Feedly kämpft mit Problemen

3. Juli 2013 Kategorie: Internet, geschrieben von: caschy

Der RSS-Reader Feedly kämpft derzeit anscheinend mit Problemen. Bei vielen Benutzern wurden gestern teilweise Feeds erst zu spät ausgeliefert, dann weiterhin viele bereits gelesene noch einmal angezeigt. Eine große Unordnung also. Ebenfalls hat man im Hause Feedly festgestellt, dass wohl einige Benutzer nicht richtig migriert worden sind. Dies soll laut Feedly daran liegen, dass einige Benutzer noch auf die alte Version der Feedly-Erweiterung setzten, bevor die Migration losging.

Feedly

Sollte sich jemand betroffen fühlen, dann ist dies nicht so schlimm, denn der Google Reader ist zwar geschlossen, bietet einen Export der Feeds immer noch bis zum 15. Juli an, danach sind die Daten allerdings für immer verloren. Vorgehensweise:  RSS-Feeds noch einmal von Google exportieren und die Datei subscription.xml gut aufbewahren. Danach einfach eine E-Mail an care@feedly.com, Betreff: [migration] – und im Inhalt der Mail den Inhalt aus dieser Seite. Bis morgen Abend soll dann ein neues Migrations-Tool bereitstehen, über welches die Benutzer informiert werden.

Wer unzufrieden mit Feedly ist, der kann natürlich auch seine Feeds im OPML-Format exportieren und zu einem anderen Dienst umziehen.

Update: Der Fehler soll behoben sein. Wie ihr vorgehen müsst, steht hier beschrieben. Viel Glück.

1. Go to http://cloud.feedly.com
2. Shift+reload to make sure that you are running the latest 16.0.548 version (The version is available at the bottom of the left selector).
3. Login if you are not already logged in.
4. Click on the Import OPML link available at the bottom of the left panel. This should load http://cloud.feedly.com/#cortex
5. Select your subscriptions.xml (which is available in your Google Reader Takeout).
6. Import

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16527 Artikel geschrieben.


35 Kommentare

Jo 3. Juli 2013 um 07:44 Uhr

Google Sync kämpft auch mit dem Kalender Abgleich

Daniel 3. Juli 2013 um 07:52 Uhr

Aus diesem Grund hoste ich meine RSS Feeds auch selbst, denn dies ist mir bei NetVibes – meine erste Alternative nach dem Google Reader – auch passiert. Es nervt einfach, wenn immer der eine oder andere Feeds um Stunden verspätet aktualisiert wird.

Daniel 3. Juli 2013 um 07:56 Uhr

Mit was hostest du? ;)

Daniel 3. Juli 2013 um 08:12 Uhr

Tiny Tiny RSS. Mit der Fever API (via Plugin aus dem Forum) synchronisiere ich meine Feeds auch auf meinem iPhone in der Reeder App.

Harald 3. Juli 2013 um 08:43 Uhr

was mich so ein bißchen nebenbei interessiert (ist ja nach adblockgate auch nicht uninteressant): feedly => uservoice

entwicklung, server, traffic und co. werden doch mit sicherheit den einen oder anderen dollar kosten

wieso weshalb warum macht man das? einfach so? freude am menschen?

womit verdienen die ihr geld?

Sebastian 3. Juli 2013 um 08:44 Uhr

Gibt es eigentlich eine Möglichkeit, die Feeds bei Fever mit dem Reeder nicht alphabetisch, sondern nach den Kategorien Ordnern und einzelnen Feeds zu sortieren? War bei Google Reader mit dem Reeder automatisch so, dass unten die Ordner und darüber die einzelnen Feeds angezeigt wurden

Ralf König 3. Juli 2013 um 09:08 Uhr

Was mich bei Feedly nach wie vor nervt ist die Tatsache, dass es im IE bei mir in der Firma immer noch nicht funktioniert. Zu Hause gehts auch mit dem IE, aber hier sitze ich hinter einer Firewall und die blockiert den Dienst wohl. Deshalb bin ich momentan weitergezogen. Hoffentlich kriegen sie das mal irgendwann in Griff, hab auch von anderen im Supportforum schon ähnliches gehört …

Mike 3. Juli 2013 um 09:16 Uhr

Bei mir speichert Feedly seit 14 Tagen keine neuen Feeds mehr. Kann sie zwar adden aber nach einem Browserneustart sind die neuen Feeds wieder weg. Der “Support” reagierte bisher überhaupt nicht. Kennt das Problem noch jemand?

Timo 3. Juli 2013 um 09:30 Uhr

Danke für den Tipp mit OPML! War mich ein Grund vielleicht doch nocheinmal zu wechseln, weil ich vorher den OPML-Export nicht gesehen habe.

Lars 3. Juli 2013 um 09:34 Uhr

Danke, Caschy! Bin leider davon betroffen.

j0hn 3. Juli 2013 um 09:45 Uhr

@Ralf König

Was kann den Feedly dafür, wenn deine Firma den Dienst blockt? Da kann Feedly garnix machen….

MartySchellman 3. Juli 2013 um 09:50 Uhr

Die OPML-Import-Funktion ist jetzt auf der Feedly-Site zu sehen. Damit könnt ihr eure fehlenden Feeds nachimportieren.

DummyUser 3. Juli 2013 um 10:40 Uhr

Bekomme von feedly auch schon seit gestern morgen die folgende Fehlermeldung angezeigt:

feedly is over capacity!
Sorry. The team is looking into it
Try to refresh

dani 3. Juli 2013 um 10:50 Uhr

Bei mir werden viele Feeds auch zu spät ausgeliefert. Hoffe die bekommen das noch hin. Bin auch bereit dafür zu bezahlen.

Patrick 3. Juli 2013 um 11:21 Uhr

Bei mir läuft Feedly nur suboptimal. Neue Feeds hinzufügen? Fehlanzeige! Feeds löschen? Fehlanzeige? Einstellungen speichern? Fehlanzeige.

Eigenartigerweise funktioniert zumindest das Feed hinzufügen wenn ich dies über Reeder mache (welches die Feedly API nutzt).

Hat jemand das gleiche Problem?

Patrick 3. Juli 2013 um 11:22 Uhr

@Mike: Ja, das Problem habe ich leider auch :-(

Moritz 3. Juli 2013 um 11:43 Uhr

Ich habe Probleme neue Feeds auf Android und via Mobile Internet abzurufen (Feedly, Press, Reader+). Nur gReader scheint da richtig zu laufen. Ueber WiFi funktioniert alles normal. Gibt es da noch andere mit dem gleichen Problem?

Ferdi 3. Juli 2013 um 12:31 Uhr

Gelesene Artikel synchron zu halten war allerdings schon seit Umstellung auf die Feedly Cloud ein Problem.

Jakob 3. Juli 2013 um 12:44 Uhr

Werden bei euch die feeds eigentlich geupdated wenn sich der Artikel ändert? Also wenn der ursprüngliche blogpost geändert wird, ändert sich der Eintrag bei euch bei feedly? Bei mir leider nicht, bei google reader war das so :(

MiniMax 3. Juli 2013 um 12:56 Uhr

Auf meinem Xoro mit Retina-Display wird die Übersicht eines Feeds nur ganz winzig angezeigt, schätzungsweise 800 Pixel breit. Kann man das auch einstellen?

Patrick 3. Juli 2013 um 14:21 Uhr

Hatte befürchtet dass die das nicht stemmen können, ein Newsreader der einen Teil der aktualisierten RSS-Feeds erst Stunden später ausliefert ist etwa so wie die Zeitung von gestern erst heute bekommen….momentan jongliere ich mit Feedly, TheOldReader und RSS Bandit, um auf dem Laufenden zu bleiben.

Danke vielmals, Google!

jkrwdf 3. Juli 2013 um 15:38 Uhr

@Patrick 11:21: Feedverwaltung (am Beispiel des WebUI): Hinzufügen: “+Add Content”. Löschen: “Organize –> X”. Einstellungen: “Preferences”.

@Patrick 14:21: Ruhig bleiben, auch beim Google Reader gab’s mal Schluckauf. Aus einem Tag mit Problemen gleich ein generelles “nicht stemmen können” abzuleiten, würde ich nicht machen.

Chris 3. Juli 2013 um 15:58 Uhr

Hab das Problem schon seit Tagen, das immer wieder Artikel auftauchen die ich schon gelesen hab und heute ist es besonders schlimm…
Hab gerade zum vierten mal die selben Artikel bekommen, das Problem ist also ganz und gar nicht behoben.

Ralf S. 3. Juli 2013 um 18:46 Uhr

Sagt mal kann man Feedly auch ohne Google Account nutzen?
Warum muss ich mich immer mit meine Googledaten einloggen.
Ich habe meine OPML bereits gesichert. Ich möchte nun nicht mehr mit Google verbunden werden und einen eigenen Account bei Feedly einrichten. Wie geht das?

Don B. 3. Juli 2013 um 19:10 Uhr

@Ralf S.: Geht nicht. Feedly verwendet OAuth mit dem Google Account, es gibt keine andere Möglichkeit sich anzumelden.

Ralf S. 3. Juli 2013 um 21:50 Uhr

Na Prima!
Ende Juli 2012 erklärte Eran Hammer, ein Redakteur des Spezifikationsdokuments für OAuth 2.0, seinen Rücktritt. In einer Erklärung schreibt er, dass OAuth 2.0 im Vergleich zu 1.0 „viel komplexer, weniger interoperabel, weniger nützlich, unvollständiger und vor allem weniger sicher“ sei.
Quelle: Wikipedia

Patrick 4. Juli 2013 um 11:33 Uhr

@jkrwdf:
Bzgl. der Feedverwaltung kenne ich den Workflow, aber die Änderungen werden trotzdem nicht dauerhaft abgespeichert. Sobald ich das Tab schließe und wieder öffne, hat Feedly alles vergessen :-(
btw: Ich bin der Patrick um 11:21. Der Patrick um 14:21 ist ein anderer.

Jens 4. Juli 2013 um 17:50 Uhr

Problem ist anscheinend bei Feedly erkannt. http://blog.feedly.com/2013/07/02/mobile-login-bug/

Dingens 5. Juli 2013 um 09:49 Uhr

Moin
ich suche noch einen schönen Desktop Client für Feedly, bisher hatte ich Feeddemon im Einsatz, hat da jemand was vergleichbares?
Danke
Der Dingens

Tanja 9. Juli 2013 um 14:56 Uhr

Auf der Website komme ich prima mit Feedly klar. Alles wird angezeigt. Export habe ich zuvor auch gemacht. Allerdings: Ich nutze Feedly zu 90% mobil. Seit dem 1.7. geht es nicht mehr. App (iOS) löschen und neu laden hat auch nichts gebracht. Auch nicht oben beschriebenen Tipp (vielen Dank dafür). Jemand vielleicht eine Idee?

Manuel 12. September 2013 um 07:05 Uhr

Bei Feedly ist das Problem immer noch und schon relativ lange vorhanden:

http://feedly.uservoice.com/forums/192636-suggestions/suggestions/3869167-fix-problems-with-feeds-not-updating

Sehr nervig das Ganze und auch der hier von Feedly angegebene Lösungsvorschlag bringt dazu keine Besserung.

Behoben ist da nichts.

Manuel 12. September 2013 um 07:07 Uhr

Addendum: Meine natürlich das Ausliefern der Feeds welches sich teilweise dort um Wochen verzögert. Mit der Migration gab es keine Probleme.


Deine Meinung ist uns wichtig...

Kommentar verfassen

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.