Rechner zeitgesteuert herunterfahren: Shutdown7

Der Marius hat mich per Facebook angeschrieben, er ist der Programmierer von Shutdown7 und meint, ich könne ja mal auf die Schnelle sein Tool vorstellen. Es handelt sich dabei um ein Programm, mit dem ihr euren Computer zeitgesteuert herunterfahren könnt. Neben dem reinen Herunterfahren könnt ihr euren Rechner unter anderem auch zeitgesteuert neu starten, ins Standby schicken oder den aktuellen Benutzer abmelden.

Des Weiteren könnt ihr euren Computer nicht nur zu festgelegten Zeitpunkten herunterfahren, ihr könnt euch auch Remote via Browser einloggen und den Rechner via Webinterface herunterfahren. Als Alternative könnt ihr euch auch einmal TOff anschauen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

30 Kommentare

  1. etwas komplizierter funktioniert das auch per CMD von Haus aus:
    shutdown -i # für ein GUI

    oder man schreibt sich bequem eine .bat
    z.B.
    shutdown -s -t 1800 -c „30 Minuten Timer“

    Man muss dabei die Zeit allerdings in Sekunden angeben/umrechnen
    (Funktionert auch mit den Vorgängern, z.B. XP)

    Ansonsten schickes Tool, da spart man sich das herumrechnen 🙂

  2. Ok, sowas gibts dezenter als Gadget ^^

  3. Habe die Vorgängerversion und TOff ausprobiert und mich dann für ShutDown entschieden, da es für mich besser zu handhaben war.

    @hossa
    Schön, und welches Gadget ??

  4. Ooch, ich lös das ganz pragmatisch. Wenn der iMac eingeschaltet ist, geht er nach 10 Min. automatisch in den Ruhezustand. Beim PC kommt nach 5 Min. der Screensaver, nach 15 Min. schalten sich beide Monitore aus.

    Wenn ich absehbar längere Zeit nicht da bin (Bett, Nickerchen, Fernsehen, Einkaufen, Stadt etc.), dann fahr ich den PC ganz runter – das mach ich ziemlich konsequent. Soo lang braucht der PC nich zum Booten.

    Da hab ich so´n Kompromiß aus „ziemlich schnell einsatzbereit“ und „nicht zuviel unnützen Strom verbrauchen“ (der wird ja nich billiger…). Wenn ich Licht brauch, reichen mir 40 Watt fürn Schreibtisch und 11 Watt in der anderen Ecke vom Zimmer als „Grundbeleuchtung“.

  5. ich nutze dafür das c’t allzweck tool ac’tivaid welches dafür eine recht vielseitige funktion mitbringt

  6. nettes tool hatte es bis jetzt immer über cmd gemacht.

    PS: über cmd kann man dahinter noch -c „text“ eingeben dann wird einem ein kommentar angezeigt (kleine spielerei) mit shutdown -a kann man dann das runterfahren abbrechen.

  7. Nettes Tool, va der Remote Shutdown. Bis dato habe ich immer
    Shutdown4U benutzt.

  8. http://gallery.live.com/liveItemDetail.aspx?li=314c09dc-bdf5-4f43-b8e5-7a7c6391fa87
    http://sinvise.net/home/projects/software/shutdown-timer
    (hab keins von denen selbst getestet!!)

    Meine Gurke fährt nur Automatisch runter, wenn sie zu heiß wird. http://www.alcpu.com/CoreTemp/

    „Wenn ich einmal sterbe, dann so, wie mein Großvater–im Schlaf. Und nicht schreiend, wie sein Beifahrer“

  9. Fragenkatalog says:

    also die website ist bei mir nicht zu erreichen mit opera. schade, nutze eigl TOff in verbindung mit dem iphone app und wollte mal was neues probieren

  10. Wenns jetzt noch ne funktionhätte den PC automatisch zu starten wärs en super Tool … aber wozu soll das gut sein? Jemand der den Befehl Shutdown der cmd nicht kennt brauch sowas doch nicht… und remote … schön und gut aber das kann ich auch per RDP /VNC und wieso sollte ich das machen wenn ich eh nicht remote aufgeschaltet bin? zur Not tuts hier auch wieder stutdown über psexec …

  11. Den Rechner ferngesteuert per Browser herunterfahren lassen zu können ist super. Unterstützt das Programm auch den Ruhezustand, den wir von Windows kennen?

    Gruß Adam

  12. @Stoney
    Es gibt eine Automatische Wakeup-Funktion. Cashy hat nur darüber nicht geschrieben. Mit der Kombi aus WOSB und Shutdown7 kann man den PC zeitgesteuert wecken.

    @Adam
    Türlich, Ruhezustand ist drin, sowie Standby, Logoff, Sperren un das Übliche.

    @All
    Natürlich bin ich subjektiv, da ich der Entwickler bin, aber Shutdown7 kann mehr als die CMD-Shutdown Funktionen, allein das Umrechnen in Sekunden und der Zeitaufwand beim Eintippen kann man sich sparen. Mein Lieblingsbeispiel ist, ich gehe zur Arbeit, aber ein Download läuft noch. Der Speed ist konstant, Shutdown7 starten, Zeit eintragen und gehen. Und durch die Win7-Taskbar-Funktionen und Aero-Glass sieht das ganze auch schön aus :p

    Björn hat auch einen Beitrag geschreiben, falls es interessiert: http://blog.buerstinghaus.net/shutdown7-1-4-1-jetzt-mit-remote-shutdown/

  13. Kasimir Blaumilch says:

    Ich empfehle für diesen Zweck Switchoff von Airytec. Schauts euch mal an. Gibts als x86 und x64 Version auch als portable. Das ganze ist mit <100kb auch sehr kompakt.

  14. Kasimir Blaumilch says:

    Ich empfehle für diesen Zweck Switchoff von Airytec. Schauts euch mal an. Gibts als x86 und x64 Version auch als portable. Das ganze ist mit <100kb auch sehr kompakt.

    http://www.airytec.com/en/switch-off/

  15. Ist ein schönes Tool. Ich nutze dafür aber WakeuponStandby weil ich damit auch den Ruhezustand einleiten kann und auch wieder aufwecken. http://www.dennisbabkin.com/

  16. Was ist das eigentlich für ein Windows-Theme? Das sieht richtig cool aus 🙂

  17. Hallo,

    wollte nur mal AMP WinOFF in den Raum werfen. Macht im Grunde das selbe wie all die anderen Tool. Ist halt ein Programm und kein Gadget.

    Grüße flori

  18. @Marius Lutz: Danke für die Info. Ich benutze meist den Ruhezustand, da mir das Herunterfahren viel zu lange dauert. 😉

    Ist evtl. auch eine portable Version geplant?

    Gruß Adam

  19. @Adam
    Jop bei mir auch, am besten in Verbindung mit Wakeup from Standby and Hibernate (das man mit Shutdown7 intigrieren kann, siehe Hilfe, F1).

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.