VMware Fusion 3.1.1 kostenlos

Bombig, was Fabian von mydealz wieder ausgegraben hat. Heute schrieb ich bei mir im Arbeitsblog von notebooksbilliger.de noch, dass VMware  für 9,99 Dollar Kunden von Parallels oder alten VMware-Versionen kostengünstig die Version 3.1 anbietet. Wer es nicht kennt: VMware Fusion und Parallels sind beides tolle Softwarelösungen, um Windows oder andere Betriebssysteme unter Mac OS X zu benutzen. Und dank Fabian geht der ganze Kram sogar kostenlos – ohne 9,99 Dollar!

Wie funktioniert das nun? Ganz einfach: Parallels (egal welche Version!) oder VMware Key bereit halten und diese Seite besuchen. Auswählen, ob man von VMware Fusion oder Parallels upgaden will. Dann ganz normal weiter verfahren und registrieren. Im Warenkorb nachher noch den Code save20 eingeben.

Ob das wirklich funktioniert, habe ich natürlich vor diesem Beitrag ausprobiert.

Nicht zögern: Zuschlagen. Eine alte Lizenznummer von Parallels Desktop hat sicherlich noch jeder Appleleptiker 😉 im Keller rumfliegen!

Nachtrag: Kommentatoren meinen, es würde auch ohne gültige Seriennummer und E-Mail-Adresse gehen. Nur den Key sollte man dann abspeichern…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

26 Kommentare

  1. Netter Beitrag, da ich aber leider keinen Key besitze für mich jedoch dann doch Uninteressant!

    So long ….

    … greetz from me!

  2. Hat prima geklappt. Danke für den Tip. Man sollte nur nicht von USD nach EUR umschalten, weil sonst offensichtlich der Code nicht angenommen wird.

  3. Sehr geil, funktioniert!

    PS.: Funktioniert übrigens auch ohne „gültigen“ Key. Tragt einfach mal irgendeinen Schund, beispielsweise ASFAGF1646 dort ein – VMware Fusion kostenlos. 😉

  4. Anmerkung:
    -Als Update berechtigte Seriennummer kann man irgendwas eintragen, wird nicht gecheckt!!!
    -Korrekte Email-Adresse braucht man auch nicht angeben. Man muss sich am Ende halt nur den Key in eine Text-datei abspeichern.
    -Logischerweise nur für Intel based Macs.

  5. Ich würde nicht mit einer ungültigen Seriennummer bestellen:

    „VMware will verify this data to insure that upgrade purchases are eligible for the promotional price. If VMware determines that you are not eligible to purchase the VMware Fusion 3.1 upgrade $9.99 USD, you authorize VMware to charge your credit card or Paypal account for the difference in price between the published retail price of VMware Fusion 3.1 listed at http://www.vmware.com and the price you paid on the date you placed the order.“

    (http://www.vmware.com/vmwarestore/fusion_promo_terms.html)

  6. Hehe, werde dann mal so … sein und auf meinem S10 das os x drauf hat mal win 7 mit der vmware installieren, verkehrte Welt; bin gespannt ob/wie es funktioniert.
    Bis denn dann, man liest sich

  7. @raphael:

    Sollen sie mal probieren. Anonymizer benutzt
    Email-Adresse ist Müll wie: ökjbhfjkhf@ökjshfghsdg.net
    Name ist „First name“
    Straße „First name“
    City „First name“
    usw…

  8. Danke! =)
    Hatte von Parallels noch eine Trial und das hat tatsächlich auch funtktioniert!

    Vll gar net übel als Tipp.

    MfG Ray

    EDIT. Noch besser scheint ja mit allem zu funzen ^^

  9. Gleich mal gesichert. 🙂

  10. habe ich das richtig verstanden, es ist nur für den apfel?

  11. save20 scheint nicht mehr zu funktionieren. Schade.

  12. Save20 funktioniert leider nicht mehr. Gerade probiert

  13. es ist nicht legal sich eine Software durch Vortäuschen falscher Tatsachen zu ergaunern

  14. @hoschi

    Wenn die halt keine Seriennummer verifizieren, dumm gelaufen. Es läßt sich kaum einer durch AGBs abhalten, wenn etwas für „lau“ abzugreifen ist. Bei Vmware haben sie das wohl auch gemerkt und die Aktion beendet. Wenn sie halbwegs clever sind, werden die gefakten Keys gesperrt oder man kann sie nach einer „Testphase“ kaufen.

  15. Dennis Farin says:

    Ich habe seit Jahren die kostenfreie Server Variante von VMWare. Allerdings weiß ich jetzt nicht genau ob es die auch für den Mac gibt. Ich arbeite mit dem VM Ware Server unter Windows und Linux, da geht das ganze recht gut. Wobei Linux darf noch nicht das aktuelle Squeeze genutzt werden.

  16. So ein Sch…..
    Funktioniert tatsächlich nicht mehr.
    Da denkt man sich, kann man ja abends machen und dann hat man wieder so ein Pech.
    🙁

  17. Tja solch „Schund“ brauch ein Windows Nutzer nicht, Gott sei Dank 😛

  18. Stimmt. Der hat den Schund default auf dem PC. Schwätzer 😉

  19. Super, danke für den Tipp.
    Ich musste zwar nun auch knapp € 9,- blechen, aber das ist es mir auch wert.
    So kommt nun meine alte Parallels 2.0 Lizenz doch noch mal zur Geltung … 🙂

  20. Mit Annahme der AGBs stimmt man zu das VMware den vollen Preis berechnen darf, wenn eine nachträgliche Prüfung ergeben sollte das man das Update unberechtigt heruntergeladen hat. Also besser nicht zwischenzeitlich die Verpackung mit dem Key wegwerfen 🙂

  21. Hört sich gut an. Allerdings scheint der Code nicht angenommen zu werden. Nach Eingabe lädt die Seite neu und es steht immer noch 9,99$ dort.

  22. Schade, dass „save20“ nicht mehr funktioniert. Aber für ca. 11$ nach Steuern ist es relativ billig das Update 🙂