Wemo: HomeKit-Schalter zeigt sich

Wemo, die wiederum zu Belkin gehören, strecken ja ihre Fühler wieder nach Deutschland aus. Nun ist weitere Hardware des Unternehmens bei der US-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC aufgetaucht. Da gibt es einen Wemo Stage Smart Scene Controller, der später dafür sorgen soll, dass Geräte oder Szenen in HomeKit geschaltet werden können. Vermutlich nicht sonderlich spannend, wenn man bereits Buttons und Controller im Haushalt einsetzt, die die Steuerung von Geräten oder das Ausführen von Szenen möglich machen. Die Lösung von Wemo soll mit einer Platte vertrieben werden, damit man den Controller irgendwo anbringen kann (wie bei Hue). Manche mögen ja „echte“ Schalter, auch wenn eine Lampe oder Ähnliches per App oder Sprachassistent schaltbar ist. Preise oder ein Termin für die Markteinführung sind noch nicht bekannt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Das wäre mal was für ein Startup: ein kleiner Controller mit vielen verschiedenen erhältlichen Halteeinsätzen, die in die Rahmen und zum Design gängiger Schalterserien passen. Würde ich kaufen.

  2. Mit Bluetooth? Dann wohl eher unbrauchbar, was Schaltzeiten angeht. Dachte schon das würde der erste Thread Schalter.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.