Android: CyanogenMod mit Incognito-Modus für Apps

12. Juni 2013 Kategorie: Android, Backup & Security, geschrieben von:

Der CyanogenMod ist so ziemlich die beliebteste alternative Android-Version auf unserem Planeten. Basierend auf dem System Android von Google, stellt das Team für allerlei Android-Smartphones und -Tablets aktuelle Android-Versionen zur Verfügung. Ein Umstand, über den mancher Benutzer wirklich dankbar sein darf.

cyanogenmodDenn diese haben so die Möglichkeit, auf ihren Geräten ein aktuelles Android-System mit neuen Funktionen zu nutzen – auch wenn die Hersteller ihre Geräte gar nicht mehr aktualisieren. Viele Geräte wären nicht so populär, wenn es den CyanogenMod nicht geben würde.

CyanogenMod-Kopf Steve Kondik gab heute bekannt, dass er an einer neuen Funktion arbeite, die die Daten von Benutzern besser schützen soll. Der so genannte Incognito Modus soll Nutzern dabei helfen, ihre privaten Daten unter Kontrolle zu halten. Mittels eines Klicks soll sich eine App in diese Modus schalten lassen. Durch diese Funktion wird der App zum Beispiel nur ein leeres Adressbuch geliefert oder das GPS-Signal als deaktiviert gemeldet.

13 - 1

Hierbei soll es sich um keinen komplizierten Einstellungsreigen handeln, sondern um eine Lösung, die wirklich als One-Click arbeitet. Kondik betonte, dass diese Funktion nicht dem IMEI-Spoofing oder dem Blocken von Werbungen dienen soll, sondern explizit auf den Schutz persönlicher Daten aus gelegt ist.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25481 Artikel geschrieben.