Windows 8 Upgrade: Clean Install funktioniert

Die häufigste Frage in den letzten Tagen an mich bezüglich Windows 8? Wie funktioniert das mit dem Windows 8-Upgrade, wenn ich mal neu installieren muss? Muss ich wieder mein altes Windows vorab installieren oder mich irgendwie als Besitzer einer Lizenz ausweisen?

Was sagt Microsoft? Das: „Beim Ausführen eines Upgrades von einer DVD muss beim Starten des Upgrades Windows auf dem PC ausgeführt werden.“. Was sage ich? Möööp – geht (bei mir) auch so.

Zuerst einmal muss folgendes bedacht werden: sobald ihr das Upgrade auf Windows 8 erstmals aus Windows heraus installiert, passieren mehrere Dinge. Mit der erstmaligen Installation habt ihr quasi eure „Altlizenz“ bestätigt. Ich behaupte mal, dass ihr in Zukunft nicht oft Windows neu installieren müsst, denn Windows 8 hat tolle Sicherheitsmechanismen.

Ein doppelter Boden namens Werkszustand ist nämlich inklusive. Wie ihr Windows 8 frisch bekommt, beschrieb ich in den Funktionen von Reset und Refresh, vielleicht ein Beitrag, den man im Hinterkopf haben sollte.

Was aber, wenn ein neuer PC frisch installiert werden muss? Oder die Festplatte kaputt ist und man kein System-Backup hat? Kann man mit der Windows 8 Upgrade-DVD eine Clean Install durchführen? Ja! Wenn ihr nämlich beim erstmaligen Upgrade eine ISO-Datei oder einen USB-Stick erstellt habt, ist alles tutti.

Einen Windows 8-Key habt ihr ja eh gekauft, den solltet ihr bereit halten. Falls ihr schon Windows 8 installiert habt und keinen ISO-Datei oder den Stick erstellt habt: nicht schlimm! Der Microsoft Downloader für Windows 8 lädt nach Eingabe der Seriennummer Windows 8 noch einmal herunter und dann gebt ihr halt an, dass ihr eine ISO-Datei oder einen bootbaren USB-Stick erstellen wollt.

Der Stick ist bootfähig und von diesem könnt ihr einen PC mit leerer Festplatte starten. Die ISO muss erst bootfähig auf eine DVD gebrannt werden. Geht mit einem der hier genannten Brennprogramme in Windeseile. Die Upgrade-DVD / der Stick verhält sich dabei wie eine normale Vollversion und lässt sich auf einer nackten Festplatte installieren, habe ich gerade selber getestet. Ich hoffe, diese Information hilft euch. Clean Install (Neuinstallation) auch ohne Vorhandensein einer Vor-Installation möglich. Wer es noch nicht gelesen hat: das Windows 8 Media Pack gibt es derzeit kostenlos.

Wer Probleme bei der Aktivierung hat, sollte dieses hier ausprobieren (danke Deskmodder):

– Regedit starten (WIN+R drücken, regedit eintippen)

– Schlüssel HKEY_LOCAL_MACHINE/Software/Microsoft/Windows/CurrentVersion/Setup/OOBE besuchen

– MediaBootInstall von 1 auf 0 setzen

– Unter Windows wieder WIN + X drücken, um die Eingabeaufforderung als Administrator zu starten

– slmgr /rearm eintippen

– einen Neustart durchführen

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

180 Kommentare

  1. Kann ich bestätigen, rennt so seit heute morgen. *G*

  2. Schaut mal nach, ob das Windows auch aktiviert ist. Installation geht, hab aber schon an verschiedensten Stellen gelesen, dass die Aktivierung verweigert wird.

  3. Für’s brennen der bootfähigen DVD nach dem Download der ISO über den Win 8 Upgrade-Manager braucht man keine spezielles Brennprogramm. Der Brennvorgang, den man aus dem Manager startet, erstellt direkt eine bootfähige DVD.

  4. Also nur nochmal zum Mitschreiben: Man kann die Windows 8 Pro-Version, die derzeit im Handel und per Download verhökert wird, auch OHNE bereits vorhandene Windows-Lizenz installieren? Also ist das doch keine Upgradeversion, sondern verhält sich wie eine richtige Vollversion?

  5. soll sich aber nicht aktivieren lassen ,
    fehler „0xC004F061“ ??

  6. Ja eben… hätt mich auch sehr gewundert wenn sich das dann auf die Art und Weise sogar aktivieren lassen würde…
    Also doch vorher erst XP/Vista/7 installieren, damit die Lizenz geprüft werden kann und dann mit der Win8-DVD ne Clean Install.

  7. Sehr schön. Ich konnte zum Thema im Netz noch keinerlei konkrete Antworten fidnen 🙂

  8. @caschy
    Du hast aber schon auf dem gleichen PC installiert auf dem Du auch die ISO erstellt hast?
    Das mit der Aktivierung hab ich auch teilweise gelesen, nur sind die Jungs dann an ganz andere Rechner ran und haben dort installiert.

  9. @Jedder: es handelt sich dabei um einen Test in einer neuen virtuellen Maschine, was defacto ein völlig neuer PC inklusive Netzwerkadresse, MAC und Co ist.

  10. Win8 Newbie says:

    Also bei mir lässt sich Win 8 Pro in VirtualBox nicht nach einem Clean Install aktivieren:

    Description:
    The Software Licensing Service determined that this specified product key can only be used for upgrading, not for clean installation.

    ?!?

  11. Die Installation klappte so prima, nur die Aktivierung war bei mir nicht möglich. Ich musste dann erst wieder ein nackiges Win7 installieren um dieses zu upgraden. Ich hatte noch nie eine Update-Installation von Windows, kann es sein, dass das Aktivieren vom alten System aus nur 1 mal erforderlich ist und der Schlüssel danach auch bei einer Neuinstallation funktioniert?

  12. Hallo,

    Ich telefoniere schon den ganzen Tag mehrere Stunden mit Microsoft und irgendwelchen Partnern weil die das mit dem Upgrade nicht richtig hinkriegen. Sicher, Windows 8 ist ein geiles Betriebssystem, die vom Upgradeoffer hatten zum Großteil leider selbst keine Ahnung (es ging nur um Stornierungen weil die mir gesagt haben ich soll nochmal bestellen und zwei Mal abgebucht haben) und teilweise unfreundlich, die vom technischen Support sind wenigstens freundlich aber wissen auch nicht immer alles.
    Also die Installation funktioniert immer, die Aktivierung funktioniert nur wenn ein älteres Windows vorinstalliert war bzw. beim Starten der Installation noch Spuren vorhanden waren. Auf einem komplett gelöschten und neu partitioniertem Datenträger funktioniert es nicht mehr. Auch der Vorschlag eines Mitarbeiters, den alten Code zur Aktivierung wieder ienzugeben ist quatsch. Es ist einfach nicht möglich. Ich weiß nicht genau wie du es gemacht hast, aber grundsätzlich geht es nicht.

    Und den Upgrade-Assistenten auf einem anderen System zu starten funktioniert auch relativ schlecht, da 32- oder 64-Bit-Version dort erkannt und generiert wird, später nicht mehr möglich. Generell war es mit dem Windows 7 Upgrade deutlich einfacher gewesen als jetzt mit den vielen Versionen von Microsoft.

  13. Win8 Newbie says:

    Das müsste ich mal testen. Weiß nur nicht, ob ich das heute noch schaffe.

  14. es gibt wohl eine Lösung …
    soll mit Windows 8 genauso funktionieren wie caschy hier mit Win7 beschrieben hat..

    http://stadt-bremerhaven.de/windows-7-upgrades-als-vollversion-nutzen/

  15. der Key muss aber zur Installation eingegeben werden …

  16. Dirk: Aber das kann ja so gar nicht funkionieren, weil man bei Win8 zwingend einen Key bei der Installation angeben [b]muss[/b], ohne Key geht’s doch gar nicht weiter?

  17. hatte ich vorhin vergessen und erst im nächsten Post dazu geschrieben…
    erst normal installieren und dann ab dem regedit weiter machen …
    soll funktionieren … soll….

  18. Soweit ich weiss, muss man schon ein laufendes Windows vorher drauf haben, damit das Upgrade eindwandfrei klappt. Das hält mich momentan in der Tat vom Kauf des Upgrades ab, obwohl der Preis schon verlockend ist. Hatte mich beim Lesen des Titels dieses Beitrags schon gefreut 🙂

    Gibt es denn hier jemanden, der das Upgrade nicht über eine VirtualMachine, sondern richtig clean auf einem nackten System installiert hat? Die Eingabe der alten Windows 7 Seriennummer während des Windows 8 Installationsvorgangs würde mir ja schon reichen.

    Vielleicht spekuliert MS ja auch darauf, dass das vorherige Installieren eines Windows 7 einigen zu blöd ist und lange dauert – auch wenn das mit einem USB-Stick in 10-15 Minuten machbar ist – und sie dann zu einer Vollversion greifen 🙂

  19. Win8 Newbie says:

    Ich teste es lieber erst in einer VM.
    Microsoft spekuliert wohl eher, dass die Leute wirklich nen Upgrade machen. Sprich, einfach alles belassen wie es ist und upgraden.
    Von Win7 auf Win8 kann man sogar die Programme, etc. installiert lassen und sie bleiben installiert.
    Hört sich schon komfortabel an.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.