Google +1: wie geht es nun eigentlich weiter?

18. Juni 2011 Kategorie: Google, Social Network, geschrieben von: caschy

Tjoa, nun gibt es seit einiger Zeit den +1-Button von Google und einige fragen sich: wie geht es jetzt eigentlich weiter? Was macht dieser Button? Bringt der überhaupt was? Meine jetzige Meinung dazu hat sich noch nicht ganz manifestiert. Während der Like-Button von Facebook oder auch der Retweet-Button von Twitter die Aufgaben haben, direkt von mir empfohlene Beiträge an meine Kontakte weiterzugeben, so bleibt es bei Google +1 relativ still. Ich empfehle erst einmal gar nichts meinen direkten Kontakten.

Dinge, die ich mit +1 versehe, landen erst einmal in meinem Google Profil. Kein wirkliches Sharing würde ich meinen – oder lungert ihr auf den Google Profilen eurer Kontakte rum? Wohl kaum.

Nein, (noch) hat Googles +1 nichts mit einem Teilen in sozialen Netzwerken zu tun. Gar nichts. Bislang ist der einzige ersichtliche Nutzen, dass euer Social Circle unter Umständen in der Google Suche sehen kann, dass ihr etwas empfiehlt. Klickt ihr vielleicht unter diesem Beitrag auf die +1, dann könnte euer Kontakt, sofern er bei Google danach sucht wie es mit Google +1 eigentlich weitergeht, diesen Beitrag finden – mit dem Vermerk, dass ihr meinen Beitrag empfiehlt. Während Twitter- und Facebook-Empfehlungen also relativ kurzatmig sind und sich auf den Moment beziehen, könnte Googles +1 mit dem „Long Tail“ punkten.

Das schafft bei eurem Kontakt vielleicht Vertrauen gegenüber diesem Beitrag – denn er wurde von euch empfohlen. Aber warten wir mal ab – vielleicht ist der Social Circle, das Google Profil oder auch +1 nur Teil eines großen Ganzen. Wie ein Puzzle-Teilchen. Aber diese müssen auch erst einmal zusammen gesetzt werden – denn bislang ist vieles nicht zentral, sondern sehr zersplittert und wenig sozial – wie zum Beispiel die Bekanntgabe von Orten auf Latitude, die Empfehlung von Bars & Co auf Places und und und und.

Google – ein Kraken, der scheinbar irgendwie Probleme hat, seine vielen Arme zu koordinieren?


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23931 Artikel geschrieben.