UsefulUtils Disc Studio – Brennprogramm der Extraklasse

Letztens fragte mich noch ein Kollege welches kostenlose Brennprogramm ich ihm denn empfehlen könne. Ich verwies ihn dann mal hier auf die Blogsuche – denn in den letzten Jahren hatte ich ja ein par kostenlose Alternativen zu Nero, Roxio & Co genannt.

Dann bin ich vor ein par Tagen im efb auf UsefulUtils Discs Studio gestoßen. Eine Freeware die es bisher nur in englischer und russischer Sprache gibt. Tja, was will man groß dazu sagen? Befriedigt zumindest meine schmalen Ansprüche an ein Brennprogramm: CDs/DVDs/Images brennen, Audio-CDs rippen und brennen. Die komplette Feature-Liste gibt es hier. Mein Fazit: Habe es installiert und ausgiebig getestet. Tolles Brennprogramm – wenn man bedenkt, dass es mit weniger als einem Megabyte daherkommt. Sicher, Dateigrößen spielen in der heutigen Zeit keine Rolle  – aber trotzdem. Lauffähig ist das Programm übrigens ab Windows 98 – also auch für alte Mullu-Mullu-Rechner noch ideal. Die portable Version findet ihr übrigens hier (Danke Leni!).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

60 Kommentare

  1. Danke für den Tip. Die anderen Brennriesen gehen mir mit den vielen Extra-Funktionen die ich sowieso nie brauche ziemlich auf den Keks.
    —> gute Alternative.

    greetz,
    mete

  2. Hallo Caschy,
    bin grad etwas am verzweifeln, beschäftige mich erst seit kurzem mit Blogs und habe mir auf deine Empfehlung hin den Google Reader eingerichtet. Seit ein paar Tagen wird er im FF nur noch mit kleiner, fast unlesbarer Schriftgrösse angezeigt. Hab schon alles (im Rahmen meiner Möglichkeiten) probiert, aber kein Erfolg. Komm mir grad etwas doof vor, weiß mir aber nicht mehr anders zu helfen, als dich etwas frech über die Kommentare anzuquatschen.
    Ähmm, das Brennprogramm schau ich mir trotzdem mal an, versprochen. 🙂

  3. Irgendein Script im Reader laufen? Oder zufällig die Schriftgröße klein gemacht? 😉 – Drück mal STRG+0 (Null=

  4. ich seh da nix rumlaufen was nach nem Script aussieht… 🙂 sorry, ich hab den Begriff schon oft gehört aber ich kann mir leider nichts konkretes darunter vorstellen. Aber das mit STRG+0 hat geholfen, rotwerd vielleicht hab ich da mal unbewusst rumgefummelt. Vielen Dank jedenfalls!
    PS: abgesehen davon, dass mich gerade allgemein die Bloglessucht voll erwischt hat, finde ich toll was du hier machst.

  5. Christoph says:

    Scheint auch portable zu funktionieren

  6. Danke Caschy, kannte ich auch noch nicht, werde ich mal testen.

    Bisher hab ich immer ImgBurn verwendet – eine 1 A Brenn-Software, ist sicherlich auch mal einen Test wert: http://www.imgburn.com/

  7. schlagwurst says:

    Man brennt noch? Verrückte Welt. 😉

  8. wellenreiter says:

    Danke, für den Tipp. Werde es auch mal testen.

  9. wellenreiter says:

    mmh, also unter Windows 7 haperts noch. Lässt sich nicht richtig installieren also auch nicht dann starten…

    EDIT: man muss einen eigenen Ordner angeben, dann gehts

  10. Auf der Seite kann man weder mit noch ohne Java(Script) die Sprache auf Englisch umstellen. Übel.

  11. Ganz übel 😉

  12. LokiBartleby says:

    Da ich nur alle Schaltjahre mal was brennen muss, hatte ich vor Kurzem das Problem, kein Brennprogramm installiert zu haben.
    Also flott mal meine Platte durchsucht, irgendein Brennprogramm lagert da immer.
    InfraRecorder hat das Problem, immer ein Image der zu brennenden Daten anzulegen und das dann zu brennen. Ganz blöd und es gab auch prompt Probleme bei Archivdateien, bzw. dem Entpacken selbiger.
    StarBurn lief, aber irgendwas war auch damit, was mir nicht gefiel (ich glaube die GUI wars, oder irgendwelche Einstellungsprobleme).
    Letztlich dann bei CDBurnerXP gelandet: gute GUI auch auf deutsch, klasse Einstellmöglichkeiten, problemloser Brennvorgang und vor Allem erfolgreiche CD/DVD Erstellung, ohne Probleme beim Daten auslesen am Zielrechner. Noch dazu recht klein, allerdings nicht (mehr) portabel, worauf ich aber keinen Wert lege. Ich kann es nur empfehlen.
    Und das hast du ja hier auch schon mal getan. 😉

    Aber Alternativen zu kennen ist ja nie verkehrt, darum Danke für deine aktuelle Empfehlung.

    P.S.: ImgBurn ist wirklich klasse, allerdings halt zum Brennen/Verwalten von Image-Dateien.

  13. DeepBurner – portable 😉
    Macht eigentlich alles das, was man benötigt.

  14. Für lau und unterwegs verwende ich nach wie vor InfraRecorder. Wobei die Programmnamen von den Jungs schon toll sind: WWR (Work with Registry) oder auch fitW (fine tuning of Windows)

  15. +1 for InfraRecorder! Macht alles was man brauch 🙂

  16. @LokiBartleby

    zu InfraRecorder: „On the fly“ aktivieren, das ist direktes Brennen siehe Screenshot

    http://pic.leech.it/pic.php?id=7d0e32d52009062013.png

    zu ImgBurn: benutz den „Build Mode“, damit kannst du auch Daten Brennen 😉

    http://forum.imgburn.com/index.php?showtopic=1779

  17. LokiBartleby says:

    @abdul
    Und wieder was gelernt, danke. Die Option bei infrarecorder habe ich übersehen, nun bin ich schlauer. 😀

    Aber wenn ich das bei ImgBurn richtig verstehe, erstellt er halt ein Image mit den ausgewählten Daten, und das will ich ja nicht.
    Kann auch sein, ich versteh das nur falsch.
    Spielt aber auch keine große Rolle, da ich aktuell mit CDBurnerXP sehr zufrieden bin. Wenn ich denn mal was zu brennen habe. Also schätzungsweise in 2-3 Jahren wieder. 😀
    Trotzdem Danke für die Tipps. 🙂

  18. @LokiBartleby

    wenn du den “Build Mode” ausgewählt hast, kannst du unter „Output“

    dein Ziel wählen, Standard ist „Image File“ du musst auf Device wechseln

    http://pic.leech.it/pic.php?id=d32f808b2009062014.png

  19. clarkkent says:

    wo genau kann ich das prog laden, mein russisch ist nicht so gut;)

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.