Xiaomi Buds 3: Neue TWS-Kopfhörer mit ANC

Zumindest für den Heimatmarkt ist derzeit neue Hardware von Xiaomi angesagt. Da sind bei den Smartphones natürlich das Xiaomi 12 sowie das Xiaomi 12 Pro in aller Munde, man erweitert aber auch sein Portfolio um neue Wearables. Da sollten sich europäische Nutzer derzeit noch nicht zu früh freuen, denn Stand jetzt gilt die Ankündigung nur für China. Es ist davon auszugehen, dass einige Produkte in den kommenden Wochen auch hierzulande debütieren werden, noch liegen da aber keine genauen Informationen sowie Preise vor.

In puncto neuer Wearables hat Xiaomi Zuwachs zum TWS-Kopfhörer-Portfolio mit den Xiaomi Buds 3 zu vermelden. Die entsprechende Pro-Version ist ja bereits sei Herbst erhältlich. Die TWS-Kopfhörer verfügen über einen dynamischen Dual-Magnet-Treiber. Außerdem setzt Xiaomi auf eine aktive Geräuschunterdrückung. In drei ANC-Modi, welche diversen Szenarien trotzen sollen, sei eine Geräuschunterdrückung von bis zu 40 dB möglich. Auch an einen Transparenzmodus (Dual Transparency Mode) hat man gedacht. Mit einer Aufladung sei eine Musikwiedergabe von bis zu 7 Stunden möglich, weitere 25 Stunden stecken im Ladecase. Xiaomi wirbt trotz Bluetooth-Verbindung (5.2) mit einer Hi-Fi-Audio. Mittels IP-55-Zertifizierung sei eine Absicherung gegen Wasser und Schmutz der Kopfhörer geprüft.

Kostenpunkt für die Xiaomi Buds 3? Umgerechnet knapp 60 Euro. Die Xiaomi Buds 3 Pro erhalten zudem eine neue blaue Farboption. Inwieweit die neue Hardware oder auch die neue Farbe hierzulande aufschlägt, ist nicht bekannt.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Beim Smartphones von Xiaomi ist man ja schon gewohnt den Überblick zu verlieren, aufgrund schier unzählige neue Geräte, bei den Kopfhörern geht es jetzt ähnlich weiter. Hinzu kommen noch die Kopfhörer von Redmi. 60€ sollen die Kosten? Dann darf man wohl zumindest keine App erwarten in der Preisklasse, das wird man vermutlich auch erst wissen wenn man sie gekauft hat. Meine beiden Redmi hatten zumindest keine App am Start, obwohl ich bei den teureren davon gelesen hatte, wenn es überhaupt der richtige Test war. Die Bezeichnungen verwirren zusätzlich. Dualtreiber für 60€? Und die sollen dann noch gut klingen?

    • „Die entsprechende Pro-Version ist ja bereits sei Herbst erhältlich“

      Das sind vermutlich nicht die selben. Ich habe gerade gelesen das die Xiaomi Buds 3 in 2 Versionen kommen sollen, die normalen und die Pro Version.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.