Vorbereitung auf MacBook Pro 2016: macOS Sierra erlaubt Remapping der Escape-Taste

macos sierraDas MacBook Pro 2016 wird mit einer OLED-Fuktionsleiste kommen, das ist spätestens nach dem Auftauchen der Bilder in macOS Sierra klar. Schnell wurden Stimmen laut, die den Wegfall der Escape-Taste zu einem Escape-Gate hochjubelten. Eine Touch-Leiste ist eben doch etwas anderes als ein physischer Button, der sich drücken lässt. Apple hat in macOS Sierra nun aber die Möglichkeit eingebaut, den Escape-Button auf eine andere Taste – zum Beispiel die von vielen wenig genutzte Feststelltaste – zu legen. Bisher musste dafür Zusatzsoftware wie etwa Karabiner verwendet werden, diese funktioniert aber unter macOS Sierra nicht.

macossierra_sondertaste

Das Remapping funktioniert sehr einfach. Unter Einstellungen – Tastatur kann man auf die Sondertasten zugreifen. So kann man nun auch Escape auf eine der folgenden Tasten legen: Feststelltaste, ctrl-Taste, Wahltaste und Befehlstaste. Gerade für Nutzer von Software, die die häufige Nutzung der Escape-Taste erfordert, könnte dies sehr praktisch sein, allerdings auch nicht unbedingt ein adäquater Ersatz für die echte Escape-Taste, da sich die Nutzung der Tastatur ja einprägt und man zumindest anfangs sicher des Öfteren daneben greifen wird.

Vielleicht wird die Nutzung der OLED-Leiste sich aber auch gar nicht so sehr von einer physischen Taste unterscheiden. Dank Taptic-Engine lässt sich so ein Tastendruck super simulieren, das merkt man auch am Homebutton des iPhone 7.

(Danke Oliver!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

17 Kommentare

  1. Das Geschrei wird aber trotzdem laut werden

  2. Keine ESC-Taste nun gut, was ich aber bisher noch niemanden aufgefallen ist scheinbar, WO ist der Einschaltknopf? Die Power-Taste fehlt ebenso!

    Auch ein Mac neigt manchmal zum „nicht reagieren“, aber eine mitabstürzende Software Taste die dann auch nicht mehr reagiert ist dann wohl auch eher sinnfrei.

  3. @DasBlatz : Ist dann nicht auch die Softwareseitig verlegte ESC Taste mit abgestürzt da softwareseitig? MIr stürzt das MacBook auch nicht oft ab, aber wenn eine Software mal Blödsinn verursacht, dann braucht man es halt doch.

  4. Vielleicht baut Apple ja an der Unterseite einen Knopf ein, den man nur mit einer Büroklammer eindrücken kann um ein Kaltstart zu machen 😉

  5. Was für ein Fail!!! Murks Apple, das ist Murks!

  6. ist der powerbutton nicht im fingerabdrucksensor integriert?

  7. Weniger ist mehr 🙂
    Weniger Tasten für mehr Funktionen . . . .
    Aber mal eine Frage, wie kommt ihr auf einem Smartphone ohne Escape Taste aus?

  8. Ein Smartphone ist bei weitem kein Produktivgerät. Die touch Tastaturen werden immer schlimmer in der Bedienung. Nichtmal Autokorrektur funktioniert richtig (englisch).

  9. @Dirk K. – Sorry, dein Vergleich hinkt! Gegenfrage, wieviele Funkionen eines Smartphones sind auf die Escape Taste gelegt? Und bei einem Computer? Na, klingelt’s? 😉

  10. Ich vermisse eigentlich vor allem die (Vorwärts-) Delete-Taste. Auf meinem alten iMac gibt es immerhin noch die Auswurftaste für CDs, die ich mit Karabiner dazu umfunktioniert habe, aber das geht ja mit allen neueren Geräten nicht mehr. Und eine Tastenkombination ist einfach umständlich dafür…

  11. @max
    Deine Äußerung über ein noch nicht vorgestelltes Produkt, basierend auf Mutmaßungen…
    Wäre gar nicht so verkehrt, wenn es da auch mal klingeln würde.

    Wie viele Funktionen sind denn eigentlich bei einem Computer auf die ESC-Taste gelegt?

  12. Keine Ahnung was auf der Macbook-Tastatur links neben der 1 ist, normalerweise ist da auf der QWERTZ-Tastatur ^(Zirkumflex)/°(Grad). Die brauche ich so gut wie nie, kann man die Taste nicht umkonfigurieren?

  13. @kOOk
    Das Bild zeigt US-Layout. Im deutschen ist da ebenfalls °/^. Remappen kannst du mit Karabiner. Eine Version für Sierra ist zur Zeit aber noch in Arbeit.
    https://pqrs.org/osx/karabiner/

  14. eine touch-leiste habe ich in meinem hp elitebook schon seit 7 jahren 😀

  15. @st
    apple verbaut eine technologie selten als erster hersteller. apple ist aber oft der erste hersteller, der es vernünftig umsetzt.
    ich kenne dieses ding von HP, ebenso kenne ich viele laptops mit fingerabdruck-leser…. noch nie war es brauchbar umgesetzt. erstens weil die hardware käse ist (zb. grottenschlechte fingerabdruck-leser), zweitens weil es softwareseitig nicht vernünftig unterstützt wird (keine integration in windows, daher werden die möglichkeiten nicht ausgeschöpft).

  16. @HO: Fingerabdruckscanner in Notebooks:
    Lenovo Thinkpads konnte man sogar mit dem Fingerabdruckscanner booten, bis Apple den Hersteller des Scanner aufgekauft hat!

  17. Die kann man immer noch mit dem Scanner booten, auch nachdem Apple den Hersteller gekauft hat. Ausserdem waren nicht alle Scanner in ThinkPads von AuthenTec. Neuere sind von Validity Sensors, ältere von Upek.