Immer wieder sonntags KW 49

11. Dezember 2016 Kategorie: Internet, geschrieben von: Benjamin Mamerow

sonntagsWir haben es wieder einmal geschafft. Der Sonntag ist erreicht und eine ereignisreiche Woche liegt hinter uns. Die Temperaturen erinnern aktuell eher an erste Frühjahrs-Tage, ganz im Gegensatz zu den Temperaturen von vor einer Woche. Auf den Straßen herrscht reges Treiben, da viele Leute bei weitem noch nicht alle Geschenke für Weihnachten parat haben und auch im Netz ist bis auf die vielen Online-Adventskalender noch nicht viel von Besinnlichkeit zu spüren. Bei der Telekom wollte man seinen Kunden mit einer besonderen Aktion zwischen dem 06.12. und dem 24.12. mal eben 5GB Datenvolumen zusätzlich schenken, einmalig und ohne irgendwelche Zusatzkosten. Ob die Aktion noch funktioniert kann ich leider nicht sagen, für mich als vorübergehenden Mobilcom-Kunden im pinken Netz hat das nämlich nicht funktioniert.

Euer Smartphone des Jahres 2016 ist gewählt und es ist – tadaaaa – das OnePlus 3 geworden, welches sich gegen das iPhone 7, das Galaxy S7 oder auch das Pixel von Google behaupten konnte. „Kernige PR-Aktionen, die teilweise schon als Stunt zu beschreiben sind, schrecken viele nicht ab. Das OnePlus 3 ist bei vielen beliebt, kommt es doch mit solider Hardware zu einem interessanten Preis. Auch für Software-Bastler ein gefundenes Fressen, gibt es doch genügend Betaversionen und Tweaks zum Ausprobieren. “ Und wie versprochen gibt es auch eines der Top 10-Geräte, nämlich das Huawei P9, bei uns zu gewinnen. Mitmachen!

Das Team der Computer BILD hat wieder einmal seinen jährlichen Netztest durchgeführt und dabei die Netze von O2, Vodafone und der Telekom miteinander verglichen. Sieger hierbei wurde die Telekom, was vor allem an der guten LTE-Anbindung liegen soll. Vodafone erreichte den zweiten Platz, direkt gefolgt von O2. Generell sei allerdings immer noch festzustellen, dass die Behauptungen über die ach so perfekte Internetanbindung in Deutschland weiterhin viel zu hoch gegriffen sind.

Amazon hat endlich die Zwei-Faktor-Authentifizierung für das persönliche Amazon-Konto in Deutschland freigeschaltet. Diese erweiterte Sicherheit funktioniert natürlich wie überall anders auch, wo 2fa angeboten wird: „Hierdurch wird ein Login bei einem Dienst nicht nur mittels Nutzername und Passwort ermöglicht, sondern man muss eine zusätzliche Überprüfung hinnehmen. Dieser dritte Punkt ist in den meisten Fällen eine Zahl, eine Art temporäres Passwort, welches nur eine begrenzte Zeit gültig ist. Generiert wird das zufällige Passwort nach Einrichten über den Dienst über eine Authenticator-App oder der betreffende Dienst schickt euch nach Abfrage der „dritten Säule“ direkt eine SMS.

Der rot-bemütze Klempner aus dem Hause Nintendo wird in der kommenden Woche zuerst auf iOS, später dann auch auf Android mit Super Mario Run den Angriff auf den Thron der beliebtesten Mobile-Games starten. Das 1-Button Jump’n’Run wird dabei natürlich beworben wie kein anderes Game, selbst Jimmy Fallon durfte schon Hand ans Spiel anlegen, angefeuert aus dem Publikum von Shigeru Miyamoto. Ob das Game später wirklich so einschlägt, bleibt abzuwarten. Testen kann man es als Demo inzwischen in zahlreichen Apple Stores.

Was Euch sonst noch alles diese Woche vorrangig an Themen interessiert habt, seht Ihr in der folgenden Top 10. Wir wünschen Euch wie immer einen erfolgreichen Start in die neue Woche und sind schon gespannt, was noch alles in den nächsten Tagen Berichtenswertes auf uns zukommt. Man liest sich 😉

Die 10 am häufigsten gelesenen Beiträge der vergangenen 7 Tage:


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 738 Artikel geschrieben.