Deezer beginnt mit Einführung von Familienplänen

25. November 2015 Kategorie: Streaming, geschrieben von: caschy

artikel_deezerAls Apple für recht schmales Geld die Familienpläne bei Apple Music einführte, da rätselten wir alle: wann zieht wohl Spotify nach und gibt für schmales Geld der Familie wohl Zugang zu gestreamter Musik? Doch es ist nicht Spotify, die einen so günstigen Familienplan ins Leben rufen (sieb haben einen, aber um einiges teurer). Es ist Deezer, die durchaus auch ein ansprechendes Portfolio anbieten und in Sachen Musik mal gar nicht so weit hinter Spotify liegen und nun nach Apple und Google Musik nachlegen.

Initial können Kunden von Orange in Frankreich den Familientarif buchen, für schlappe 14,99 Euro haben insgesamt sechs Personen Zugriff auf einen eigenen Premium+-Account, der das Streamen und Offline-Vorhalten erlaubt. Es dürfte sicher sein, dass Deezer diese Funktion auch in weitere Märkte bringt, mir persönlich kann es gar nicht schnell genug gehen.

Schaue ich auf unsere Mediennutzung, dann ist diese hauptsächlich mobil und per Streaming auf Sonos. Alles Dinge, wo ich nicht zwingend Spotify benötigen würde – vielleicht auch gut mit Deezer klarkommen könnte. Und wenn ich da noch die ganzen Nutzer aus der Familie unter eine Haube bekomme, dann wird auch da kräftig monatlich gespart.

Wie schaut es denn aus, liebe Spotify-Hörer, die regulär 10 Euro im Monat zahlen: wäre Deezer mit Familienplan eine Alternative für euch? Oder ist euch das Sparen den Wechsel nicht wert?

(via musicweek)

Deezer_logo_white_big


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Daddy von Max, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter, Gerne-Griller und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 23921 Artikel geschrieben.