Google Play Music Update 5.6.1608P bringt „Nur heruntergeladen“ ins Menü

Kurz notiert: Momentan befindet sich eine neue Version von Google Play Music für Android im Rollout, welche vor allem durch optische Anpassungen glänzen will. So sieht man auf meinen Screenshots zum Beispiel, dass der Account des Eingeloggten prominenter angezeigt wird, zudem ist nun in der ebenfalls optisch veränderten Navigation ein direkter Schalter sichtbar, über den ihr euch Musik anzeigen lassen könnt, die sich ausschließlich auf dem Gerät befindet. Wer das Update noch nicht bekommen hat, aber nicht warten will, der bekommt die APK hier.

gmusic

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. student86 says:

    @Boris Ja, hab mich auch gewundert. Vielleicht ist das nur eine Verlagerung.

  2. Ich brauche dringend die Funktion “Nur online“, damit mein Chromecast zwischendurch nicht ständig versucht die Lieder die die App von der SD Karte eingelesen hat abzuspielen.

    Hat vielleicht jemand dafür eine Lösung? Ich glaube das Problem entsteht dadurch, dass ich einiges bei Play Music online habe für den Chromecast und meine Musik für unterwegs selbst auf die SD lade. Die Play Music App liest dann auch diese Titel ein, sodass einige doppelt drin sind (einmal lokal, einmal online). Ich habe es bis jetzt nicht geschafft die lokalen Titel auszuschließen, sodass die Wiedergabe am Chromecast ohne “Fehlermeldungen“ läuft.

  3. @Dome das was du beschrieben hast ist genau der Fehler den du hast/machst. Du darfst Musik nicht einfach auf die SD Karte schieben. Installier dir am besten den Google Play Music Manager oder lade die Musik direkt über Chrome hoch in deine Google Play Music Library. Dann ist deine ganze Musik in der Cloud und lässt sich auf dem Gerät offline verfügbar machen und auf dem Chromecast ohne Fehlermeldung abspielen.

    @alle anderen wie caschy beschreibt sind es Änderungen optischer Natur. Die Funktion gab es natürlich schon immer, war nur woanders.

  4. @Dominik:
    Ne so war das nicht gemeint. Die Musik wird über den Google Play Music Manager hochgeladen, das funktioniert und lässt sich auch auf dem Chromecast abspielen. Den Chromecast steuere ich in dem Fall über die Android App.

    Mein Problem ist, dass ich die Musik nicht über die App auf meinem Gerät offline verfügbar machen möchte (zu umständlich, keine ordentlichen Dateinamen usw.). Deswegen kopiere ich die mp3s die ich offline dabei haben möchte oldschoolmäßig einfach auf meine SD Karte. Warum auch nicht, dann kann ich selbst bestimmen wo ich die ablege usw. Die Google Play App geht nun aber wie jeder Musikplayer hin und scannt diese Dateien ein. Wenn ich dann „alle Titel“ am Chromecast wiedergeben möchte versucht es auch immer diese lokalen Dateien dahinzuschicken. Mega dämlich und ist so garnicht gewollt, aber ich kann in der App nicht sagen, „spiele nur die Online-Titel ab, ignoriere die lokalen Dateien, am besten lies sie gar nicht erst ein ich will die hier nämlich gar nicht haben“.

    Ich habe mal einen Screenshot angehängt. Die Lieder mit dem bunten Cover sind die lokalen, die mit den richtigen Covern sind online. Ich nutze halt immer die „Alle zufällig wiedergeben“-Funktion ganz oben. Dann will die App aber immer auch die lokalen streamen.

    Ich weiß halt nicht wie ich das sonst machen soll, also wenn jemand eine Idee hat wäre ich sehr dankbar. Bei mir ist Cyanogenmod 11, Root und das Xposed Framework verfügbar.

  5. Irgendwie wurde der Link zum Bild nicht mit veröffentlicht, vielleicht so: h**p://s14.directupload.net/images/140701/b8tyf52g.png

  6. @Dome Okay wenn du die Musik nicht darüber offline verfügbar machen willst dann funktioniert es leider nicht. Google deckt diesen Sonderweg nicht ab.
    Hat aber keine Vorteile außer vielleicht das dort du die selbe Ordnerstruktur deiner Musik wie auf dem PC hast.

    Es gibt für dein Problem mit der Standard-App leider keine Lösung. Wie gesagt, Google deckt deinen Sonderweg nicht ab. Ich rate dir Playlist zu erstellen und deine Musik über den vorgeschriebenen weg offline verfügbar zu machen, so sparst du dir immer die (kabelgebundene) kopiererei auf deine SD-Karte was keine Vorteile hat (es bringt dir ja nichts zu bestimmen wo die Dateien liegen, wenn du sie letztendlich doch mit der Google Play Music App abspielst, der ist das nämlich egal!)

  7. Gibt es irgendeinen Weg innerhalb Playlisten (mit z.B. 200 Titeln) nacht Titel / Interpret zu suchen?
    Ich weiss bei größeren Listen oft nicht ob ein Titel schon drin ist oder nicht. Egal ob Web od. Android.

  8. @Matze leider nein leider gar nicht. Im Webinterface hast du lediglich die Möglichkeit nach Interpret, Album, Länge oder Titel zu sortieren und dann selber zu Suchen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.