Xbox Accessibility Insider League: Entwicklern helfen, die Barrierefreiheit ihrer Games zu verbessern

Microsoft hat die sogenannte Xbox Accessibility Insider League (kurz „XAIL“) ins Leben gerufen. Hierbei handelt es sich um eine öffentliche Gruppe, der ihr euch kostenlos anschließen könnt. In ihr dürft ihr Spieleentwicklern Feedback dazu geben, wie gut oder schlecht Maßnahmen für mehr Barrierefreiheit in ihren Titeln funktionieren. Microsoft schafft so also neben speziellen Eingabegeräten und dergleichen noch einen weiteren Weg, die Community aktiv am Thema „Barrierefreiheit“ zu beteiligen. Bisher ist es eben nicht so, dass jedes Spiel auch wirklich problemlos von jedermann gespielt werden könnte. Mal sind es Menüs, mal Ingame-Features – solche Dinge können zukünftig besser getestet werden.

Alles, was ihr dafür benötigt, ist die App Xbox Insider Hub, die es sowohl für die Xbox als auch für Windows 10 gibt. Wo genau ihr die App auf eurem Gerät dann finden könnt, erfahrt ihr hier. Microsoft merkt an, dass ihr nicht zwingend Teil des Xbox Preview Rings sein müsst, um teilnehmen zu dürfen, dass aber durch die dortige Teilnahme eventuell ein paar Inhalte mehr mit euch geteilt werden als ohne die Teilnahme an einem Preview Ring. Im Xbox Insider Hub wählt ihr dann schlussendlich selbst aus, welche Inhalte ihr ausprobieren möchtet. Hierbei werden nicht immer nur Windows 10 und Xbox gleichermaßen bedient, mal gibt es einige Inhalte nur für die Xbox, mal nur für Windows 10 und manchmal dann auch für beide Plattformen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Bin immer wieder froh, dass eine so große Firma wie Microsoft sich für Menschen mit Einschränkungen einsetzt. Bei allem Marketing haben sie mit dem Adaptive Controller, sowie Einstellungen in vielen Spielen bewiesen, dass sie es ernst meinen. Leider ist mir da von der Konkurrenz nicht wirklich was bekannt, könnte aber auch an meiner Bubble liegen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.