Nocturne: Schwarze Menübar unter Mac OS X

Eben bei AGU gefunden: Nocturne. Verwandelt die graue Menübar von Mac OS X in eine schwarze – ähnlich iOS. Das Programm kann noch einiges mehr, ist eigentlich dafür gedacht, einen Nachtmodus zu emulieren. Dabei sind alle Icons und Co schwarz. Ach so, kleiner Tipp: die schwarze Menüleiste sieht besser aus, wenn man in den Einstellungen des Schreibtisches die Transparenz entfernt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

17 Kommentare

  1. Oft und gerne lese ich die kreativen Wortschöpfungen hier, aber „Menübar“ ist grausam; entweder „Menubar“ oder „Menüleiste/Menüzeile“… 🙂

  2. JürgenHugo says:

    Das ist doch sch****egal, wie das heißt! SOFORT lad ich das runter. Verschönerungen sind auch bei Mac OS X dringlichst geboten! :mrgreen:

  3. Genial 🙂 Danke für den Tipp sieht schick aus.

  4. Kann man es auch so einstellen das es sich ab 18Uhr oder 20Uhr automatisch verdunkelt? Das würde ich klasse finden. Somit hätte man tagsüber alles schön hell und Abends einen angepassten Look and Feel.

  5. Hallo! Funktioniert nicht wirklich durchgehend, bleibt manchmal auch monochrome, wenn man auf Tag zurückschaltet …

  6. JürgenHugo says:

    Man könnte abends natürlich auch das Licht anmachen – so man welches hat, das nicht im Spiegelscreen reflektiert.

    Ich habe das mit viel Geschick und fummeln gerade so geschafft – ein matter Screen wär natürlich NOCH besser. Aber die (der) in Cupertino sind da wohl ziemlich „beratungsresistent“… :mrgreen:

  7. Nice. Sieht leider nur dann blöd aus, wenn man farbige Icons in der Menüleiste hat. Skype zum Beispiel.

  8. LeMag:
    Guck dir mal F.Lux an 🙂
    http://stereopsis.com/flux/

    Nocturne finde ich nicht so klasse, wenn er die Menubar wenigstens wirklich abdunkeln und nich invertieren würde… der braune Hintergrund bei aktivem Menu sieht echt grausig aus…

  9. Verschönerung? Nicht wirklich…

  10. @ fritz

    Na, mit „Menubar“ hast du dem Neologismus gleich mal beigesteuert 😛
    „menuebar“ ist das englische Wort, falls du das eigentlich meintest.

    Das „Neu-Deutsche“ muss wahrlich nicht immer sein. Die deutsche Sprache ist wirklich sehr schön – man sollte sich dessen öfter mal bewusst werden!

  11. @JürgenHugo, richtig entspiegelt wäre klasse! Einfach nur mattiert ist auch keine Lösung. Eine Zeiss T* Vergütung auf dem Display, ach ja, man darf träumen 🙂

  12. JürgenHugo says:

    @Volker Hett:

    Na, dann werden die Teile aber nich billiger – Zeiss kostet… :mrgreen:

  13. Oh ja, ich müsste es wissen. Vor den Augen und vor dem Kameragehäuse habe ich jede Menge Zeiss 🙂

  14. Sowas würde mir ja schon reichen, benutze ich auch für meine Bilder.

    http://www.schott.com/architecture/german/products/mirogard/index.html

  15. Gourmethotel Liebhaber says:

    Sieht hässlich aus, aber wer’s mag.

  16. sieht beschissen aus!

  17. JürgenHugo says:

    Es ist gewöhnungsbedürftig…