DeTune: Daten von iPhone, iPod und iPad kopieren und Gerät als Wechseldatenträger nutzen

Ich werde nicht auf Kommentare eingehen, die wieder sinnlosen Fanboy- oder Bashing-Content intus haben. Dies nur kurz vorab. Wir alle wissen, dass man von einem normalen MP3-Player per USB an jedem x-beliebigen Computer die Musik herunter kopieren kann. Geht unter normalen Umständen beim iPhone, dem iPod und dem iPad nicht. Nur via einiger Umwege, die ich ja bereits einmal beschrieb (iPhone, iPod, iPad: Daten vom Gerät kopieren). Man darf ja schon froh sein, wenn man jetzt schon die Musik fremder iPods am Rechner hören darf (jaja, neue Funktion von iTunes 10).

Wer allerdings unterwegs ist und von seinem iDevice Musik ziehen will, der sollte sich unbedingt die Freeware DeTune merken. Ausführen und aus dem Interface einfach die gewünschten Lieder per Drag & Drop auf die Festplatte ziehen. Auch gut: wer in den Einstellungen den Punkt „Write Access“ vornimmt, der kann sein iPhone, iPod oder iPad auch als Wechseldatenträger nutzen. Find ich gut, verbleibt auf meiner Platte. Danke an meinen Buddy Timm von MacView (Real Life approved)!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Dafür braucht man ein extra Tool? Ich weiß schon, warum ich keine Apple Produkte besitze. ;p SCNR

  2. Vielleicht sollte noch bedacht werden, dass DeTune ein MAC-Programm ist und auch bleiben will, also es nie für Windows Erhältlich sein wird.. Abhilfe würde da soweit ich mich entsinne der CopyTrans Manager schaffen.

  3. Find ich gut, wird heute Abend direkt geladen und getestet.

    Danke für den Tipp.

  4. Perhapz_eleven says:

    ist ne durchaus akzeptable Alternative zu „Phone Disk“… das ist ja auch noch kostenlos UND gibts auch für Windows. Interessant war nur das DeTune zusätzlich das in Phone Disk gemountete iPhone erkannt hat, aber nicht genau identifizieren konnte.

  5. Ich nutze Floola um meinen iPod zu beladen auf meinem Netbook. Es ist recht klein, benötigt keine Installation und läuft auch vom iPod selber. Ich hab die 3 Varianten auf dem iPod (Win, Mac und *nix). Kann Musik verwalten, neue draufspielen und auch wieder runterkopieren.

  6. Braucht man dazu einen Jailbreak?

  7. @Matthias:

    Sollte nicht benötigt werden, da sich die Musik im Benutzerverzeichnis des iPhones befindet. D.h. man braucht keinen Jailbreak für die Zugriff. Kanns aber leider nicht testen, da ich keinen Mac besitze.

  8. Ludolf Rudolf says:

    Wow!
    Das Programm ist mal kompfortabel!
    Saugen, installieren, starten (mit angeschlossenem (ungejailbreaktem) iPhone), etwas warten, Liste der Songs sehen, Drag&Drop (wohin auch immer), und man hat die Daten lokal.
    Toll.
    Jetzt fehlt nur noch der vice versa Schritt!

    Daten per Drag’n’Drop auf das iPhone, die dann auch in der Musikdatenbank auftauchen und somit abgespielt werden können 😉

    Als Datenstick fungiert das iPhone ja auch schon durch andere diverse Apps…. „USB Disk“ z.B. (im Moment noch kostenlos, Imho)

  9. Schade, dass das Prog nur fürn Mac ist.
    Brauch eigtl. nur eins für meinen iPod um problemlos Songs zurück auf die Festplatte zu ziehen.

    Die bislang von mir getesteten Proggies haben immer entweder irgendwelche Anfälle gehabt, oder empfand ich einfach als nicht wirklich komfortabel.. was ist denn die beste Alternative zu DeTune fürn PC?

  10. @Hacky: http://www.floola.com/ bietet die beste Mischung aus Funktionsumfang, Portabilität und Einfachheit. iTunes ohne den ganzen Schnick-Schnack und Store aber mit von iPod herunterkopieren.

  11. Hallo.

    Aufgrund eines kleinen Problem´s
    (http://www.mobilfunk-talk.de/46717-itunes-laesst-auf-iphone-3g-nach-downgrade-auf-3-1-3keine-verbindung-zu.html#post282253), auf dass es anscheinend keine Antwort zu finden gibt, wollte ich fragen, wie von Ludolf Rudolf schon erwähnt:

    Gibt es die Möglichkeit, die Funktion umzudrehen & beispielsweise Musik per Drag & Drop auf das iPhone zu laden & sie direkt in der iPod Funktion wiederfindet ?

    Falls nicht, wäre ich umso dankbarer, wenn mir jemand bei meinem Problem weiterhelfen könnte.

    MfG

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.