HTC Desire 628 ab sofort mit Dual-SIM für 199 Euro erhältlich

17. August 2016 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

artikel_htcAb sofort ist in Deutschland das neue HTC Desire 628 verfügbar. Es handelt sich dabei um ein Mittelklasse-Smartphone für 199 Euro. Für diesen Preis bekommt ihr ein Gerät mit dem SoC MediaTek MT6753, 2 GByte RAM und 16 GByte Speicherplatz. Angesichts des im Verhältnis kleinen Aufpreises sei aber wohl eher die Variante für 229 Euro empfohlen, welche zwar den gleichen Octa-Core einsetzt, den RAM aber auf 3 GByte und den Speicherplatz auf 32 GByte aufstockt. Hierzulande sind Farbvarianten in den Kombinationen „Sunset Blue“ und „Cobalt White“ zu haben.

Das HTC Desire 628 bietet einen Bildschirm mit 5 Zoll Diagonale und 1.280 x 720 Bildpunkten als nativer Auflösung. Dank Dual-SIM lassen sich parallel zwei Nano-SIM verwenden. Dabei wiegt das Smartphone nur 142 Gramm und misst 70,9 x 146,9 x 8,19 mm. Es sind natürlich auch eine Hauptkamera mit 13 sowie eine Frontkamera mit 5 Megapixeln an Bord.

htc desire_628_3view_sunset_blue

Der fest verbaute Akku des HTC Desire 628 kommt auf 2.200 mAh. Zu den Schnittstellen zählen GPS, Bluetooth 4.1, Wi-Fi 802.11 b/g/n, Micro-USB 2.0 und microSD zur Erweiterung des internen Speicherplatzes um bis zu 2 TByte.

 

Pluspunkt des HTC Desire 628 ist, dass es tatsächlich drei Slots bietet und somit sowohl eine microSD-Speicherkarte als auch zwei SIM-Karten gleichzeitig zum Einsatz kommen können. Das Gerät konkurriert mit seinen sonstigen Daten beispielsweise mit dem Honor 5X, das derzeit ebenfalls 199,99 Euro kostet, drei separate Kartenslots bietet, aber auch noch einen Fingerabdruckscanner sowie 1080p-Auflösung auf 5,5 Zoll kredenzt. Einfach wird es HTC mit seinem Desire 628 somit am Markt nicht haben.



Werbung: Drohne, GoPro & Oculus Rift: Instaffo.com verlost coole Gadgets Zur Infoseite.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1225 Artikel geschrieben.