TV-App ON AIR für Android verlässt Betaphase

Als Betaversion fand man die TV-App ON AIR schon lange für Android vor, nach einer exklusiven zweiwöchigen Phase, in der die App nur im Amazon App Store zu haben war, wird sie ab heute  (circa 11:00 Uhr) auch bei Google Play zu haben sein. ON AIR, die mobile Fernsehzeitung des Berliner Start-up-Unternehmens stanwood, hat in der  Beta-Phase seiner Android-Version circa 100.000 Downloads im Google Play Store hinter sich gebracht. ON AIR für Android-Smartphones und -Tablets ist kostenlos zu haben, die App finanziert sich über Werbung.

On Air

[werbung]

ON AIR für Android informiert über das TV-Programm von über 200 Sendern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Auf den Detailseiten finden die Nutzer Programminfos, Fotos und Trailer zu jeder Sendung. Direkt aus der App können sie Sendungen bewerten, bei Facebook und Twitter posten oder mit Freunden teilen. Ebenfalls nicht ganz unwichtig: eine Erinnerungsfunktion, die man sich zu Sendungen setzen kann. Ich werde mir die App auf jeden Fall später mal anschauen, da ich bis jetzt noch nie wirklich glücklich mit den diversen Angeboten war.

TV-Programm & Fernsehprogramm ON AIR
TV-Programm & Fernsehprogramm ON AIR

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. Hab ich auch schon eine Weile, mal sehen vielleicht können die restlichen Bugs noch gefixt werden…

  2. Mir reicht die Telekom-App mit der man auch die Aufnahmefunktion des Mediareceivers steuern kann. Mit der kann man sich auch das TV Programm anzeigen lassen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.