Kampf um die Pixel: schmale Scrolleisten für Chrome

29. Mai 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Netbook-Benutzer tweaken gerne und viel – schließlich will man unnützen Kram nicht im Sichtfeld haben. So werden im Browser Toolbars zusammen gefasst, minimiert und und und. Für Google Chrome gibt es die Möglichkeit, die Adresszeile nur auf Wunsch einzublenden (Firefox bietet das auch) und auch die Scrolleisten lassen sich noch optimieren, die Erweiterung Thin Scroll Bar macht es möglich.

Nicht ganz unpraktisch, denn ich selber scrolle eh nur mit dem Touchpad meines Books, benötige die Scrolleiste also gar nicht. Webmaster können für WebKit-Browser (Chrome & Safari) übrigens die Scrolleisten anpassen. (via)

The Grand Rapids LipDub Video

28. Mai 2011 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Freunde – ich bin geflasht. Ich habe gerade fast 10 Minuten das gleich folgende Video geschaut. Es ist einfach nur großartig und so ziemlich die beste Werbung, die ich je für eine Stadt gesehen habe. Es handelt sich um das Städtchen Grand Rapid, von dem sicherlich noch niemand gehört hat. Knapp 188.000 Menschen bewohnen das Städtchen, dass laut der Newsweek eine „dying city“, eine sterbende Stadt ist. Eine Problematik, von der auch die Stadt, in der ich lebe, betroffen ist.

Ein Tag mit dem HTC Sensation

28. Mai 2011 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Moin zusammen. Momentan ist echt Smartphone- und Tablet-Gedöns angesagt. Mir gefällt das, ich stehe auf Mobile Computing. Nachdem ich in der letzten Zeit bereits das Sony Ericsson Xperia Play, das Sony Ericcson Xperia Arc, das LG P990 Optimus Speed, das LG P970 Optimus Black und das Samsung Galaxy S2 unter die Lupe nehmen konnte, hatte ich nun die Gelegenheit, einen ganz normalen Tag mit dem neuen HTC Sensation zu verbringen. Meine erste Meinung zum Gerät könnt ihr in den folgenden Zeilen lesen.

Anfangen möchte ich, wie fast immer, mit dem Handling, dem Anfassfaktor, dem Design. Das HTC Sensation hebt sich ein wenig von den anderen Geräten ab, die den Markt fluten. Man hat hier wieder die typische HTC-Form – wie auch schon beim HTC Desire, allerdings ist das Gerät aus Aluminium und Kunststoff und besitzt einen Unibody.

Firefox: jetzt mit Permissions Manager

28. Mai 2011 Kategorie: Firefox & Thunderbird, geschrieben von:

Neues aus dem Hause Firefox. Der Aurora-Zweig kommt seit gestern unter anderem mit einem Permissions Manager daher (aufrufbar über about:permissions) und erlaubt es, alle Rechte explizit einzustellen, die eine Seite so hat. So kann man Location Dienste, Cookies, Popups und das Speichern auf Seitenbasis einstellen. Benutzerfreundlich? Naja – ist halt experimentell. Schön dass man es kann, aber nutzen? Wird der normale Anwender wahrscheinlich ignorieren.

Die aktuelle Aurora-Version bekommt ihr hier, Infos zum Permissions Manager dort.

iChromy: Browser für das iPad

28. Mai 2011 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Kurztipp, weil es sicherlich bessere Lösungen gibt: iChromy. Von den Machern des Dienstes Diigo, den ich hier schon vorgestellt hatte, kommt der kostenlose iPad-Browser iChromy. Keine großartigen Features, keine Einstellungsmöglichkeiten. Merkmal: eine Omnibar ähnlich Chrome, Tabs oben, eine Reading List für das spätere Lesen von Beiträgen und die heute gängigen Sharing-Features a la Facebook, Twitter & Co. Die Tab-Leiste verschwindet übrigens beim scrollen.

WinSCP 4.3.3: kostenloser (S)FTP-Client

28. Mai 2011 Kategorie: Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Kurznews: WinSCP ist in der neuen Version 4.3.2 erschienen. Kann alle Passwörter der FTP-Konten mit einem Masterpasswort schützen, was gerade bei portabler Nutzung klasse ist. Nicht nur Daten auf den FTP schieben ist möglich, auch das direkte Bearbeiten. Des Weiteren lassen sich direkt Shell-Scripte auf dem Server ausführen. Ach ja, die neue Version zeigt unter Windows 7 den Fortschritt im Button der Taskbar zu erkennen-

War früher der (S)FTP-Client meiner Wahl – ich muss allerdings gestehen, dass mir (wenn ich mit Windows unterwegs bin) Cyberduck fürWindows zurzeit besser gefällt. Trotz alledem wie immer die portable Version von WinSCP: Portable WinSCP 4.3.3 deutsch. Viel Spaß damit.

Design als Feature bei Technik?

27. Mai 2011 Kategorie: Hardware, Mobile, geschrieben von:

Die Überschrift klingt doof – doch die Frage ist, wie sehr ist Design als Feature bei Technik für einen Kauf entscheidend? Wird bloß nach Leistung & Co gekauft oder wird gesagt: ok, dieses Gadget sieht smoother aus, dementsprechend verzichte ich ruhig auf XYZ, da ich es eh nicht brauche? Früher, da habe ich tatsächlich nur auf Leistung geschaut, wichtig war, was im Inneren meines hässlichen beigefarbenen Computer-Towers steckte.

Nocturne: Schwarze Menübar unter Mac OS X

27. Mai 2011 Kategorie: Apple, geschrieben von:

Eben bei AGU gefunden: Nocturne. Verwandelt die graue Menübar von Mac OS X in eine schwarze – ähnlich iOS. Das Programm kann noch einiges mehr, ist eigentlich dafür gedacht, einen Nachtmodus zu emulieren. Dabei sind alle Icons und Co schwarz. Ach so, kleiner Tipp: die schwarze Menüleiste sieht besser aus, wenn man in den Einstellungen des Schreibtisches die Transparenz entfernt.

Basis-Internet & Netzneutralität für Dummys

27. Mai 2011 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Joa. Die YouTube vs. TelekomDiskussion ist ja nun durch wirklich alle Medien gegangen. Ganz ehrlich: wenn du mit Otto-Normal-Surfer sprichst, dann wirst du sehen: Basis-Internet und Netzneutralität sind Böhmische Dörfer. Wir nutzen alle die gleichen Dienste, das gleiche Netz – aber nicht jeder interessiert sich dafür, was so abläuft.

Wer offen sagt: ich hab keine Ahnung was gemeint ist – aber erzähl’s mir, der nimmt sich jetzt knapp über 7 Minuten und schaut sich das folgende, leicht verdauliche Video an, welches aufzeigt, was grob überhaupt mit den ganzen Begrifflichkeiten gemeint ist und wie das Ganze auch auf dich Einfluss haben kann.

Google rollt das „People Widget“ in Google Mail aus

26. Mai 2011 Kategorie: Google, geschrieben von:

Altobelli (für nicht Ruhrpottler: mein lieber Herr Gesangsverein oder so), nettes Ding: das People Widget in Google Mail. Eine Sidebar mit euren Kontakten. Chat-Status, Anzeigebild, vergangene Mails / Unterhaltungen – alles übersichtlich an einem Ort. Solche Lösungen gab es bisher in Erweiterungsform – aber hey – ich bin nicht so der Freund von Fremdzugriffen anderer Dienstleister auf mein Google-Konto…

Das Smartphone wird zur Geldbörse

26. Mai 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Der nächste Clou aus dem Hause Google: Google Offers und Google Wallet. Bezahlen per Smartphone. Google Wallet arbeitet per Near Field Communication. Funktioniert natürlich nur bei teilnehmenden Unternehmen und mit bestimmten Banken. Google bietet eine eigene Prepaid-Variante an, die auch per Plastikkarte gefüttert werden kann. Alternativ die CitiMasterCard oder spezielle Geschenkgutscheine. Weiter geht es mit Google Offers. Spezielle Angebote, spezielle Treuepunkte – synchronisierbar mit dem Google Wallet. Wen ich das höre, dann denke ich: wie PayPal, verknüpft mit PayBack und anderen Treueangeboten.

LG P970 Optimus Black: erster Blick

26. Mai 2011 Kategorie: Android, Hardware, Mobile, geschrieben von:

Leute Leute. Der mobile Markt scheint zu explodieren, so viele Tablets und Smartphones, es ist kaum ein Durchkommen. Während ich hier in heavy Rotation Geräte auf dem Schreibtisch habe, nutzt meine Frau seit Ewigkeiten das Motorola Milestone, aber die Zeiten sind mit dem in der Überschrift genannten Gerät jetzt vorbei.

Ich selber nutze ja ein LG P990 Optimus Speed, habe aber auch das Samsung Galaxy S2 ganz gerne, welches ich bereits hier und hier relativ ausführlich vorgestellt habe. Das Lesen der beiden Beiträge sollte euch das Samsung Galaxy S2 definitiv näher bringen. Kein wissenschaftlicher Test, sondern eine Nutzer Review.

Rien ne va plus – Nichts geht mehr Google

26. Mai 2011 Kategorie: Google, Internet, geschrieben von:

Der André, der bereits die Einrichtung von Google Apps für Business-Hoschis für euch hier im Blog vorgestellt hat (bei mir gibt es nur Google Apps für Privatmenschen) schlägt wieder mit einem kurzen Gastbeitrag zu – denn in seinem Google Apps Account waren auf einmal die Lichter aus. Ihr kennt das Problem? Dann lest weiter.

Google Apps Nutzer aufgepasst. Da sitzt du schön zu Hause auf der Couch, willst noch die letzte Mail verschicken und dann das. Alles hat reibungslos funktioniert, bis dir dein iPhone diese wunderbare Nachricht anzeigt.“Verbindung zum Server kann nicht hergestellt werden“Ups, wieder was verstellt? Nein. Freundin am Handy gewesen? Nein. Was dann? Ich wusste es nicht, bis ich gerade über Twitter einen Link erhielt. Aus London wohlgemerkt.

Alle Jahre wieder: Facebook & Spotify

26. Mai 2011 Kategorie: Internet, Social Network, geschrieben von:

Alle Jahre wieder tauchen Gerüchte auf, die sich mit einer Kooperation von Facebook und Spotify befassen. Ich meine – hey, das wäre wirklich ein Traum. Spotify ist wirklich ein guter Dienst, leider nie wirklich in Deutschland angekommen. Kennt man ja: Rechte-Blabla.

Ich hatte mir damals ein Konto gesichert und habe mich über französische Proxy-Server angemeldet um Spotify nutzen zu können. Ach so, wer es nicht kennt: Spotify ist ein Musik-Streamingdienst. Quasi Grooveshark mit Desktop-Programm und Premium-Features wie Offline-Zugriff. Jetzt wieder zu den aktuellen Gerüchen, die es auch schon 2009 gab: die Kooperation zwischen Spotify und Facebook. Einer der besten Musik-Streamingdienste und die größte Webseite der Welt.

Chrome: bald komplett verschlüsselt

25. Mai 2011 Kategorie: Backup & Security, Google, geschrieben von:

In den Chromium-Builds ist das Feature aufgetaucht, dass neben den Passwörtern nun auch sämtliche synchronisierte Einstellungen von Google Chrome verschlüsselt werden können. Ist quasi wie ein doppelter Schutz. Momentan läuft es so: bis auf die Passwörter wird nichts lokal verschlüsselt. In Zukunft kann man eben sämtliche Daten erst lokal verschlüsseln (mit dem Google-Kennwort oder einer eigenen Passphrase) und dann zu Google wuppen – weil sicherer ist das.

Und wo ich euch gerade hier am Start habe: nutzt ihr denn auch schon alle fleißig die doppelte Kontosicherheit von Google? (via)