Viber: Messenger erhält neue Funktionen

Viber war sehr früh im Bereich der modernen Messenger tätig, erreichte in unseren Regionen aber nie wirklich Popularität, so zumindest mein Eindruck. Über eine Milliarde Nutzer kann Viber weltweit vorweisen und sicher wird der Messenger auch von einigen von Euch genutzt. Rakuten gibt nun Neuerungen bekannt, die noch im Juni als Update zur Verfügung stehen werden.

Schnelles Antworten ist eine der neuen Funktionen. Man muss eine Nachricht nur nach unten wischen, um direkt auf diese antworten zu können. In der Hauptchatliste lässt sich hingegen schnell sehen, ob jemand in einem Chat tippt oder eine Nachricht gelesen wurde.

Außerdem ist neu, dass man gemeinsame Gruppen von Kontakten angezeigt bekommt. Seid Ihr also zusammen mit einem Kontakt in einer Gruppe, sehr Ihr das sofort. Man kann auch direkt aus dem Info-Bildschirm auf die Gruppe zugreifen.

Während sich diese drei Änderungen auf die Apps für Android und iOS beziehen, gibt es auch für Desktop-Nutzer eine Neuerung. Sie können Chats nach dem Update mit einem Passwort vor fremden Blicken schützen.

Viber Messenger
Viber Messenger
Preis: Kostenlos+
Viber Messenger & Video Chats
Viber Messenger & Video Chats
Entwickler: Viber Media SARL.
Preis: Kostenlos+

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

13 Kommentare

  1. Alle Neuerungen sind 1:1 von Telegram kopiert… 😀

  2. Daniel Däschle says:

    Eine Milliarde Nutzer? Wer nutzt den? Ich kenne so gut wie niemanden. Sind wohl eher die östlichen Länder…

    • z.T. veraltet, aber Wiki sagt hauptsächlich „Eastern Europe, Russia, the Middle East, and some Asian markets“

      Src.: en.wikipedia.org/wiki/Viber#Market_share

      Mehr als eine vage Ahnung, dass es Viber gibt, ist bei mir aber über all die Jahre auch nicht hängen geblieben.

      • Vor WhatsApp haben einige Viber benutzt, hauptsächlich wegen der Videotelefonie, die älteren werden es kennen. Vielleicht haben einige dieser „Älteren User“ den Messanger immer noch drauf.

    • auf den Philippinen ist es zb DER Messenger. Ob Behörden, Firmen oder Privatpersonen.. nutzt jeder.

  3. Heisenberg says:

    Was ist Viber? xD

  4. Ich weiß nicht mehr genau, wie ich vor etlichen Jahren an Viber gekommen bin, glaube aber, ich habe mich da in erster Linie registriert, weil man damit 100 Minuten pro Monat kostenfrei telefonieren konnte.

  5. Ich bin durch Freunde in Griechenland auf Viber gekommen. Dort wird Viber häufiger genutzt.

  6. Viber ist – neben Line – vor allem in Asien weit verbreitet. Nachdem ich dort viele Kontakte habe, nutze ich Viber sehr häufig.
    Schön dass hier über NEUE Funktionen berichtet wird. Allerdings habt ihr es versäumt, dass Viber erst kürzlich auch Funktionen ENTFERNT hat. So zum Beispiel die Möglichkeit Chats wie bisher als Textdatei zu exportieren. Das ist ein sehr ärgerlicher Rückschritt und hätte meiner Meinung nach auch in diesen Artikel gehört.

  7. Kann aus Erfahrung sagen, dass Viber weiterhin, neben WhatsApp, von so gut wie allen Vietnamesen genutzt wird sofern diese ein Smartphone besitzen und einigermaßen bedienen können

  8. Bin auf viber gekommen weil mein bekannter der hier wohnt und aus Tunesien stammt den immer nutzt um mit seiner Fam in Tunesien per videotel in Kontakt zubleiben.. Brauch viber also nur für ihn, da er sonst nix nutzt..

    Ich und meine Bekannten nutzen alle Telegram

  9. In den russischsprachigen Ländern wird statt WhatsApp Viber genutzt

Schreibe einen Kommentar zu Chris Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.