Verbraucherschutz: Unter anderem müssen Rankingkriterien von Vergleichsportalen einsehbar sein

Das Bundeskabinett hat heute den von der Bundesministerin der Justiz und für Verbraucherschutz vorgelegten Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung des Verbraucherschutzes im Wettbewerbs- und Gewerberechts beschlossen. Dabei geht es nicht nur um das Verbot des Verkaufs von Medizinprodukten und Nahrungsergänzungsmitteln bei Kaffeefahrten, auch der Onlinehandel ist Teil des Gesetzentwurfes.

Betreiber von Online-Marktplätzen müssen, wenn der Entwurf durchkommt, Webseitenbesucher darüber informieren, ob es sich bei den Anbietern, die über ihre Plattform Waren und Dienstleistungen vertreiben, um Unternehmer handelt.

Ermöglichen Vergleichs- und andere Vermittlungsplattformen Kunden die Suche nach Waren oder Dienstleistungen verschiedener Anbieter, müssen sie die Hauptparameter ihres Rankings und die Gewichtung dieser Parameter offenlegen.

Angebot
Neues Apple iPhone 12 (128 GB) - Schwarz
6,1" Super Retina XDR Display (15,5 cm Diagonale); Ceramic Shield, der mehr aushält als jedes Smartphone Glas
−76,90 EUR 872,10 EUR
Angebot
Apple MagSafe Ladegerät
Kompatibel mit iPhone 12 mini, iPhone 12, iPhone 12 Pro und iPhone 12 Pro Max; Schnelleres kabelloses Laden mit magnetischer Ausrichtung
−10,10 EUR 34,90 EUR
Angebot
Apple AirPods Pro
Aktive Geräuschunterdrückung für immersiven Klang; Transparenzmodus, um dein Umfeld zu hören und darauf reagieren zu können
−75,00 EUR 204,00 EUR
Angebot
Apple iPad Air (10,9", 4. Generation, Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (2020)
Fantastisches 10,9" Liquid Retina Display mit True Tone und großem P3 Farbraum; A14 Bionic Chip mit Neural Engine
−45,00 EUR 604,00 EUR

Machen Plattformen, Webshops oder andere Unternehmer Verbraucherbewertungen öffentlich zugänglich, müssen sie darüber informieren, ob und wie sie sicherstellen, dass die Bewertungen tatsächlich von anderen Kunden stammen.

Bislang ist das Ganze ein Entwurf, dem noch zugestimmt werden muss.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Kann ich mir kaum vorstellen, dass mal ein relevantes Problem tatsächlich adressiert wird. 95% der Vergleichsplattformen machen nicht ersichtlich, wie und warum ein bestimmtes Ranking zustande kommt. Man sieht Sterne, Notenbewertungen oder % Zahlen ohne jegliche Angabe wie diese ermittelt wurden. Gerne wird sowas auch nicht selbst ermittelt, sondern nur Bewertungen von anderen Seiten auf der eigenen zusammengeführt. Absolut undurchsichtig und nichtssagend.

    Zudem gibt es oft gesponserte Plätze, die vorgehoben sind oder an erster Stelle stehen, der Laie aber nicht erkennt, dass es sich um einen gesponserten Platz handelt. Das steht dann irgendwo mit sternchen oder gar nicht.

    Das wird bestimmt nochmal von Interessenverbänden derart weichgespült, dass sich am Ende nichts ändert.

Schreibe einen Kommentar zu mf4t4lr Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.