Caschys Blog

Xbox Series X|S: Microsoft geht mit aggressiven Angeboten auf Kundenfang

Spannende Entwicklung: Während Sony den Preis der PlayStation 5 vor einiger Zeit um 50 Euro erhöht hatte, geht Microsoft in den Preiskampf. Aktuell ist die Xbox Series S ja offiziell für 249 Euro zu haben – bzw. bei Amazon.de sogar für nur 222 Euro. In den USA gab es noch drastischere Deals, die auch die Xbox Series X betroffen haben.

Über den Microsoft Store bei Instagram wurden teilweise nur 399 US-Dollar für die Xbox Series X ausgerufen. Die Xbox Series S wechselte für 199 US-Dollar den Besitzer. Starke Ansagen, die allerdings auch in Nordamerika schon nicht mehr gelten.

Dennoch scheint Microsoft Verluste bei der Hardware weiterhin nicht zu scheuen, wenn das Potenzial besteht, die Marktanteile zu erhöhen. Mal sehen, ob es da gen Weihnachten noch weitere, attraktive Angebote in Zusammenarbeit mit Händlern geben könnte. Die Xbox Series X|S sind ja mittlerweile breit verfügbar. Von der PlayStation 5 kann man das leider nicht behaupten.

Ich besitze beide Plattformen und zocke mal an der einen, mal an der anderen lieber. Wegen der höheren Leistung spiele ich Multiplattform-Titel lieber an der Xbox Series X, im First-Party-Bereich sehe ich Sony jedoch als stärker aufgestellt an.

Transparenz: In diesem Artikel sind Partnerlinks enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Partnerlinks haben keinerlei Einfluss auf unsere Berichterstattung.

Aktuelle Beiträge