Apple iMac Pro vorgestellt

5. Juni 2017 Kategorie: Apple, Hardware, geschrieben von: caschy

Für professionelle Anwender könnte der iMac Pro sein, welcher im Rahmen der Apple WWDC 2017 vorgestellt wurde. Es gab nur einen Teaser, das Gerät soll ab Dezember zu Preisen ab 4.999 Dollar im Handel sein. Das Gerät hat einen 27 Zoll großen 5K-Bildschirm und soll durch eine spezielle Kühlleistung besonders leise sein. Apple spricht von Konfigurationen bis zu 18-Kern-Xeon-Prozessoren, AMD Radeon Vega mit HBM-Speicher bis zu 16 GB VRAM, bis zu 4 Terabyte 3GBS SSDs und bis zu 128 GB ECC-Speicher.

Apple sprach von 22 TFLOPS Half-Precision-Leistung, dies sei für Machine Learning wichtig. Ansonsten sind vier Ports für Thunderbolt 3 an Bord sowie 10 GB-Ethernet. Nutzer können zusätzlich zwei 5K-Displays und zwei Raid Arrays anschließen. Der normale Anwender ist nicht Ziel dieser Maschine, Real Time 3D Rendering und VR-Entwicklung wären denkbare Einsatzbereiche.

Neben dem neuen iMac Pro arbeitet Apple an einem komplett neu gestalteten Mac Pro der nächsten Generation, für professionelle Kunden entwickelt, die das modernste High-End-System in einem modularen Design benötigen sowie an einem neuen High-End Pro Display.

Zitat Apple

„Wir freuen uns, den Entwicklern und Kunden einen Ausblick auf den iMac Pro zu bieten. Das ist der schnellste und leistungsstärkste Mac aller Zeiten, der zum ersten Mal Leistung der Workstation-Klasse auf den iMac bringt“, sagt John Ternus, Vice President Hardware Engineering von Apple. „Wir haben das ganze System neu konstruiert und eine völlig neue Thermalarchitektur entworfen, um außergewöhnliche Leistung in das elegante, leise iMac-Gehäuse zu bringen, das unsere Kunden lieben — iMac Pro ist ein großer Schritt vorwärts und so etwas hat es bisher noch nicht gegeben.“


Anzeige: Der neue Karriereservice von Caschys Blog in Kooperation mit Instaffo. Lass dich von Unternehmen finden. Jetzt kostenfrei anmelden!

Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 24582 Artikel geschrieben.