Firefox 5 ist fertig – Portable Firefox 5

So schnell geht das. Eben noch Version 4, nun ist der Firefox 5 fertig. Rund drei Monate nach Veröffentlichung von Firefox 4 steht bereits die nächste Version bereit. Mozilla hat Firefox 5 als Version  für Windows, Mac OS X und Linux bereitgestellt.

Durch die kurzen Zwischenschritte fallen die Änderungen der einzelnen Version zueinander gar nicht mehr so schwer ins Gewicht wie früher, über die Neuerungen habe ich hier ja in der Vergangenheit immer wieder mal Zwischenberichte geschrieben. Eigentlich sollte die Version erst am 21. Juni erscheinen, aber scheinbar ist man „durch“.

Die Server sind aktualisiert, lediglich die Webseite mit den Release Notes weist noch auf eine Beta hin. Wie immer habe ich mir Firefox 5 geschnappt und das portable Paket für USB-Stick-Besitzer und Freunde portabler Software aktualisiert – sodass am Ende eben Portable Firefox 5 herauskommt.

Viel Spaß beim Nutzen, Ausprobieren & Co – und natürlich ein schönes Wochenende 🙂

Download Portable Firefox 5

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

96 Kommentare

  1. Lohnt es sich denn schon zu wechseln oder sollte man erstmal ein paar Tage warten?

  2. Du bist und bleibst mein Cyber-Held!! Danke.

  3. Die Version zum installieren findet man noch net im Netz, oder?
    https://ftp.mozilla.org/pub/mozilla.org/firefox/releases/5.0/

  4. @Stefan Kommt auf deine Erweiterungen an.

  5. @Phillip: ist oben verlinkt: ftp://ftp.mozilla.org/pub/firefox/releases/5.0/win32/de/ – da ist auch die normale setupfile dabei.

  6. G.von der Frau says:

    Ich habe jetzt die 5er drauf, zwei Add-ons musste ich anpassen – hier habe ich die maxversion in der install.rdf gleich auf 7 gesetzt …
    Toll und nun?
    Es mag ja sein, dass sich auf den zweiten Blick unter der Haube viel getan hat, aber dennoch ist auf dem ersten Blick wenig oder besser gar nichts spektakuläres dabei.
    Naja vielleicht beim nächsten mal mit Version 6 oder 7 …

  7. So lange die Hardwarebeschleunigung wegen der verwaschenen Schrift praktisch unbrauchbar ist, kommt mir kein Firefox mehr auf den Rechner. Ich weis, das ist kein „Fehler“ von Mozilla. Aber wer kann schon vernünftig längere Zeit mit dem Browser arbeiten, ohne Kopfschmerzen zu bekommen.

  8. G.von der Frau says:

    Ich habe die Hardwarebeschleunigung einfach abgeschaltet.
    Braucht man die denn unbedingt?

  9. Und ich finde diese chromesque Versionszählweise immer noch albern. Jetzt kommt sicher wieder das Argument, dass die Versionsnummer doch sowieso egal ist, es zähle doch nur, dass die Software gut läuft. Gut, warum gibt es dann überhaupt noch eine Versionsnummer? Dann kann man doch gleich einfach das Datum als Kennzeichnung für den Stand der Software nehmen.
    „Sie benutzen derzeit Firefox 20110413, möchten Sie auf 20110618 aktualisieren?“

  10. total lächerlich, dieses versionsgerenne. habe gar keinen bock auf erneutes upgrade, weil es sich nicht nach reiner systempflege anfühlt. „never change an running system“ undsoweiter.

  11. „never change an running system“ ist der albernste Spruch der IT und sagt heutzutage kein Mensch mehr. Diese andauernde Versionsnummerdiskussion wird langsam auch nur noch lästig, da werd ich mich nicht wiederholen… Fakt ist doch, wer nach 4 1/2 Monaten mit einem Update, welches keine Arbeit macht und fünf Sekunden dauert, überfordert ist, solls halt lassen, zwingt einen ja niemand. Und Addons müssen keine angepasst werden von Firefox 4 auf Firefox 5, solange es keine funktionalen Einschränkungen gibt und man die Erweiterungen von AMO bezieht.

    Auf jeden Fall find ich die News ein bisschen früh. Offizieller Release ist der 21. Juni, vorher kann immer noch ein neuer Build gebacken werden, falls ein Problem auftaucht.

  12. Kann mir jemand sagen, wie ich das Addon „All-in-one Gestures“ zum laufen bekomme?

  13. Hatte des nächtens auch kurz die 5er als portable gestartet, man sieht keine Änderungen, gefühlt ist es einfach nur 4.1.

    Und wenn ich (wie fast jedes Mal bei einem MajorRelease) die neue Version ersteinmal so nebenbei portable mit meinem Profil testen muss, bis dann wenigstens die wichtigen Erweiterungen laufen, dann kommt ja schon 6 raus, kurz nachdem es funzt und es geht von vorne los.

    Supi…

    BTW: Kann FF jetzt eigentlich auch direkt updaten, OHNE neue exe laden und „richtig installieren“?

  14. Du brauchst knapp fünf Monate dafür? Mein Beileid. Dann würde ich immer jeden zweiten Release überspringen, sonst kommst du da ja nicht mehr hinterher.

  15. @Sören Hentzschel:
    „never change an running system“ hat sowieso ein „n“ zuviel. Und dass das heute kein Mensch mehr sagt, das ist albern. Denn es gibt nunmal Bereiche (außerhalb des normalen Desktop!), da ist jede Änderung mit extremen Risiken und Kosten verbunden. Da hat es seine guten Gründe, eben gerade nichts am System zu ändern.

    Was die Versionierung angeht: Ich habe keine Probleme mit Updates, wenn das Fenster aufpoppt, ob ich aktualisieren will, dann mache ich das. Albern finde ich einfach die große Ankündigung einer neuen Version, bei der die größte Änderung am Programm die Versionsnummer ist. (Das war bewusste Übertreibung!)
    Ich setze in meinem beruflichen Alltag auch Programme ein, bei denen z. T. alle paar Tage ein Update kommt, bei dem u. U. nur ein, zwei kleine Bugs gefixt sind. Ein Major Release mit neuer Versionsnummer kommt etwa alle 1-2 Jahre. Dann gibt es aber auch wirklich große Neuerungen, die lange und intensiv getestet wurden. Zwischendurch braucht mMn kein Mensch eine ziemlich willkürlich hochgezählte Versionsnummer, mit der man einem neuen Platzhirsch versucht hinterherzulaufen.

    Nur meine zwei Eurocents.

  16. Es heisst „DAS RELEASE“, also bitte „jedeS“ Release, „offizielleS Release“, etc…. *klugscheiss* 🙂

  17. Ich rede hier sowieso nur vom Privatanwender, weil das nur für Privatanwender relevant ist. In Unternehmen ist das Sache des Systemadministrators, das ist sein Job und der wird wissen, welche Risiken vertretbar sind und welche nicht. Aber auch der heult nicht rum, sondern macht es oder lässt es. Für Unternehmen ist Firefox eh niemals erste Wahl aufgrund fehlender für Unternehmen relevante Features. Da ist der IE – ganz im Gegensatz zum normalen Desktop – meistens das Maß aller Dinge.

    Änderungen gibt es mehr als genug um einen Versionssprung zu rechtfertigen. Ein neuer Major Release alle 1-2 Jahre bei einem Internet Browser? Sorry, mit diesem Verhalten hätte sich Mozilla in der Vergangenheit noch fast kaputt gemacht. Absolut indiskutabel, dazu geht die Entwicklung zu schnell.

  18. Frage an Sören Hentzschel:
    Kann ich den so einfach von Firefox 4 auf Firefox 5 updaten?
    (Hilfe\Über Firefox\Nach Updates suchen)
    Das ist mir neu.
    Beim letzten Versionssprung von 3 auf 4 habe ich alle Erweiterungen und Einstellung per Hand neu eingerichtet (hat bestiimt eine Stunde gedauert)

  19. @Uwe: Kann man „einfach“ – allerdings ist Firefox 5 Release offiziell erst in drei Tagen und nicht (!) heute, zum anderen kommt das automatische Update nie am Release-Tag, sondern erst einige Zeit später. Falls es nämlich doch noch Probleme in der finalen Version gibt, haben die nicht auch die Leute, denen das Update groß angeboten wurde, dann gibts eher vorher noch eine neue Version. Ein Neu-Einrichten war bei Updates aber noch nie nötig. Natürlich sind manchmal nicht alle Addons kompatibel, aber dieses mal sind alle Addons automatisch kompatibel, die funktional nicht eingeschränkt werden und die von der offiziellen Erweiterungsseite stammen.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.