9 Millionen iPhones: Apple setzt neue Bestmarke

23. September 2013 Kategorie: Apple, iOS, Mobile, geschrieben von:

Apple hat heute bekanntgegeben, dass man am Startwochenende des iPhones eine neue Bestmarke gesetzt hat. 9 Millionen Geräte hat man am ersten Verkaufswochenende abgesetzt. Zu bedenken ist, dass man nun nicht nur das iPhone 5 verkauft, sondern das iPhone 5C und das iPhone 5s – beim Start des iPhone 5 setzte man am ersten Wochenende 5 Millionen Geräte ab. Analysten orakelten zwischen 5 und 7,5 Millionen abgesetzten Geräten. Die Zahlen überraschen, waren die Töne nach der Vorstellung der beiden neuen iPhones eher verhalten.

teaser

Grund für die hohe Zahl könnt natürlich auch die Tatsache sein, dass das iPhone 5s nicht vorbestellt werden konnte, ferner kam das iPhone 5 erst später im Markt China an und generierte dort noch einmal 2 Millionen Verkäufe am Startwochenende – es ist also eigentlich kein Sprung von 5 auf 9 Millionen. Weiterhin teilt man mit, dass mittlerweile über 200 Millionen Geräte mit iOS 7 laufen, was das schnellste Update in der Geschichte von Apple bedeutet.


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25419 Artikel geschrieben.