Telekom MyWallet: mobiler Bezahldienst wird um Gutscheine erweitert

Anfang Mai startete die Telekom mit starker Verzögerung ihren mobilen Zahlungsservice MyWallet. Für den Sommer wurden weitere Features angekündigt, die nicht nur die Bezahlung ermöglichen. Eines davon wurde jetzt integriert, die Nutzung von Gutscheinen. In über 700 Supermärkten von HIT und Edeka Südwest lassen sich sich Gutscheine bestimmter Marken (die Telekom nennt Granini, Meggle und Wasa als Beispiel) eingelöst werden, ohne dass man diese in Papierform zur Hand haben muss.

MyWallet_Couponing

Realisiert wird der Service über die arcado group AG, einem führenden Dienstleister im Bereich Couponing. Ebenfalls teilt die Telekom mit, dass nach einer Umfrage von TNS 82% der 1.000 Befragten sich einen Couponing-Dienst in einem mobilen Wallet wünschen. Sicher ein praktisches Feature, wenn man MyWallet nutzt, auch wenn man vielleicht bedenken sollte, dass solche Gutscheine, ebenso wie Kundenkarten generell, ein schickes Profil über den Nutzer ergeben können. Der Couponing-Service ist neben der Bezahlung bisher die einzige Funktion von MyWallet, das soll sich künftig aber ändern.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Ein Kommentar

  1. Der Bezahldienst war doch schon bei seiner Einführung zum scheitern verurteilt.
    Ein solcher Dienst bringt nur etwas wenn er sich auf vereinbarte Standards stützt und flächendeckend akzeptiert wird. Solange jeder Anbieter/Händler da wieder sein eigenes Süppchen kocht wird das nichts mit dem Markterfolg.