B. E-mails lesen ok, das mag gut sein, aber schreiben? In Ost-Berlin, wenn ich dort mal zu Besuch war, gab es den ‘freundlichen’ Hinweis in den wenigen Telefonzellen: Fasse Dich kurz! Na ja, zumindestens hat er geschrieben damals, daß er sich keines kaufen würde, ok, musste er ja dann auch nicht, aber eine kleine Wandlung gab es da schon.
Was ich positiv auf die Seite von Apple verbuchen möchte (und das andere war auch keinesfalls negativ gemeint!):
sie haben die Technik in eine Richtung weiter entwickelt. Der Sprung von der ersten Version zur zweiten finde ich schon deutlich. Nicht nur wegen der CPU, sondern auch wegen des Arbeitsspeichers. Sollte man auch nicht unterschätzen. Das was ich so auf anderen Seiten gelesen habe war, daß die Akkuzeit wohl tatsächlich +- der Wahrheit entspricht und auf einer Seite haben sie dann auch geschrieben, daß es viel Akku gibt (physisch). In diese Richtung wird sich bestimmt noch einiges bewegen in der nahen Zukunft. Allgemein und für alle.

na hoppla: jetzt hab ich mich nicht kurz gefasst, aber das musste mal raus… ;)

Oliver 22. März 2011 um 17:38 Uhr

1xiPad 2 64 GB WLAN + UMTS, online am 25.

Thomas 22. März 2011 um 17:40 Uhr

Ich brauch´s nicht! Wozu auch?
PC, Laptop (Macbook und ich ärgere mich über den Kauf) und Smartphone (Android) sind mehr als ausreichend.

Das Geld für ein iPad kann ich sicher besser investieren, z.B. 10 Tage in die Sonne fliegen. ;-)

Schlemmi 22. März 2011 um 17:44 Uhr

Ich habe seit einigen Monaten ein iPad 1 und viel Spaß damit. Ich habe mich wirklich auf das 2er gefreut – weil die Gerüchteküche sagte, es gäbe einen SD-Slot oder gar eine USB-Schnittstelle.

Unnu? Eine Kamera, etwas flacher. *gähn*. Der Prozessor ist schneller. Jooo, na gut. Aber der “alte” hat’s in der Vergangenheit auch geschafft :-) Ich bin ein bisschen enttäuscht und werde mein iPad 1 behalten.

Felix 22. März 2011 um 17:53 Uhr

@San Ich versuch mal deine Fragen zu beantworten:

1. neue Macbooks stürzen ab
Dazu habe ich unterschiedliches gelesen. Manche Blogs machen den Turbo-Boost der i7-CPUs dafürverantwortlich, andere schieben es auf die Nvidia Grafikkarte.
Egal woran’s liegt, das Problem das die neuen Macbooks unter Last abstürzen ist Apple bekannt, und das gestern erschienene 10.6.7 Update für OS X soll es beheben.
Ob’s das wirklich tut weiss ich nicht, da dass Update noch so frisch ist hab ich noch keine dementsprechende Kommentare gelesen.

2. Nutzen des iPads
Was du mit dem Gerät machst, kommt wirklich vollkommen auf dich an. Frage 10 iPad-Besitzer, und du kriegst 10 Antworten was für sie die “Killer-App” ist, also das Programm, dass für sie persönlich den Kauf des iPads rechtfertigt.

Ich geb dir mal ein paar Beispiele aus meinem Nutzverhalten:

- Ich gucke mit meiner Freundin einen Film. Ein Schauspieler kommt uns bekannt vor. Statt aufzustehen und am PC nachzugucken nehme ich das iPad vom Couchtisch und schau eben schnell in der Imdb-App nach.
- Wir gucken Trash-TV (DSDS, Schlag den Raab, etc). Nebenbei gucke ich auf dem iPad bei Twitter, was meine Freunde oder andere zufällige Internetleute spitzfindiges dazu schreiben. Quasi wie ein großer Filmabend, wenn man gerade keine Zeit hat seine Freunde einzuladen.
- Wenn ich tagsüber interessante Artikel im Internet sehe, aber keine Zeit hab sie direkt zu lesen, klicke ich auf mein Instapaper-Bookmarklet. Sobald ich dann Zeit habe zu entspannen, rufe ich die Instapaper-App auf dem iPad auf, wo ich die Artikel auch ohne Internetzugang in Ruhe lesen kann. Z.B. entspannt mit einem Kaffee auf dem Balkon.

Fjoddel 22. März 2011 um 19:19 Uhr

Öhhh…..ich behalte mein iPad1…geht wunderbar…Camera brauch da nicht…Spiele laufen auch alle wunderbar auf dem 1´er…Apps sowieso….
Habe das 64GB 3G und bin mehr als zufrieden…in meiner Familie ist es aus dem Alltag fast nicht mehr wegzudenken, wir machen viel damit…
Ich warte auf das iPad3…kommt ja wohl Ende des Jahres schon raus wie man so hört (Gerücht streu) ;)
Würde mich allerdings nicht wundern bei diesen schnellen Produktupdates…Apple ist da wahrlich nicht die einzige Firma die gefühlt alle 4 Wochen eine Version 2, 3 4 seiner Produkte auf den Markt wirft!

BFreddy 22. März 2011 um 19:30 Uhr

Ist mir zu teuer. Habe mir die 1. Version mit 16GB + 3G gerade für ein Appel und ein Ei bei Ebay gekauft. War für mich die bessere Entscheidung.

Felix 22. März 2011 um 19:39 Uhr

Ob dass iPad 3 wirklich im September rauskommt, steht noch in den Sternen.

Der Ursprung des Gerüchts ist einer der bestinformierten Apple Blogger: John Gruber, mit seiner Webseite http://www.daringfireball.net. Der hatte das ein paar Wochen vor dem Release des iPad2 in einem Blogpost zum HP TouchPad spekuliert. Inzwischen hat er aber auch in einem Podcast schon wieder zurück gerudert, und seine Spekulation relativiert. Das ist aber natürlich dann nicht durch die Presse gegangen.. :)

Deshalb: Wer unbedingt JETZT ein iPad haben möchte kann zuschlagen. Wer den Nutzen eines Tablets für sich noch nicht sieht, kann getrost auch noch ein paar Monate warten. Xoom, Playbook und HP Touchpad kommen innerhalb der nächsten Monate. Bis zum eventuellen Start des iPad3 Ende September sind die anderen Platformen hoffentlich auch soweit ausgereift, dass man sie ohne Abstürze benutzen kann.

Aktuell würde ich keinem normalen Nutzer zum Xoom raten, einfach weil Android 3.0 laut Erfahrungsberichten noch viele Kinderkrankheiten besitzt, und einfach noch nicht stabil läuft. (siehe zB Techcrunchtv)

Ich glaube, das entspricht in etwa Caschy’s Tabletweltsicht. Die iPad Rivalen haben alle viel Potential für die Zukunft, das iPad hingegen läuft JETZT schon rund und zuverlässig.

San 22. März 2011 um 19:43 Uhr

@ Felix: erstmal vielen Dank für Deine Antwort. Bitte nicht falsch verstehen, aber irgendwie bestärkt es mich in meiner Meinung nach einem Luxusgut: Ich glaube auch allen Leuten die sagen: hey, wir nutzen das für das und das… aber wie es tatsächlich genutzt wird ist ja echt übersichtlich. Mich würde interessieren wie es sich ‘Outdoor’ schlägt. Als e-Book Reader zb. Ich mag diese ganze ‘glossy’ oder wie-immer-es-jede-Firma-nennt Kram nicht. Hast Du das mal als hinderlich empfunden, außerhalb der vier Wände? Eines würde mich noch interessieren: ist das Update für die neue OS Version (Mac) kostenpflichtig? Ich war mal auf der Mac Seite… und da gab es auch einen Hinweis… weil, ok… das macht vielleicht den Unterschied… das MS Standards für Chipsätze erstellt… die aber nicht zwangsläufig 100 % laufen müssen… deswegen Treiber auf jeder Herstellerseite.. usw..
Kann man das Pad nicht auch für Sachen am TV (Steuerung)
verwenden?

Felix 22. März 2011 um 20:27 Uhr

@San Ich bin voll deiner Meinung das ein iPad ein Luxusgut ist. Wie oben gesagt, brauchen tun’s nur ganz wenige. In den letzten Tagen geht eine interessante aber etwas esoterische Analogie durch die Tech-Szene: Das iPad ist wie eine Mikrowelle. Alles was es kann, geht auch mit konventionellen PCs, nur bestimmte Sachen gehen halt einfach bequemer.
Mehr hier: http://techinch.com/2011/03/17/ipad-the-microwave-oven-of-computing/

Outdoor schlägt sich das iPad wie jedes andere Gerät mit einem konventionellen LCD-Bildschirm: Solange man einen Schatten findet, oder sich mit dem Rücken zur Sonne setzt kann man’s benutzen. Ich hab letzten Sommer viel auf Wiesen gesessen und hatte keine Probleme damit.

Wenn du aber wirklich einen Outdoor- und sonnenfähigen eBook Reader suchst, bist du mit dem neuen Kindle besser dran. Für 140€ kannst du soviel im Freien lesen wie du willst. Im Bett neben der schlafenden Freundin brauchst du aber beispielsweise eine Nachttischlampe. Die kann beim iPad ausbleiben. Hat beides Vor- und Nachteile.

Was Glossy Bildschirme angeht: Ich bin da glaub ich nicht repräsentativ. Ich mag das bessere Bild was durch verspiegelte Displays erreicht wird. Ich hatte mir auf mein iPad1 eine Displayschutzfolie gemacht, die auch gleichzeitig entspiegelt. Das war ok, aber bei iPads ohne Entspiegelfolie fand ich das Display schon wesentlich geiler. Auf mein iPad2 kommt dementsprechend dann eine klare Schutzfole drauf :).

Das Systemupdate für OS X ist kostenlos, solange auf dem Mac Snow Leopard (OSX 10.6) läuft. Das läuft auf allen Macs die man seit Sommer 2009 kaufen kann. 10.6.7 ist nur eine neue “Unterversion.” Kostenpflichtig sind aber nur die “großen” neuen Versionen, zB OSX 10.7 Lion, dass im Sommer erscheinen soll.

Ich denke Microsoft hat mit den Chipsatzstandards herzlich wenig zu tun. Das ist eher Intel’s Baustelle. Wobei ich schon eher erwarte dass der Fehler da bei Apple liegt, die designen die Macbooks ja selber. Hoffentlich ist’s nur ein Softwareproblem, ansonsten wäre das schön doof, und teuer für Apple.

Du kannst das iPad am TV anschließen, dazu brauchst du einen 30-40€ teuren Adapter und ein langes HDMI/VGA/Composite Kabel. Eleganter geht’s, wenn du dir für 120€ noch ein AppleTV dazukaufst. Auf den kannst du dann via Airplay alles an Filmen, Serien, Mp3s, Youtube Videos, Radio Streams, Bundesligastreams streamen, was dein iPad abspielen kann.

Marc 22. März 2011 um 21:22 Uhr

Ich werde versuchen am Freitag eins zu bekommen…
Das mit 17:00 Uhr nervt mich gerade dezent XD

Willy 22. März 2011 um 23:49 Uhr

Habe bereits das iPad 64 GB WLAN + UMTS und bin sehr zufrieden damit.
Aber für nochmal den gleichen Preis “nur” etwas mehr Speicher und ein bischen Performancezuwachs (der nicht mal überall spürbar bzw. relevant sein wird) zu bekommen ist mir das iPad 2 nicht wert.

Also: Auf iPad 3 warte und hoffen, dass dies der erhoffte Wurf wird … und sich zwischendurch mal das iPhone 5 anschauen :-)

.. keep the fire burning :-)

jd 23. März 2011 um 07:44 Uhr

also ich habe sehr lange überlegt und meine frau (!) bei ihrer rechner nutzung beobachtet … und da der waf eines ipads ziemlich hoch ist um genau zu sein weit über einem netbook/laptop liegt wird es wohl die kleinste ausführung werden die ich als wohnzimmer/surf tablet anschaffe.

für meine art der rechner nutzung ist das ganze nix, aber vielleicht ändert sich das ja wenn so ein gerät im haus ist.

nono 23. März 2011 um 09:56 Uhr

>Fragenkatalog sagt
>das wird ja wohl jeder für sich selbst zu entscheiden haben.
>ich greife zum 32GB 3G modell, falls ich eins bekomm.

ja sicher darft du das. apple freut sich über ein *schaf* mehr.

>caschy
>sorry: ich darf dir verraten: es gibt momentan nichts besseres.

es geht nicht um besser oder schlechter. wie ich schon sagte, die technik alleine begeistert, nicht das es von der Konkurrenz
nichts gutes gäbe…

es ist die Philosophie die dahinter steckt. wer das nicht erkennt
oder erkennen kann, der soll ruhig ein apple-gerät kaufen.

kleines bekanntes sprichwort hierzu:

„Wenn man schnell vorankommen will, muss man allein gehen. Wen man weit kommen will, muss man zusammen gehen…”

Ralf Heinrich 23. März 2011 um 10:13 Uhr

@caschy: Benutzerfreundlich ist aber anders. ;)
(Sprich: Woher soll man das denn wissen! :))

Stefan 23. März 2011 um 10:14 Uhr

Also ich werde mir demnächst ein neues Netbook für weniger als 300,- Euro kaufen. So schick in coolem rot :-)

Die Pads sind mir allesamt zu eingeschränkt und dabei viel zu teuer.

Christoph 23. März 2011 um 20:45 Uhr

Heyhey,
ich werde mir ein iPad 16GB holen.
Unser anliegender M-Markt bekommt genau EINS… Die Chancen sind gering…

Grüße

Volker 24. März 2011 um 11:09 Uhr

Ich bleib beim 1er iPad. Da sich meine Kreativität nicht im bearbeiten großer Texte erschöpft, ist das immer noch eine ganz gute Kombination aus verschiedenen Fähigkeiten.
Ich kann damit wesentlich besser Bilder aus meiner Kamera laden, etwas bearbeiten, und weitergeben, sehr gut Mail, Kalender und Kontakte unterwegs benutzen und ich hab reichlich Handbücher für den Job ständig dabei.
Es kann besser Videos abspielen als ein Kindle und besser PDFs anzeigen als ein tragbarer DVD Spieler, wiegt weniger als ein Netbook und hat ein größeres Display als mein Handy. Für mich genau richtig.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.