PlainText: Texteditor für das iPad mit Dropbox-Anschluss

29. September 2010 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Kam heute morgen bei mir per Mail rein und ist vielleicht für alle viel tippenden Plaintext-Schreiber interessant: der Name ist Programm: PlainText. Im Gegensatz zum normalen Notiz-System auf dem Pad können Texte in Ordner organisiert werden.

Des Weiteren lassen sich die Notzen automatisiert in die Dropbox schieben, damit sie überall verfügbar sind. Ist eben etwas für die, die es schlicht mögen.

Synchronisationsdienst Xmarks wird eingestellt

28. September 2010 Kategorie: Backup & Security, Firefox & Thunderbird, Google, Internet, geschrieben von:

Richtig gelesen: Xmarks wird eingestellt. Der meiner Meinung nach beste Dienst, um Lesezeichen und Passwörter zu synchronisieren. Ich selber war Nutzer seit 2008, als man sich noch Foxmark nannte. Foxmark löste damals Google Browser Sync ab. 2011 fällt der Vorhang für die 2 Millionen Nutzer und ihre 5 Millionen Geräte.

Wie immer dreht es sich um das liebe Geld. So ein Dienst will betrieben werden. Wie geht es nun weiter? Man kann natürlich noch 90 Tage hoffen oder bereits umsteigen. Wer nur den Firefox nutzt, der kann das eingebaute Firefox Sync nutzen. Firefox Sync synchronisiert unter anderem Lesezeichen und Passwörter.

Android: LastPass nun auch für den Dolphin Browser

27. September 2010 Kategorie: Android, geschrieben von:

Das Buhlen um die Nutzer geht in die nächste Runde. Kriegsschauplatz: alle erdenklichen Plattformen. Erwünschtes Kriegsziel: Fesseln der Benutzer an das eigene Produkt, möglichst überall. Kriegsgrund: Vorherrschaft bei Synchronisation von Lesezeichen und Passwörtern. Der aktuelle Schlag geht von LastPass aus, einer Software mit angeschlossenem Dienst, die ich bereits vorgestellt hatte.

Was macht LastPass: Synchronisieren von Passwörtern und Lesezeichen unter Google Chrome und Mozilla Firefox. Des Weiteren Zugriff auf die Lesezeichen und Passwörter per LastPass Tab Browser auf dem iPad.

Photonasis HD für das iPad momentan kostenlos

27. September 2010 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Für den Content produzierenden Menschen ist ein iPad immer noch nicht das Nonplusultra – sofern man möglichst kostenneutral arbeiten will. Zum schnelleren Tippen habe ich mir eine Apple iPad Keyboard Dock gegönnt, kostenlose Apps zum Bloggen sind zwar vorhanden allerdings nicht perfekt. Selbiges gilt im Bereich der Fotomanipulation. Ich hatte dazu ja schon einiges vorgestellt (Adobe Photoshop Express & PhotoPad). Wer aber schnell ein paar Filter über ein Foto wuppen muss, der sollte sich das zur Zeit kostenlos erhältliche Photonasis HD auf sein iPad schaufeln.

Einfach nicht auf den bemützten Menschen im Bild achten, das Programm soll im Mittelpunkt stehen 😉 Anwendung: Bild laden, aus den vielen Filtern einen aussuchen, Stärke des Filters justieren und anwenden. Die so manipulierten Bilder können gespeichert, weiter verarbeitet oder per Mail versandt werden.

GWatchman: Google Reader und Google Mail auf Neuigkeiten überprüfen

27. September 2010 Kategorie: Google, Windows, geschrieben von:

Mal wieder ein Windows-Tipp aus der Kategorie „Wer’s braucht“. GWatchman (via instant fundas) ist eine portable Anwendung, die allerdings Microsoft .Net 4.x voraussetzt. Ist dies gegeben, so prüft sie in frei einstellbaren Intervallen euren Google Account, ob neue E-Mails oder Feeds im Google Reader aufgeschlagen sind. Die Benachrichtigung erfolgt via inkludiertem Popup, alternativ kann Growl für Windows eingesetzt werden.

Ich denke, dass GWatchman nur von Wenigen eingesetzt wird, da der Funktionsumfang nicht gerade groß ist und bessere Alternativen zur Verfügung stehen. So gibt es für alle möglichen Browser mittlerweile Erweiterungen um Feeds und E-Mails abzufragen. Dies wären für Google Chrome zum Beispiel der Google Mail Checker Plus, dazu für die RSS-Feeds der Google Reader Notifier. Für den Firefox greift man einfach zum Google Mail Notifier und dem Google Reader Watcher. Wer keine Erweiterungen möchte, der kann alternativ zu Spiffy oder dem Google Mail Notifier Plus für Windows 7 greifen.

Explorer Replacer: Windows Explorer gegen anderes Programm austauschen

27. September 2010 Kategorie: Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Es wird nischig Leute. Deswegen werden sicherlich nur Wenige das folgende kostenlose Tool von Alexander benötigen. Explorer Replacer ersetzt unter Windows 7 den Explorer gegen ein von euch frei wählbares Programm. Nach der Auswahl und dem obligatorischen Neustart habt ihr nichts – außer das von euch eingestellt Programm. So könnt ihr zum Beispiel die Explorer Alternative Free Commander einsetzen.

Falls ihr einen Anwendungszweck sucht: Alex ist zum Beispiel DJ, er lässt so sein bevorzugtes DJ-Programm starten und nichts anderes. Wer den alten Explorer wieder starten will, der kann dies über den Task Manager realisieren.

Rocketeer HD für das iPad

27. September 2010 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Wieder einmal etwas Kostenloses für das iPad. Es handelt sich um das Spiel Rocketeer HD. Dabei handelt es sich nicht um die Lite-Variante, sondern um die Vollversion mit fast 90 Leveln, die ihr momentan im AppStore kostenlos bekommt. Ich habe Rocketeer HD kurz angespielt und es macht echt Laune. Wie soll man das Ganze am besten beschreiben? Physik-Irgendwas? Ihr habt eine Basis, von der ihr eure Raumfahrer in ein Wurmloch schießen müsst.

Natürlich gibt es verschiedene Planeten mit unterschiedlicher Anziehungskraft und und und. Ihr müsst also immer auf den Winkel und die Power des Abschusses achten. Macht echt Laune und ist meine Empfehlung für heute. Also schnell holen, bevor Rocketeer HD wieder kostenpflichtig wird!

PAW Server für Android: das Multitalent

26. September 2010 Kategorie: Android, geschrieben von:

Extrem coolen Tipp von Daniel per Mail bekommen. Der PAW Server für Android. Wesentlich besser als der vor kurzem vorgestellte Andro Remote Desktop. Einmal installiert, ermöglicht euch der PAW Server Zugriff auf euren Androiden per Browser.

Die Featureliste ist extrem lang und extrem gut. E-Mails und SMS verschicken. Das Adressbuch auslesen. Die Kamera als Livecam nutzen.

Die Sache mit den Bloggern

26. September 2010 Kategorie: Internet, Privates, geschrieben von:

Was erwartet euch in diesem Beitrag? Meine subjektive Meinungsäußerung rund um das Thema Bloggen, Kommentatoren, Themenbereiche und PR. Fragen, die ich häufig beantworten muss, Dinge die mich aufregen.

 

Man wird sehen. So ein Beitrag wird nicht einfach geschrieben, er entsteht während des Schreibens.

Bill Gates und das erkennungsdienstliche Foto

26. September 2010 Kategorie: Spass muss sein, Windows, geschrieben von:

Sehr schöne Aktion der Microsoft Outlook-Macher. Man nehme ein altes Bild aus dem Jahre 1977, welches Bill Gates bei der Polizei zeigt und verwandle die Silhouette in das Standardkontakt-Bild in Microsoft Outlook. Stimmt nicht? Schaut selbst:

(via und Bildquellen: ArsTechnica und WindowsBlog.at)

Wild Caves für das iPad

26. September 2010 Kategorie: iOS, geschrieben von:

Sonntag ist Spielzeit. Zur Zeit bekommt ihr Wild Caves für das iPad kostenlos im Market. Erinnert ein wenig an Angry Birds. Ihr seid mit eurem kleinen Höhlenmenschen unterwegs, um mittels geworfenem Feuerball die im Weg stehenden Monster zu beseitigen. Denn: ihr müsst aus der Höhle kommen.

Zwanzig Level gibt es in dieser Variante zu meistern. Also: gut zielen und ab dafür 🙂

Rechner zeitgesteuert herunterfahren: Shutdown7

26. September 2010 Kategorie: Windows, geschrieben von:

Der Marius hat mich per Facebook angeschrieben, er ist der Programmierer von Shutdown7 und meint, ich könne ja mal auf die Schnelle sein Tool vorstellen. Es handelt sich dabei um ein Programm, mit dem ihr euren Computer zeitgesteuert herunterfahren könnt. Neben dem reinen Herunterfahren könnt ihr euren Rechner unter anderem auch zeitgesteuert neu starten, ins Standby schicken oder den aktuellen Benutzer abmelden.

Des Weiteren könnt ihr euren Computer nicht nur zu festgelegten Zeitpunkten herunterfahren, ihr könnt euch auch Remote via Browser einloggen und den Rechner via Webinterface herunterfahren. Als Alternative könnt ihr euch auch einmal TOff anschauen.

Top 10 der letzten 7 Tage

26. September 2010 Kategorie: Internet, geschrieben von:

Hier einmal wieder die Artikel, die von den Lesern dieses Blogs in der letzten Woche am häufigsten gelesen, beziehungsweise angeklickt worden sind.

1. Das WeTab ist da
2. Windows 7: das Passwort knacken
3. Die neue Technik-Sensation
4. Neuer Personalausweis schon geknackt?
5. Streamingtipp: Hama IR100 Wireless Lan Internet-Radio
6. VARTA V-Man Home Station
7. Root tut gut: Universal Androot
8. Clementine: Musikplayer für Windows, Linux und Mac OS X
9. Android: Neue Google Mail App, Dolphin Browser 3.0 und neue Dropbox-Version
10. Firefox bekommt Paste & Go

Kostenloses FTP-Programm: Portable WinSCP 4.29

25. September 2010 Kategorie: Internet, Portable Programme, Windows, geschrieben von:

Neue Version des (S)FTP-Clienten der Extraklasse. Klein, portabel und kostenlos. Kann alle Passwörter der FTP-Konten mit einem Masterpasswort schützen, was gerade bei portabler Nutzung klasse ist. Nicht nur Daten auf den FTP schieben ist möglich, auch das direkte Bearbeiten. Des Weiteren lassen sich direkt Shell-Scripte auf dem Server ausführen.

Wer WinSCP nicht kennt: unbedingt anschauen. Download Portable WinSCP 4.29

Andro Remote Desktop

24. September 2010 Kategorie: Android, geschrieben von:

Eigentlich wollte ich erst mal wieder einen langen Bericht darüber schreiben, dass Android-Fans mittlerweile fast nerviger als Apple-Fanboys sind. Stichwort Stockholm Syndrom. Aber das hebe ich mir noch ein wenig auf. Schaut euch einfach mal den Screenshot an. Dabei handelt es sich um kein Betriebssystem, sondern einfach um den Zugriff auf mein androides HTC Desire per Browser. Möglich macht es die Software Andro Remote Desktop, welche kostenlos im Android Market zu finden ist.

Es prangt ein Großes BETA an der Software und noch sind nicht alle Funktionen freigeschaltet. Trotzdem habt ihr schon Zugriff auf Nachrichten und das Dateisystem und die Wallpaper. Sehr eye candy das Ganze. Sollte man auf jeden Fall im Auge behalten.