Samsung Galaxy Note 4: bereits 4,5 Millionen verkaufte Geräte

25. Oktober 2014 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Das Samsung Galaxy Note 4 ist seit einem Monat in Korea und China erhältlich. Seit kurzer Zeit auch in anderen teilen der Welt. News1 berichtet, dass Samsung bisher 4,5 Millionen Note 4 verkauft hat, eine halbe Million weniger als vom Note 3 im gleichen Zeitraum. Da Samsung dieses Jahr doch recht spürbare Probleme auf dem Smartphone-Markt hat, sind dies bereits sehr gute Zahlen. Die Verfügbarkeit des Galaxy Note 4 steigt und somit sicher auch die Verkäufe.

samsung galaxy note 4

Motorola verteilt Android 4.4.2 Kitkat-Update für RAZR HD

24. Oktober 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Während sämtliche Nexus-Besitzer dem Rollout von Android 5.0 Lollipop entgegenfiebern, haben sich in der Zwischenzeit auch Hersteller wie Sony oder Motorola zum Status Quo der Update-Verfügbarkeit für Bestandsmodelle geäußert. Und während man bei Motorola zumindest weiß, dass Lollipop auf beide Generationen Moto G und Moto X sowie das Moto E gelangen wird, warten Besitzer eines Motorola RAZR HD und RAZR i seit langem, um überhaupt in den Genuss von Android 4.4 KitKat zu gelangen. Doch das Warten hat zumindest für RARZ HD-Besitzer nun endlich ein Ende.

Motorola Razr

Grand Theft Auto: Alle Titel derzeit günstiger in den App-Stores

24. Oktober 2014 Kategorie: Android, Apple, Mobile, geschrieben von: Deniz Kökden

Fans der Spieleserie Grand Theft Auto dürfen sich freuen, regulär veröffentlicht Rockstar Games um diese Jahreszeit, immer einen Titel der GTA-Serie für mobile Endgeräte. Zuletzt hat man Grand Theft Auto: San Andreas für Android und iOS veröffentlicht. Das nächste Spiel der Serie wäre damit Grand Theft Auto IV.

montage

Da aktuelle Smartphones zwar leistungsfähig, aber für GTA IV trotzdem noch ein wenig zu schwach sind, gibt es stattdessen die Spiele aus den Vorjahren rund 40% günstiger. Sowohl in Googles Playstore als auch auf im iTunes Store bekommt ihr Grand Theft Auto III (Playstore), Grand Theft Auto: Vice City (Playstore) und Grand Theft Auto: San Andreas (Playstore) für lediglich 3,59 Euro. Einen genauen Aktionszeitraum hat Rockstar Games bislang nicht mitgeteilt, wer sich für eines der Spiele interessiert, sollte sich beeilen. Danke für diesen Tipp an @Patschi95.

SwiftKey mit Tastatur-Themes im Material Design

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, geschrieben von: caschy

Alternative Tastaturen haben auf der Android-Plattform eine lange Tradition und sind für mich die Apps, die auf jedes neue Smartphone gehören. Menschen haben diverse Vorlieben, ich selber schwanke zwischen Swype und der SwiftKey-Tastatur, an deren Beta-Programm ich teilnehme. Nachdem man neulich bei SwiftKey Halloween-Themes auf den Markt brachte (SwiftKey wechselte vom Pay- zum Free-System, Tastaturen kosten), so gibt es nun Themes, die auf Basis von Googles neuem Material Design erstellt wurden. Material Dark und Material Light heißen die beiden Themes, die sich optisch schon einmal auf Android L einschießen, aber eben die SwiftKey-Technologie mitbringen. Die beiden Themes sind ab sofort im SwiftKey-Store zu haben – kosten dann allerdings.

montage

Google Hangouts 2.4 für Android bringt Guthabenanzeige für Google Voice

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Google, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Google Hangouts für Android hat ein Update auf Version 2.4.78234730 erhalten. Neben den üblichen Bugfixes gibt es eine Neuerung, die vor allem diejenigen zu schätzen wissen werden, die Hangouts auch für bezahlte Telefongespräche nutzen. Auf dem Dialer-Bildschirm wird jetzt nämlich das Guthaben angezeigt, sofern welches vorhanden ist. Tippt man auf den Betrag, wird man auf die Webseite weitergeleitet, auf der man sein Guthaben aufstocken kann. Im Google Play Store wird noch Version 2.3 angezeigt, wer die aktuelle APK bereits installieren will, findet diese bei APK-Mirror.

Hangouts_2_4

LG G Watch R: Anfang November in Deutschland, kostet 269 Euro

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: Deniz Kökden

Bereits im Vorfeld der diesjährigen IFA hat uns LG seine Version einer runden Smartwatch gezeigt. Auf der IFA hatten wir dann auch die Gelegenheit selbst Hand anzulegen – seitdem gab es leider wenig Infos zu LGs Smartwatch. Releasedatum und Verfügbarkeit standen lange Zeit in den Sternen.

Bild_LG G Watch R_01

Google stellt Android Wear-Neuerungen vor

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Wearables, geschrieben von: caschy

Bereits in den letzten Tagen verteilte Google die Software-Version 4.4W.2 auf Smartwatches von LG oder auch Motorola. Bislang war nicht ganz offensichtlich, welche Neuerungen offiziell in das System eingeflossen sind, nun hat Google aber einen Beitrag veröffentlicht, welcher aufklärt. Mit der aktuellen Version unterstützt Android Wear nun auch Smartwatches, die über einen separaten GPS-Sensor verfügen – die Sony Smartwatch 3 ist zum Beispiel eine dieser Uhren.

LG G3 LG G Watch

Allview X2 Soul mini: Das X2 Soul bekommt einen 5,15 mm dünnen Bruder

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Hardware, geschrieben von: Deniz Kökden

Mit dem Allview X2 Soul hat die rumänische Marke Allview bereits ein attraktives Smartphone mit 5 Zoll vorgestellt, heute legt Allview eine Mini-Variante des X2 Soul nach.

Allview X2 Soul mini

Twitter Fabric: Crashlytics, MoPub und Digits sollen das Entwickler-Leben leichter machen

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, Internet, iOS, Mobile, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Twitter hat gestern mit Fabric eine Plattform für Entwickler vorgestellt, die mit verschiedenen Tools sowohl ihre Apps verbessern als auch Twitter leichter integrieren können. Fabric liefert sogenannte Kits, also Baukastensysteme, die Entwickler nutzen können. Es stehen verschiedene Kits zur Verfügung, die sich logischerweise verschiedenen Bereichen widmen. Punkt 4 wird auch für App-Nutzer interessant sein. ;)

Twitter_Fabric

Telegram für iOS erhält Update mit Nutzernamen und Nachrichten mit Verfallsdatum

23. Oktober 2014 Kategorie: Android, iOS, Social Network, geschrieben von: Sascha Ostermaier

Der Telegram Messenger hat ein umfangreiches Update erhalten, das sowohl für Android als auch für iOS zur Verfügung steht. Mit dem Update kommen die Nutzernamen, die seit kurzem über die Web-App nutzbar sind, auch in die mobilen Apps. Man kann seinem Profil einen Nutzernamen zuweisen und ist dann über diesen von jedem auffindbar und kann auch von jedem erreicht werden. Vorteil ist hier natürlich, dass man nicht zwangsläufig seine Handynummer weitergeben muss.

Telegram



Seite 1 von 511123456...Letzte »