FRITZ!OS 6.50: Nun für FRITZ!WLAN Repeater und Powerline-Modelle

artikel_avmNachdem alle FRITZ!Box-Modelle mit FRITZ!OS 6.50 ausgestattet wurden, steht ab sofort für alle WLAN-Repeater und für FRITZ!Powerline-Produkte das Update auf die aktuelle Betriebssystemversion bereit. Die neue Version für FRITZ!WLAN Repeater 1750E, 1160, DVB-C, 450E, 310 sowie für die Powerline-Modelle mit WLAN-Funktion, FRITZ!Powerline 1240E, 546E, 540E, verbessert die Transparenz und Sicherheit im FRITZ!-Heimnetz. Die Benutzeroberflächen „fritz.repeater“, bzw. „fritz.powerline“ erscheinen im neuen Responsive Design, über das wir ja auch schon in der Vergangenheit berichteten.

FRITZ_Box_7490

Sie passen sich wie die FRITZ!Box-Oberfläche nun auch flexibel an verschiedene Displaygrößen an. Neu ist auch eine Anzeige, die darstellt, ob ein Netzwerkgerät beispielsweise direkt oder über Powerline oder einen WLAN-Repeater mit der FRITZ!Box verbunden ist. FRITZ!OS 6.50 verbessert laut Aussagen des Herstellers auch das WLAN aller Heimnetzgeräte.

Ab FRITZ!OS 6.50 ist für FRITZ!Box-Modelle die Pflege des Heimnetzes einfacher geworden: Neue Updates für FRITZ-Produkte werden auf der Benutzeroberfläche angezeigt und lassen sich von dort zentral ausführen – sieht dann aus wie in unserem ersten Screenshot.

Aber: Ist kein Garantie, denn AVM liegt hier einfach schlichtweg falsch. Zwar visualisiert meine FRITZ!Box, dass die Software aktuell sei – sie ist es aber nicht auf dem Repeater (vielleicht bin ich aber auch zu schnell mit diesem Bericht, wer weiss):

Bildschirmfoto 2016-08-17 um 11.42.48

Optional können Anwender alle Updates auch automatisch vornehmen lassen. Mehr Sicherheit bietet FRITZ!OS durch ein zentrales Kennwort für FRITZ!Box und alle Produkte der FRITZ!-Familie.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Das ist ja lustig. Ich habe vorgestern erst den Repeater 1750E gekauft und direkt kam das Update auf 6.50
    Wegen deienes „Aber“ hab ich nochmal kurz reingeschaut ob die 6.50 wirklich installiert ist. Ist sie und jetzt kommt mein „Aber“: Es gibt schon die Version 6.51
    Wenn da mal nicht ein Bug vorlag, den AVM mal schnell gepatcht hat

  2. Update: 6.51 installiert und läuft

  3. Danke Caschy. Gleich mal ausprobieren. 🙂

  4. Danke für den Tipp. Für meinen 450E-Repeater gab es ein Update von 6.30 auf 6.51. Der 300er Repeater blieb bei 6.30 (da gibt es wohl nix). Die Repeater sind auf automatisches Update eingestellt… aber es tat sich nix. Da warste mal wieder superschnell, Caschy! Danke!

  5. Die 6.50 gab es schon letzte Woche für den 1750E.. Ich hatte mit einen am Donnerstag gekauft, der bekam sofort die 6.50. Heute meldet zwar die FritzBox 7490 kein neues Update in der Netzwerkübersicht. Aber manuelles Suchen findet die 6.51

  6. Hi,
    vielen Dank für die Infos, direkt einmal am Wochenende zu meinen Eltern fahren 😉

    Hat es mit der neuen Version schon jemand getestet, den FRITZ!WLAN Repeater 1750E mittels LAN-Kabel direkt mit einer Fritzbox im Gigabit-Modus erfolgreich zu verbinden? (in meinem Fall ist es eine FRITZ!Box 6490 Cable von Unitymedia)
    Den Repeater als Accesspoint (und nicht als WLAN-Repeater) konfiguriert, führt es immer zu Ausfällen der LAN-Verbindung. Laut AVM-Support haben die beiden Geräte „Interoperabilitätsprobleme“ und führen zu Verlust oder wiederholten Reconnects des Ethernetlinks… (Einzige Lösung sei bisher Gigabit auszuschalten oder einen Gigabit-Switch zwischen zu schalten…habe es aber noch nicht getestet)

    Weißt da schon jemand mehr?

    Viele Grüße
    Simon

  7. @Marcus Henkel:
    Warum schaust Du Dir nicht die aktuelle info.txt der 1750E an und vergleichst sie mit der info.txt zur 06.50? Dann würdest Du sehen, dass folgende 2 Punkte hinzugekommen sind:

    – Funktion zur Verbesserung von IP-TV Übertragungen hinzugefügt
    – Senkung der WLAN-Grundlast durch Optimierungen bei der Behandlung von Geräten im 2.4 Ghz WLAN Netz

    @all:
    Dass die Netzwerkübersicht noch die neuen 06.51-Firmwaren nicht findet, kann an zwei Dingen liegen:
    – entweder hat sie AVM als „PUSH-Update“ noch nicht freigeschaltet
    – deine Firmware auf der 7490 ist ggf. nicht uptodate, denn an der Update-Funktion wird immer noch fleißig dran weiterentwickelt. Ideal wäre diesbezüglich die aktuelle Labor, aber ob sich die jemand wirklich antun will? 😉

    Ich kann es leider nicht mehr auf die Schnelle testen, denn ich hab die 06.51 seit ner Woche bereits auf meinen 1750E drauf.

  8. @simon
    habe es seit über einem Jahr über powerlan (als Verbindung zwischen 7490 und 1750E) laufe… geht ohne probleme

  9. Philipp Riedel says:

    Weiß jemand ob mit diesem Update bei dem Model 546e WLAN wieder per Knopf an- und ausgeschaltet werden kann? Das wurde ja mal entfernt mit Version 6.30.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.