Geekbench-Macher behauptet: Ältere iPhones könnten mit neuem Akku mehr leisten

19. Dezember 2017 Kategorie: Apple, Hardware, iOS, geschrieben von:

Es ist schon alles ein wenig merkwürdig, was da derzeit an Meldungen aus Apples Geräte-Portfolio die Runde macht. die Root-Lücke, das „Dategate“ bei iOS 11-Updates und im Oktober war es eine Studie, die belegen sollte, dass Apple alte iPhones NICHT durch Updates langsamer zu machen versucht. Nun liest man von einem weiteren Problem, dass aktuell bei Reddit schon diskutiert wird. Auch hier sind erneut ältere iPhones betroffen.

Der dortigen Behauptung nach sollen ältere Geräte wie das 6s angeblich wieder zu mehr Performance kommen, wenn sie einem Akkutausch unterzogen werden. Dies wirft unter anderem auch bei den Entwicklern des Benchmarks „Geekbench“ die Theorie auf, dass Apple eventuell bewusst oder unbewusst für ein Herabsetzen der Geräteleistung zugunsten von längerer Akkulaufzeit gesorgt haben könnte.

John Poole von Primate Labs hat für seine Behauptungen diverse Geekbench-Scores von iPhone 6s und 7 herangezogen, die mit verschiedenen iOS-Versionen erstellt worden sind. Hier fiel vor allem der recht große Unterschied der Scores bei iOS 10.2.0 und 10.2.1 auf, der bei dem kleinen Versionssprung nicht wirklich nachvollziehbar scheint. Apple beschrieb im Changelog zu 10.2.1 wie folgt: Ebenfalls verbessert wurde die Energieverwaltung bei starker Arbeitslast, um ein unerwartetes Ausschalten des iPhone zu vermeiden.

Hier setzt die Theorie an, dass Apple die Performance der Geräte bewusst heruntersetzen lässt, sobald der Zustand des integrierten Akkus ein gewisses Alter oder besser einen gewissen Zustand erreicht. Dies soll mit der Akku-Problematik des iPhone 6s zu tun haben. Hier gab es Probleme mit plötzlichem Ausschalten und ein Austauschprogramm, welches Ende 2016 startete.

John Poole von Geekbench schreibt dazu: Wenn die Leistungseinbußen auf den „Shutdown-Fix“ zurückzuführen sind, werden die Benutzer ohne Vorankündigung eine verminderte Leistung erfahren. Benutzer erwarten entweder volle Leistung oder reduzierte Leistung mit der Meldung, dass sich ihr Telefon im Energiesparmodus befindet. Dies könnte den Nutzer irreleiten, denn er könnte davon ausgehen, dass er sein Smartphone ersetzen müsse – nicht lediglich den Akku.


Über den Autor:

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Benjamin hat bereits 1131 Artikel geschrieben.