„Venom – Let there be Carnage“: Neuer Trailer zeigt Geburt von Carnage

Der erste Film über den Marvel-Anti-Helden Venom spaltete die Gemüter, einige fanden den Film sehr gut, andere konnten dem Streifen nichts abgewinnen. Ich liege irgendwo in der Mitte, man kann dem Film durchaus etwas Kurzweiliges und einen Sinn für Humor abgewinnen.

Am 21. Oktober startet der zweite Teil mit dem Untertitel „Let there be Carnage“ nun auch hierzulande in den Kinos und Tom Hardys Alter-Ego Eddie Brock bekommt es mit einem der fiesesten Bösewichte zu tun. Cletus Kasady aka. Carnage wird dem schwarzen Symbionten das Leben zur Hölle machen und die Wartezeit möchte Sony uns mit einem ersten Blick auf die Geburtsstunde von Carnage verkürzen. Dazu hat man einen PlayStation-exklusiven Sneak Peak veröffentlicht, der einen ersten Eindruck über den Widersacher gibt.

In den USA hat der Streifen ein PG-13-Rating bekommen, so viel Gewalt wird es da also nicht zu sehen geben. Wer die Comics kennt, der weiß, dass Carnage nicht so zimperlich mit menschlichen Hindernissen umgehen würde, da ist im Trailer jedoch nicht viel zu sehen. Dennoch bin ich gespannt, ob der Film nur durch Woody Harrelson leben wird und ob man etwas mehr Drive in die Story bekommt.

 

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Carnage und dann PG-13-Rating? Sorry muss ganz ehrlich sagen, dann ohne mich. Trailer ist mir auch zu Kindergarten 🙁
    Schade.

    • Venom war auch ab 12, muss ja nicht immer splattern ohne Ende, das macht jetzt nicht unbedingt einen guten Film aus. Ist immerhin eine Comic-Verfilmung, da will man nicht unbedingt Erwachsene, sondern auch viele Heranwachsende ins Kino ziehen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.