Google Fit erlernt neue Tricks, Ernährungsdaten, Schlafdaten und weiteres nun besser visualisiert

19. November 2015 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

google-fit-logoGoogle hat den immer weiter wachsenden Markt für Fitness-Apps und -Gadgets schon länger im Auge. Daher hat man von Anfang für Android Wear Smartwatches eine Verknüpfung mit der hauseigenen Google Fit-App zur Auswahl gestellt. Doch so richtig überzeugend war Google Fit nie. Man konnte in Verbindung mit einem Wearable oder dem Smartphone selbst die gegangenen Schritte aufzeichnen und die verbrannten Kalorien dabei wurden einem auch aufgezeigt. Nach und nach versuchte Google die App etwas intelligenter in der Erkennung verschiedener Aktivitäten zu machen, sodass die App nun zwischen Gehen, Laufen, aber auch anderen sportlichen Aktivitäten unterscheiden kann.

Viele Nutzer wünschten sich jedoch etwas mehr Funktionalität in Google Fit. So wie es scheint, hat Google die Bitten erhört, denn die Fit-App erhält ein dickes Update. Ab sofort können mit der Funktion „Instant insights“ Daten des aktuellen Laufs oder des Fahrradfahrens in Echtzeit eingesehen werden, inklusive Angaben zur Geschwindigkeit, der bisher zurückgelegten Route und mehr.

gf_active_blog

Mit „Strength training“ kann man in Verbindung mit einer Android Wear Smartwatch Daten zum aktuellen Krafttraining aufzeichnen lassen. Dazu gehört das Zählen von sit-ups, push-ups und squats.

GF_Pushups

Google Fit wurde zudem aufgebohrt, sodass die App nun auch Informationen aus Apps von Drittanbietern zur Ernährung und dem Schlaf des Nutzers anzeigt. Beispielsweise können Apps wie MyFitnessPal oder Lifesum Daten über die Ernährung in eine aktuell laufenden Diät via App-Schnittstelle an Google Fit weitergeben. Gleiches gilt für das Schlafmonitoring über Wearables wie dem Xiaomi Mi Band (unser Testbericht zur ersten Generation), der Basis Peak (unser Testbericht) oder Apps wie Sleep as Android. Die gesammelten Daten werden im Anschluss schick visualisiert in Google Fit angezeigt.

gf_nutrition_blog

Zum Zeitpunkt des Artikels wird das Update für Google Fit ausgerollt. Sollte es bei Euch noch nicht angezeigt werden, müsst Ihr Euch noch einen Augenblick gedulden.

(Quelle: Google)

Google Fit – Fitness-Tracking
Google Fit erlernt neue Tricks, Ernährungsdaten, Schlafdaten und weiteres nun besser visualisiert
Entwickler: Google Inc.
Preis: Kostenlos
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot
  • Google Fit – Fitness-Tracking Screenshot

 

Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23589 Artikel geschrieben.