Google Cast: Jede Menge neue Partner

6. Januar 2016 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

google artikelGoogle Cast – keine ganz neue Möglichkeit, seine Lautsprecher drahtlos zu bedienen und sie zum Abspielen zu bringen. Dennoch eine Möglichkeit, von der bislang eher weniger Hersteller Gebrauch gemacht haben – und wenn, dann nur mit mäßigem Erfolg. Das soll sich im Jahr 2016 ändern, wenn es nach Google geht. Man konnte mehrere Partner in diversen Ländern für sich gewinnen, diese sollen die Technik nun etwas breiter verfügbar machen. So wird es dieses Jahr noch neue Lautsprecher von B&O Play, Harman Kardon, Onkyo, Philips, Pioneer, Raumfeld, Sony und LG geben, wobei die Raumfeld-Geschichte ja eine Sache des Updates ist, wie wir ja schon beschrieben. Auch andere Hersteller wie B&O Play haben verlauten lassen, dass man bestehende Lautsprecher per Update mit Google Cast nachrüsten werde.

Spätestens dann wird es für die Nutzer interessant, wenn auch die versprochene Multiroom-Fähigkeit für Google Cast an den Start geht. Dann kann man auch sicher für kleineres Geld mehrere Lautsprecher gleichzeitig bespielen (Partner-Lautsprecher, nicht CC Audio, der kann das bereits). Auch das steht noch 2016 auf der Google-Agenda. Aber das Jahr ist noch lang.

Bildschirmfoto 2016-01-06 um 17.58.35


Werbung: Du bist Android-Entwickler und möchtest am neuen Outbank mitarbeiten? Dann informiere dich hier.

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende.

Carsten hat bereits 21940 Artikel geschrieben.