30 Gigabyte Onlinespace inklusive Software zur Synchronisation (Win, Mac & Linux)

18. Oktober 2010 Kategorie: Android, Apple, Internet, Windows, geschrieben von: caschy

Kleiner Tipp für die, denen das kostenlose Angebot von Dropbox zu schmal ist. Der Tipp heißt Glide OS und kommt mit 30 Gigabyte kostenlosen Speicher daher. Jau, richtig gelesen. Und eben jenen Speicher kann man sogar nicht nur online nutzen sondern auch lokal. Gerne auch auf mehreren Rechnern. Ihr könnt für jeden Rechner einzelne Ordner anlegen, deren Inhalte ihr online sichern könnt oder aber auch (und das ist das Interessante) eine Synchronisation durchführen. Auch über Betriebssystemgrenzen hinweg!

Zur Synchronisation steht eine Software für Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung. Vorbildlich. Die Software wirkt verwirrend, sofern man die ganzen Knöpfe und Buttons beachtet. Für Synchronisations-Freaks eigentlich nur wichtig: unter Automatic Sync einfach einen Ordner festlegen, der synchronisiert werden soll. Muss logischerweise auf jedem PC gemacht werden. Ihr könnt nicht nur einen, sodern auch mehrere Ordner festlegen. Ob automatisch, manuell oder in Intervallen synchronisiert wird: alles Einstellungssache.

Hier einmal die Ansicht unter Windows:

Die Synchronisation funktioniert tatsächlich, ich habe das unter Windows und Mac und vice versa getestet. Wer mag, der kann auch im Browser seine Daten abfragen. Dann  bekommt man ein ganzes Browser OS präsentiert. Geschmackssache!

Wie gesagt: Synchronisieren funzt und wenn man den Spaß nicht selber braucht, kann man sich die 30 Gigabyte ja auch mit Freunden teilen und einen gemeinsamen Datenspeicher haben. Neben der Desktop-Software für Windows, Mac OS X und Linux gibt es auch mobile Software für Android und BlackBerry. Windows Mobile und Apples iOS sollen folgen.

Kleiner Tipp dazu: den zu synchronisierenden Ordner einfach mit Subst unter Windows als Laufwerk einbinden. Schon habt ihr 30 Gigabyte synchronisierbaren Onlinespace als Laufwerk mit Laufwerksbuchstaben unter Windows. Ideal für Backups. Kann man per Kommandozeile machen oder ihr benutzt Virtual Subst :)

Danke an Evil in den Kommentaren für die Info!


Vielen Dank für das Lesen dieses Blogs! Wenn ihr uns unterstützen wollt, dann schaut euch auch diese Advertorials an, die wir auf separaten Seiten geschaltet haben: Acer Iconia Tab 8 und HP Cashback Aktion. Danke, jeder Aufruf hilft uns.

Neueste Beiträge im Blog

Gefällt dir der Artikel?
Dann teile ihn mit deinen Freunden.
Nutze dafür einfach unsere Links:
Über den Autor: caschy

Hallo, ich bin Carsten! Dortmunder im Norden, Freund gepflegter Technik, BVB-Maniac und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, XING, Linkedin und YouTube.

Carsten hat bereits 16876 Artikel geschrieben.


50 Kommentare

Evil 18. Oktober 2010 um 16:37 Uhr

Nix zu danken :-$
Du haust für uns was raus, und wenn ich was finde, hau ich das raus.
Ich hoffe, es gefällt dem ein oder anderen.

santhrax 18. Oktober 2010 um 16:51 Uhr

Muchas Gracias!
Endlich genug Online Speicher zur Verfügung!

Christopher 18. Oktober 2010 um 16:51 Uhr

Danke für den Tipp! Gratis 30 GB & dann noch Clients für sämtliche Betriebssysteme, das ist toll.

don 18. Oktober 2010 um 16:54 Uhr

Ja, wirklich ein sehr cooler Tip :)
Vielen Dank!
Hat jemand zufällig ne Möglichkeit gefunden, den Upload zu begrenzen?
Das ist nämlich eine der sehr guten Optionen von DropBox. In meiner WG ist das nämlich eher gemein, wenn ich den ganzen Upload wegfresse ;)

Jim 18. Oktober 2010 um 16:54 Uhr

Bei den Dateitypen gibt es eine Beschränkung. EXE-Dateien lassen sich bspw. nicht speichern. Der Service sieht aber ganz nett aus. Kann jemand andere freie Online-Space-Anbieter empfehlen?

ich 18. Oktober 2010 um 16:54 Uhr

Hattest Du eigentlich neulich auf die iDrive-Aktion der Computerbild hingewiesen? 30GB für einmalig(!) unter 4 EUR lebenslang. Und WebDAV!

don 18. Oktober 2010 um 16:57 Uhr

@Jim: ich fülle den Glide-Sync-Ordner eh nur mit stark verschlüsselten DuplicatiBackups. Bei dieser Lösung hast Du auch mit den EXE-Dateien keine Probleme mehr …

Adam 18. Oktober 2010 um 17:35 Uhr

@Caschy: Super Tipp! Dann kann ich Backups und Dateien, die ich mit anderen teilen oder denen zur Verfügung stellen will in einem Account verwalten, da genug Platz da ist.

Danke für die Info, Caschy! Danke Evil.

Gruß Adam

UbuntuUser 18. Oktober 2010 um 18:24 Uhr

und mit Software meinst du die Addons? http://www.glidelife.com/plugin_download.html

heißt wenn ich was synchronisiere mein Browser mitlaufen muss?! oder habe ich da was übersehen…

UbuntuUser 18. Oktober 2010 um 18:33 Uhr

EDIT: habs gefunden: http://www.glideos.com/downloads.html? frage mich nur wieso da bei Linux keine .deb Datei vorliegt, ist das am meisten verbreitete, aber nein man muss unbedingt .rpm nehmen xD

kann mir einer sagen wie man .rpm zu .deb umwandeln kann?

Danke

Peter 18. Oktober 2010 um 18:34 Uhr

Frage, wie finanzieren die sich eigentlich, wenn alles Kostenlos ist? Ich schau mir das mal an, aber ich glaub ich werde trotzdem bei Dropbox bleiben, die jungs sind einfach gut, hoffentlich gehen sie nicht pleite

Georg S. 18. Oktober 2010 um 18:50 Uhr

@UbuntuUser
Da ist doch ne Anleitung verlinkt:
http://www.debianadmin.com/install-rpm-files-in-debian-and-ubuntu.html

Kurz:
sudo apt-get install alien
x86-32:
sudo alien -d -c GlideApps-3.3-2.i386.rpm
x86-64:
sudo alien -d -c GlideApps-3.3-2.x86_64.rpm

Robert 18. Oktober 2010 um 19:08 Uhr

30 GB – Endlich eine halbwegs vernünftige Grösse! (=Tut mir leid, aber 2-5 GB erscheinen mir dafür definitiv zu klein)

Andererseits stellt sich einem schon die Frage, wie stark der grossartige Nutzen einer solchen “Cloud-Save”-Möglichkeit durch die begrenzte Upload-Kapazität der eigenen Internet-Anbindung eingeschränkt wird. Wie lange dauert es wohl z.B. 3 GB via ASYNC DSL zu senden, wenn der Uplink nur 128kb/s beträgt? Für welche Fälle ist dies noch praktikabel oder ab welchen Szenarien absolut ungeeignet? Eure Meinungen?

Selbst mit VDSL (synchron in UP&DOWN link) stelle ich mir einen 30 GB Datenabgleich durchaus länger als 3 Tage vor..

Stephan 18. Oktober 2010 um 19:09 Uhr

Wie siehts mit TrueCrypt Containern aus?
Werden, genau wie bei Dropbox, nur die Unterschiede zur vorherigen Datei gesynct, oder jedesmal komplett?

@Robert:
Wer läd auch schon direkt 30GB hoch?
Wenn man das macht, dann muss man ja wohl auch die entsprechende Zeit einkalkulieren.

UbuntuUser 18. Oktober 2010 um 19:18 Uhr

@Georg S.:
ich klicke die Links normalerweise mit der mittleren Maustaste an, wenn ich dies mit dem link zu der alien Anleitung auf der glideos Site mache werde ich nicht weitergeleitet… habe aber eine andere Anleitung bereits erfolgreich ausgeführt, funktioniert gut, nur schade dass kein Icon bei Anwendungen hinzugefügt wird, zum Glück kann man das bei Ubuntu ganz einfach manuell erledigen (System>Einstellungen>Hauptmenü>Neuer Eintrag etc) ebenso einfach ist es das Programm zu den Startprogrammen hinzuzufügen,

super Sache, weiß gar nicht ob ich die 30 GB voll kriege, die 2 GB bei Dropbox wurden bei mir sehr schnell knapp als ich ein Backup meiner wenigen Digi-Fotos machen wollte,

Danke nochmal für den Tipp mit GlideOS Sync, hatte mich dort schon vor längerem registriert, dass die aber auch eine Sync-Software anbieten sah ich damals nicht

Robert CB 18. Oktober 2010 um 19:24 Uhr

Hallo,

erstmal danke für den Tip! :D Nutze auch Dropbox und bin eigentlich auch sehr zufrieden damit, aber wollt das Glide… auch mal testen.

Hab eigentlich nur eine Frage, wie binde ich den Space als Laufwerk ein, dieses Visual Subst hab ich bereits geladen, bin aber etwas ratlos ?!?!

WongKit 18. Oktober 2010 um 19:40 Uhr

“Die Synchronisation funktioniert tatsächlich,…”
Und das ist auch gut so! :D

bugfix 18. Oktober 2010 um 20:27 Uhr

Ist aber schon ein bisschen hässlich oder sehe ich das nur so?
Klar viel Platz, aber wie schaut das den aus -.- ne ne sorry, aber das ist nichts für mich.

Schneebold 18. Oktober 2010 um 21:11 Uhr

Erst mal danke an Caschy für diesen Tipp ;)

Ich nutze Ubuntu, bin aber kein Profi.
Habe aus der .rpm eine .deb gemacht und dann installiert.
Hat alles funktioniert.
Kann mir bitte jemand verraten wo ich das jetzt finde?
Irgendwie raff ich das nie :(
Ich finde es nicht unter Anwendungen und auch nicht auf dem Desktop.

UbuntuUser 18. Oktober 2010 um 21:47 Uhr

@ Schneebold: die Installation liegt bei
/usr/share/glide

(gehe auf Orte> Persönlicher Ordner> auf der linken Seite auf Dateisystem> usr> share> glide)

Gequeoman 18. Oktober 2010 um 22:40 Uhr

Ich habe die Installationsdatei (GlideApps332.msi) spasseshalber mal in den Sychronisationsordner gelegt. Er lädt sie zwar hoch aber sie kommt nicht an. Er hat es 5 mal hochgeladen, dann hab ich abgebrochen. Fazit: es wird nicht jeder Dateityp unterstützt. Für mich deshalb sinnlos. Wer allerdings Bilder syncen will, für den bietet GlideOS sehr schöne Funktionen.

Jo 18. Oktober 2010 um 23:00 Uhr

Vielleicht könnt ihr mir ja helfen.
Gesucht ist Onlinespeicher, der folgendes untertützt:

- ab 1 GB
- portable Sync-Software
- Unterstützung von Truecrypt-Dateien (nur Änderungen übertragen wie z.b Dropbox)
- frei definierbare Ordner, sprich, ich will z.b. auf einem PC alle Daten, die ich online habe syncen, auf einem anderen PC möchte ich vielleicht nur einen bestimmten Ordner mit Word-Dokumenten syncen.

Soweit ich das sehe, kann ich das nicht komplett mit Dropbox umsetzen.
Hat wer Tipps?

ripa 18. Oktober 2010 um 23:09 Uhr

“Wie siehts mit TrueCrypt Containern aus?
Werden, genau wie bei Dropbox, nur die Unterschiede zur vorherigen Datei gesynct, oder jedesmal komplett?”

Das würde mich auch interessieren – genau so etwas suche ich auch noch. Muss nicht mal umsonst sein, aber eben mit diesem Bitgenauen Sync.

RaptorX 19. Oktober 2010 um 01:53 Uhr

@jo : klar geht das mit Dropbox :). Dropbox 0.8.107 Portable: http://dl.dropbox.com/u/5510476/DropBox%20Portable%20ICE%200.5.3.4.zip
Einfach dort entpacken wo du es haben möchtest und DropBox-Portable.exe starten. Nachdem sich das Setup eingerichtet hat, kannst du unter den normalen Dropbox Optionen (im Systray) einstellen wo deine Dropbox sein soll, und auch welche Ordner synchronisiert werden sollen.

808y 19. Oktober 2010 um 03:02 Uhr

Viel zu umständlich meines erachtens. Da ist mir das Vollintegrierte Dropbox 10x besser.
Ich frag mich nur was leute an 30GB hochladen?

SirAnn 19. Oktober 2010 um 08:01 Uhr

@808y:
hmmm, Datenbackups? Backups von Fotos, etc. pp???

Frank 19. Oktober 2010 um 08:43 Uhr

Mich würde echt mal das Geschäftsmodell interessieren. Ich muss im “worst case” ja davon ausgehen, dass alle Nutzer 30GB ausnutzen. Das muss ja irgendeiner finanzieren…

tsetse 19. Oktober 2010 um 09:50 Uhr

illuminaten, frank!aber nich weitersagen, sonst krieg ich wieder ärger!

J_Heimbach 19. Oktober 2010 um 17:52 Uhr

Wow.. danke für den Tipp…

Ich hab mir erst vor ein paar Tagen die Gedanken über nen OnlineSync gemacht
(weil wenn unglücklicherweise meine Bude abfackelt und Rechner/Laptop und ext. Festplatte zerstört sind, is alles weg)

bullerjan 19. Oktober 2010 um 20:16 Uhr

Ist ja alles schön und gut,aber die Sicherheit der Daten ist bei dem Dienst hier und auch bei dropbox gleich Null.
Wenn ich schnell ne wichtige PDF/Doc hochladen will kann jeder Hacker u.s.w. die Datei ansehen.Kommt mir nicht damit ich kann die Datei ja vorher verschlüsseln,das ist viel zu umständlich macht kein Mensch auf die Dauer.
Da ist der Dienst Wualla das einzig ware,mit Echtzeit Verschlüsselung.

Feinschnitt 19. Oktober 2010 um 23:33 Uhr

Dropbox reicht!

sylvio 20. Oktober 2010 um 14:17 Uhr

Irgendwo muss doch eine Haken bei diesem Service sein, allerdings konnte ich auf die schnelle nirgends etwas von Einschränkungen finden:

Gibt es denn irgendwelche Einschränkungen?: Upload, Download, Dateigröße, Dateiformate…

wolfia 22. Oktober 2010 um 06:45 Uhr

Hat jemand ne Ahnung wie genau ich das per Subst einbinden kann? Hab mir schon die Finger wundgesucht bei Google habe aber nichts gefunden. Also den Befehl und so schon aber nicht wie ich webspace einbinden kann. Wäre super wenn jemand ne Anleitung hat. Oder das mal kurz Posten könnte. Vielen Dank++

Wolfia

Ben 24. Oktober 2010 um 15:55 Uhr

Ich geb’s jetzt auf mit Glide. Die Sync-App ist unter aller Kanone, das ganze Teil ist absolut träge und letztendlich bekomme ich keine Datei > 2GB gesynct.
Auch der manuelle Upload aus dem Sync-Client heraus funktioniert damit nicht.
“ERROR Uploading D:/…. failed – file is larger than 2 GB”

Ist es ein Ordner, der zu große Dateien enthält, kommt nichtmal diese Fehlermeldung, nur ein Server Error 500.
Hinweise aus diese Beschränkung habe ich nirgends gefunden, und vorher ellenlange PDF’s zu lesen, um evtl solche grundlegenden Infos zu bekommen, mag ich wirklich nicht.

Autologin scheint der Client auch nicht zu machen, also nach jeder Benutzeranmeldung erstmal schön manuell aktivieren, damit der Hintergrund-Sync auch arbeitet…?

Nimue 30. Oktober 2010 um 12:57 Uhr

Ich bin zu doof, ich finde die Android-App nicht. :-(

Ben 30. Oktober 2010 um 13:21 Uhr

Direkt einloggen über mobilen Browser:
http://www.glidemobile.com

Rob 14. November 2010 um 10:58 Uhr

Der Upload von GlideOS ist der Horror (unter Win7/32) – unglaublich langsam und dauernde Abbrüche. Zudem sieht die Oberfläche sehr unübersichtlich aus. Der Preis für das Programm sind nicht die Euros…

Klaus 26. Dezember 2010 um 02:13 Uhr

Die Frage wurde zwar schon gestellt aber leider findet sich noch keine Antwort:

Wie geht das mit Subst oder VirtSubst mit dem Einbinden als Laufwerk? Wäre toll zu wissen

Ansonsten finde ich bisher den Dienst ziemlich umfangreich. Soll wohl so ne Mischung aus Facebook, Google und Dropbox sein.

Exe Dateien werden vom Sync hochgeladen und ich kann sie im Browser dann nicht sehen. Ob das nur ein Filter ist oder die exe nicht mehr auf dem Server ist, konnte ich nicht feststellen.

Klaus 27. Dezember 2010 um 16:52 Uhr

Das Teil ist der letzte Schrott. Was Anfangs noch ganz ordentlich aussah, ist jetzt ein aufgeblähter Mist, der überall Bugs hat.

Die Geschwindigkeit ist besonders bei kleineren Dateien unerträglich niedrig

Das Sync-Tool stürzt regelmäßig ab – Verzeihung bleibt einfach stehen

In allen Verzeichnissen hinterläßt es Files mit Namen wie .glide.sync.info.c6604cad-42d2-4fxx-9c1e-3690b87aa47e

Und es zerschießt meine Dateinamen. Ich habe jetzt bei Sonderzeichen und Umlauten eine schwarze Raute mit ? statt der Umlaute. Das ist das Letzte!

Der Support taugt auch nichts. Nach Tagen keine Antwort außer einer Standard-FAQ Seite!

Exe-Dateien werden immer wieder hochgeladen und sind dann nie da, bzw. werden auch auf einem anderen Rechner nicht erstellt. Das geschieht ohne Hinweis. Ich müsste also für einen Sync alle Dateien umbenennen oder Zippen, damit es funktioniert. Wahrscheinlich werden auch andere Extensions betroffen sein.

Fazit: Wer Bilder oder Videos mit Freunden teilen will, der kann es vielleicht verwenden, falls er keine Umlaute verwendet. Für ernsthaftes Arbeiten, Syncen oder sichern ein absolut unbrauchbares Teil.

Nachdem Humyo tot ist, Microtrend keine Free-Accounts mehr hat und Humyo auch immer Probleme mit verfälschten Daten und schlechter Speed hatte:

Dropbox rulez! Kostet zwar, aber funktioniert auch super

maergen 2. Januar 2011 um 12:21 Uhr

Also ich finde das Programm spitze
vor allem die online Bearbeitung der Dokumente Bilder und Präsentationen

@Klaus
du hast bestimmt einen Ordner auf deinem Desktop der sich
“Glide Desktop” nennt

Diesen wählst du in Virtual Subst aus (klick auf die kleine Taschenlampe )

wählst dir einen Laufwerksbuchstaben aus (rechts neben dem +)

jetzt klickst du auf das +
jetzt hast du den Ordner als Laufwerk auf dem Arbeitsplatz wenn du in ihn etwas per Drag & Drop rein schiebst und Glide startest
(falls es nicht schon Auto-startet)lädt Glide OS es automatisch hoch

Gruß Maergen

PS:
EXE Dateien könnt ihr geZipt hoch laden Glide erkennt das Zip und ihr einzelnde Dateien davon downloaden

Klaus 2. Januar 2011 um 19:09 Uhr

Danke für den Hinweis auf das Zuweisen des Laufwerksbuchstabens. Da hätte ich wirklich selbst drauf kommen müssen.

Das ändert aber nichts an der Unbrauchbarkeit für die Synchronisation von Ordnern. Wer Dateien ausläßt oder Dateinamen verfälscht, muss sich die harte Kritik gefallen lassen.

Ich werde den Dienst sicher als Online-Speicher für Zip-Files verwenden. Da ich Umlaute umfangreich verwende, würde ich mir alles zerschiessen. Ich verstehe auch den Unsinn mit den geblockten *.exe nicht, da ich die ja als Zip durchaus hochladen kann.

Übrigens hat der Support noch immer nicht geantwortet

maergen 3. Januar 2011 um 11:40 Uhr

@Klaus Super das ich Helfen konnte
du kannst die Dateien auch in einem Truecryt Container
hoch laden fallst du “Geheime” Daten hast

Du kanst in Glide auch deine eigenen Ordner zum synchronisieren fest legen ist aber nicht immer einfach

1.öffne Glide
2.klick auf “Manage Synced Folders”
3.klick auf das +
4.wähle jetzt links den Ordner in GLIDE aus den du synchronisieren möchtest ABER nimm immer den Zweig “Benutzer name” drücke jetzt Select und wähle den anderen ordner auf deiner Festplatte aus (erstelle dafür am besten einen neuen Ordner das es deine Daten Namen nicht ändert und keine komischen Dateien hinderläst den neuen Ordner am besten wider mit Virtual Subst zu einem “Laufwerk” machen)

5.nun kanst du den Ordner auf deinem Desktop löschen (ich nehme an der stört)

ich hoffe das war verständlich falls nicht schreibt ihr hier wass ihr nicht verstanden habt

Klaus 14. Januar 2011 um 18:43 Uhr

Ich empfinde die Arbeitsweise von Glide als absolut intransparent. Man definiert Ordner für Sync und manchmal werden Untgerordner syncronisiert, manchmal nicht. Hat man einmal eine Datei auf dem Server und verschiebt sie auf dem Rechner (oder auch umbenennen) passiert nichts auf dem Glide Server.

Ich weiß nie, wann Dateien auf dem Server verändert oder gelöscht werden. Mit Dropbox ist das immer ganz easy. Einrichten und um nichts mehr kümmern müssen.

Ich hatte gerade in den USA versucht einige Fotos und Videos hochzuladen/synchronisieren und irgendwann aufgegeben. Glide machte immer unerklärliche Dinge.

Ich kann nur sagen, es wäre besser, die hätten sich auf ein Ding wie Synchronisation konzentriert und das richtig gemacht, statt von E-Mail über Kalender bis zu Fileserver alles zu wollen und nichts zu können

maergen 14. Januar 2011 um 19:59 Uhr

@Klaus
der große verteil von Gilde sind die 30 GB Free Space
und die 6 Benutzer (ich teile mein Glide Konto mit 2 Kollegen)

Fazit:
für einzelne Daten ist Glide OK die Synchronisation ist aber sehr schlecht

Klaus 14. Januar 2011 um 21:51 Uhr

einverstanden. Ich hatte ja auch etwas mit mehr Speicher gesucht als Dropbox. Wer bietet eigentlich eine gute Sync Software an, die 3 Rechner und einen FTP Server synced? Auf meinem Server hätte ich noch 50 unbenutzte GB.

maergen 15. Januar 2011 um 11:37 Uhr

laut Computer Bild ist das Team Drive 2.3.130 mit 2 GB free Space
(Note 2,79 Ausstattungen und Funktionen 2,79 )

falst du mehr Speicher brauchst = 2. Platz Windows Live Mesh 2011
mit 5 GB free space (Note 2,89 Ausstattungen und Funktionen 3.25 )

Servere HP 26. Februar 2014 um 23:44 Uhr

Everyone loves it when individuals get together and share views.
Great website, continue the good work!


Deine Meinung ist uns wichtig...

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich eine Zusammenstellung.