Sicherheit: Zwei-Faktor-Authentifizierung für dein Amazon-Konto in Deutschland freigeschaltet

5. Dezember 2016 Kategorie: Backup & Security, Internet, geschrieben von: caschy

artikel_amazonBislang nicht offiziell in Deutschland nutzbar gewesen, hat sich nun die Zwei-Faktor-Authentifizierung für dein Amazon-Konto in Deutschland auf leisen Sohlen aufgemacht. Die Zwei-Faktor-Authentifizierung ist den meisten Lesern sicherlich ein Begriff. Sie bietet eine zusätzliche Sicherheitsschicht. Hierdurch wird ein Login bei einem Dienst nicht nur mittels Nutzername und Passwort ermöglicht, sondern man muss eine zusätzliche Überprüfung hinnehmen. Dieser dritte Punkt ist in den meisten Fällen eine Zahl, eine Art temporäres Passwort, welches nur eine begrenzte Zeit gültig ist. Generiert wird das zufällige Passwort nach Einrichten über den Dienst über eine Authenticator-App oder der betreffende Dienst schickt euch nach Abfrage der „dritten Säule“ direkt eine SMS.

Zahlreiche Anbieter bieten die Zwei-Faktor-Authentifizierung an, darunter Google, Microsoft oder auch Dropbox. Ich habe bereits mehrere Beiträge zu diesem Thema in den letzten Jahren geschrieben und bin der Meinung, dass man die angebotene Zwei-Faktor-Authentifizierung nutzen sollte, denn so kann ein Angreifer nicht in euren Account, selbst wenn er Nutzernamen und Passwort kennt.

So aktivierst du die Zwei-Faktor-Authentifizierung für dein Amazon-Konto:

Die Kontoeinstellungen deines Amazon-Kontos besuchen und den Punkt Anmelde- und Sicherheitseinstellungen anklicken. Hier die Erweiterten Sicherheitseinstellungen bearbeiten.

amazonHier dann die Zwei-Faktor-Authentifizierung über den Punkt „Erste Schritte“ aktivieren und die Möglichkeit nutzen, die euch gefällt – entweder Code per SMS oder Code per App. Bei SMS bekommt ihr einen Code, bei der Nutzung einer Auth-App bekommt ihr einen QR-Code angezeigt, den ihr scannen müsst. Das funktioniert per klassischer OTP-App, beispielsweise dem Google Authenticator oder aber auch Authy.Die Einrichtung wird abgeschlossen nach Code-Bestätigung, ihr erhaltet auch eine Mail.

bildschirmfoto-2016-12-04-um-11-49-50

Nicht wundern, das Ganze muss man zwei Mal machen – als Rückversicherung quasi, wenn man auf Methode 1 keinen Zugriff hat. Amazon dazu: „Wenn Sie keinen Zugriff auf Ihre bevorzugte Methode haben, können Sie Ihre Sicherungsmethode verwenden, um sich anzumelden. Fügen Sie eine Methode als Backup hinzu, damit Sie immer Zugang zu Ihrem Konto haben. Sie können diese Methode jederzeit auf der Seite „Erweiterte Sicherheitseinstellungen“ bearbeiten.“

Am Ende ist es so, dass man sich nur anmelden kann, wenn man Nutzernamen, Passwort und Code eingibt. Dies muss man aber nicht zwingend auf den eigenen Rechnern in den eigenen vier Wänden machen, denn diese Rechner kann man als vertraut einstufen. Amazon hat mittlerweile eine deutsche Hilfeseite freigeschaltet.

bildschirmfoto-2016-12-04-um-12-03-43

Wichtig zu wissen: Manche Geräte können keine zweite Anzeige öffnen, die euch auffordert, einen Sicherheitscode einzugeben, die Zwei-Schritt-Verifizierung ist trotzdem erforderlich. Dann muss man sich mit dem Nutzernamen und dem Passwort anmelden. Eine Fehlermeldung erscheint und der Verifizierungscode kommt per SMS oder App. Dieser Code muss am Ende des Passwortes angehangen werden.

(danke Marcus!)

 


Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25089 Artikel geschrieben.