ZDFheute: App nun mit Unterstützung für die Apple Watch

Die App „ZDFheute – Nachrichte?n“ kommt auf der Plattform iOS gut an. 4,4 Sterne bei über 55.000 Bewertungen. Die kostenfreie App, die die wichtigsten Nachrichten auf einen Blick inklusive Hochkant-Videos bringt und auch Streams zu „heute journal“, „heute 19 Uhr“, „ZDF Spezial“, ZDF-Dokumentationen, „maybrit illner“, „auslandsjournal“, „Frontal 21“ und „Berlin direkt“ im Angebot hat, hat heute ein Update bekommen. Nach diesem Update können auch Besitzer einer Apple Watch mit der App ZDFheute interagieren. So gibt es beispielsweise die Möglichkeit, sich Nachrichten per Push-Mitteilung an die Apple Watch senden zu lassen – gelesen werden können die Nachrichten direkt dort, alternativ lassen sie sich auf eine Leseliste setzen.

https://apps.apple.com/de/app/zdfheute-nachrichten/id605390815#?platform=appleWatch

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Oliver Müller says:

    Ich bin ja ein großer Freund der Öffentlich Rechtlichen, aber _das_ ist nun wirklich Blödsinn. Naja, immer noch besser, als wenn ich Menschen wie Dieter Nuhr mit meiner Gebühr finanziere. Oh, wait…

  2. So was unnötiges wie kaum etwas anderes. Für so was zahlt man dann die GEZ Gebühren. Wo ist hier der Bildungsauftrag? Echt ein Wahnsinn was für ein Selbstbedienungsladen das ist. Das ganze dann bitte noch von der ARD und mindestens von einem dritten Programm, was schreibe ich bloß, jedes dritte Programm braucht sowas.

  3. Was ist im WearOS App?

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.