Apple iPhone 6s: Diese Geräte / Akkus tauscht Apple um

29. November 2016 Kategorie: Apple, Hardware, Mobile, geschrieben von: André Westphal

artikel_iPhone6S_PlusCaschy hat ja bereits über die aktuellen Querelen mit den Apple iPhone 6s gebloggt: So gibt es bei Modellen, die zwischen September und Oktober 2015 produziert wurden, Probleme mit den Akkus. Als Folge schalten sich betroffene Smartphones möglicherweise im Betrieb unvermittelt aus. Apple hat deswegen bereits eine Support-Site eingerichtet. Bisher nannte Apple allerdings zu den betroffenen iPhone 6s wenig Einzelheiten – außer dem oben genannten Produktionszeitraum. Jetzt ist jedoch Genaueres bekannt, so dass ihr euer Apple iPhone 6s daheim checken könnt, bevor ihr euch auf den Weg zu einem Apple Store begebt.

So ist offenbar nur eine bestimmte Reihe an Seriennummern potentiell betroffen. Deswegen wird in den Apple Stores beispielsweise auch erst geprüft, ob zum Akku-Austausch vorgelegte iPhone 6s zu den in Frage kommenden Modellen gehören. Apple bleibt auch offiziell dabei, dass nur „eine sehr geringe Anzahl an iPhone 6s“ von dem technischen Problem betroffen sei. Falls ihr den Verdacht habt, euer Apple iPhone 6s könnte betroffen sein, könnt ihr relativ einfach nachvollziehen, ob euer Gerät in Apples Austauschprogramm fällt.

Artikel_iphone 6s

Demnach solltet ihr zunächst die Seriennummer eures Apple iPhone 6s herausfinden. In iTunes schaut ihr in den „Einstellungen“, dann im Bereich „Allgemein“ und anschließend unter „Info“. Dort sollte eure Seriennumer stehen. Siehe auch Seriennummer oder IMEI auf dem iPhone, iPad oder iPod touch finden.

Das war schon der halbe Weg. Jetzt prüft ihr, was an den jeweils vierten und fünften Stellen der Seriennummer steht. Finder ihr dort eine der folgenden Zeichenfolgen, kommt euer Apple iPhone 6s für einen Akku-Austausch in Frage:

Q3
Q4
Q5
Q6
Q7
Q8
Q9
QC
QD
QF
QG
QH
QJ

Aktuell sollen einige Apple Stores wiederum Probleme damit haben neue Akkus heranzukarren, so dass eventuell mit Wartezeiten zu rechnen ist. Manchmal wird dann auch aus Kulanz das komplette iPhone 6s getauscht. Die Mitarbeiter der Apple Stores sind jedoch angewiesen wirklich nur die iPhone 6s zu tauschen, deren Besitzer über das eingangs erwähnte Abschaltproblem klagen. Solltet ihr also einfach mal so zum Apple Store latschen, um präventiv den Akku tauschen zu lassen, werdet ihr vermutlich wenig Glück haben. Wer zuvor für eine Reparatur des Akkus gezahlt hatte, soll immerhin sein Geld zurück erhalten, wenn sein Modell eigentlich zu den betroffenen Geräten gehört.

Support-Mitarbeiter bei Apple haben übrigens auch Kunden in Deutschland  erzählt, dass man Anfang Dezember eine Webseite an den Start bringen wolle, wo jeder selber testen kann. Dies konnten wir allerdings bislang nicht verifizieren, Support-Mitarbeiter erzählen mitunter viel. (Update Carsten Knobloch, 22:11 Uhr: Ein Mitarbeiter hat sich bei mir gemeldet, am 2.12 soll die Seite online gehen).

(via 9to5Mac)


Anzeige: Infos zu neuen Smartphones, Tablets und Wearables sowie zu aktuellen Testberichten, Angeboten und Aktionen im Huawei News Hub.

Über den Autor: André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

André hat bereits 1442 Artikel geschrieben.