Google Mail ohne Mailprogramm

6. April 2010 Kategorie: Apple, Firefox & Thunderbird, Google, Portable Programme, Windows, geschrieben von: caschy

Meine Freundin hat ein Notebook mit Windows 7. Natürlich richtete ich ihr Thunderbird ein und auch Windows Live Mail hatten wir für sie mal nach einer Neuinstallation ausprobiert. Doch man soll nie von sich selbst auf andere schließen: die Freundin braucht und will gar kein E-Mail-Programm mehr, da sie mit Google Mail (also der Web-Oberfläche) sehr gut klar kommt.

Da es immer wichtig ist, Alternativen zu kennen, möchte ich euch Spiffy kurz vorstellen. Ein portables und kostenloses Programm, welches im Hintergrund E-Mails abfragt.

Es können ohne Probleme mehrere Google-Accounts abgefragt werden, auch Google Apps-Accounts.

Spiffy lässt sich automatisch beim Windows-Start mitstarten und in den Tray minimieren. Ihr werdet optisch über den Eingang von neuen E-Mails benachrichtigt. Die Darstellung ist dabei frei einstellbar.

Des Weiteren könnt ihr den Intervall der Überprüfung einstellen. Vielleicht kann ja einer von euch Spiffy gebrauchen, ich selber habe festgestellt, dass man gerade auf schwachbrüstigen Rechnern oder Netbooks E-Mails geschmeidiger direkt bei Google Mail bearbeiten kann.

Weitere Alternativen sind: Google Mail Notifier Plus für Windows 7 oder die Firefox-Erweiterung Google Mail Notifier aus dem Beitrag: Google Mail als Standard. Es gibt noch Dutzende weiterer Erweiterungen, ich beschränke mich aber auf diese.

Benutzer von Mac OS X können die Freeware Notify für die Abfrage von Google Mail nutzen.



Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 22946 Artikel geschrieben.