Feedly kämpft mit Problemen

Der RSS-Reader Feedly kämpft derzeit anscheinend mit Problemen. Bei vielen Benutzern wurden gestern teilweise Feeds erst zu spät ausgeliefert, dann weiterhin viele bereits gelesene noch einmal angezeigt. Eine große Unordnung also. Ebenfalls hat man im Hause Feedly festgestellt, dass wohl einige Benutzer nicht richtig migriert worden sind. Dies soll laut Feedly daran liegen, dass einige Benutzer noch auf die alte Version der Feedly-Erweiterung setzten, bevor die Migration losging.

Feedly

[werbung]

Sollte sich jemand betroffen fühlen, dann ist dies nicht so schlimm, denn der Google Reader ist zwar geschlossen, bietet einen Export der Feeds immer noch bis zum 15. Juli an, danach sind die Daten allerdings für immer verloren. Vorgehensweise:  RSS-Feeds noch einmal von Google exportieren und die Datei subscription.xml gut aufbewahren. Danach einfach eine E-Mail an care@feedly.com, Betreff: [migration] – und im Inhalt der Mail den Inhalt aus dieser Seite. Bis morgen Abend soll dann ein neues Migrations-Tool bereitstehen, über welches die Benutzer informiert werden.

Wer unzufrieden mit Feedly ist, der kann natürlich auch seine Feeds im OPML-Format exportieren und zu einem anderen Dienst umziehen.

Update: Der Fehler soll behoben sein. Wie ihr vorgehen müsst, steht hier beschrieben. Viel Glück.

1. Go to http://cloud.feedly.com
2. Shift+reload to make sure that you are running the latest 16.0.548 version (The version is available at the bottom of the left selector).
3. Login if you are not already logged in.
4. Click on the Import OPML link available at the bottom of the left panel. This should load http://cloud.feedly.com/#cortex
5. Select your subscriptions.xml (which is available in your Google Reader Takeout).
6. Import

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

35 Kommentare

  1. @Patrick 11:21: Feedverwaltung (am Beispiel des WebUI): Hinzufügen: „+Add Content“. Löschen: „Organize –> X“. Einstellungen: „Preferences“.

    @Patrick 14:21: Ruhig bleiben, auch beim Google Reader gab’s mal Schluckauf. Aus einem Tag mit Problemen gleich ein generelles „nicht stemmen können“ abzuleiten, würde ich nicht machen.

  2. Hab das Problem schon seit Tagen, das immer wieder Artikel auftauchen die ich schon gelesen hab und heute ist es besonders schlimm…
    Hab gerade zum vierten mal die selben Artikel bekommen, das Problem ist also ganz und gar nicht behoben.

  3. Sagt mal kann man Feedly auch ohne Google Account nutzen?
    Warum muss ich mich immer mit meine Googledaten einloggen.
    Ich habe meine OPML bereits gesichert. Ich möchte nun nicht mehr mit Google verbunden werden und einen eigenen Account bei Feedly einrichten. Wie geht das?

  4. @Ralf S.: Geht nicht. Feedly verwendet OAuth mit dem Google Account, es gibt keine andere Möglichkeit sich anzumelden.

  5. Na Prima!
    Ende Juli 2012 erklärte Eran Hammer, ein Redakteur des Spezifikationsdokuments für OAuth 2.0, seinen Rücktritt. In einer Erklärung schreibt er, dass OAuth 2.0 im Vergleich zu 1.0 „viel komplexer, weniger interoperabel, weniger nützlich, unvollständiger und vor allem weniger sicher“ sei.
    Quelle: Wikipedia

  6. @jkrwdf:
    Bzgl. der Feedverwaltung kenne ich den Workflow, aber die Änderungen werden trotzdem nicht dauerhaft abgespeichert. Sobald ich das Tab schließe und wieder öffne, hat Feedly alles vergessen 🙁
    btw: Ich bin der Patrick um 11:21. Der Patrick um 14:21 ist ein anderer.

  7. Problem ist anscheinend bei Feedly erkannt. http://blog.feedly.com/2013/07/02/mobile-login-bug/

  8. Moin
    ich suche noch einen schönen Desktop Client für Feedly, bisher hatte ich Feeddemon im Einsatz, hat da jemand was vergleichbares?
    Danke
    Der Dingens

  9. Auf der Website komme ich prima mit Feedly klar. Alles wird angezeigt. Export habe ich zuvor auch gemacht. Allerdings: Ich nutze Feedly zu 90% mobil. Seit dem 1.7. geht es nicht mehr. App (iOS) löschen und neu laden hat auch nichts gebracht. Auch nicht oben beschriebenen Tipp (vielen Dank dafür). Jemand vielleicht eine Idee?

  10. Bei Feedly ist das Problem immer noch und schon relativ lange vorhanden:

    http://feedly.uservoice.com/forums/192636-suggestions/suggestions/3869167-fix-problems-with-feeds-not-updating

    Sehr nervig das Ganze und auch der hier von Feedly angegebene Lösungsvorschlag bringt dazu keine Besserung.

    Behoben ist da nichts.

  11. Addendum: Meine natürlich das Ausliefern der Feeds welches sich teilweise dort um Wochen verzögert. Mit der Migration gab es keine Probleme.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.