WordPress: Praktisches für den Administrator

In der Vergangenheit hatte ich bereits zwei Plugins für WordPress vorgestellt (WordPress Admin Bar und das Admin Drop Down Menu), die es dem Administrator leichter machen sollen, sich in seinem WordPress zurecht zu finden. Seit der Version 2.7 von WordPress haben wir zwar eine wirklich vernünftige Navigation – doch etwas besser (meiner Meinung nach) geht es eben doch.

Wem die eben genannten Plugins zu mächtig sind, der sollte sich jetzt einmal die WP Admin Quicklinks anschauen. Was macht es genau? Tjoa – Bilder sagen mehr als tausend Worte:

Auf Seiten oder in Artikeln wird euch ein unauffälliges Menü angezeigt – via diesem könnt ihr zum Beispiel einen Beitrag ändern. Vielleicht findet es ja jemand nützlich.

Mal was anderes – wie häßlich ist bitte das neue Favicon von Google? Kam gerade via Messenger rein:

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Ich mach mir gerne Feinde: Ich finde das Favicon super. Habe zuerst zwar etwas die Stirn gerunzelt, so in etwa „sah das nicht mal anders aus“, aber jetzt alles bestens.

    Das „g“ war ja schon lange Favicon-Bestandteil (groß oder klein), jetzt sind endlich auch die Farben enthalten.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.