Telekom: EM 2020, WM 2022 und EM 2024 bei MagentaTV

Die Deutsche Telekom hat sich durch eine langfristige Vereinbarung mit ARD und ZDF die Übertragung aller Spiele der UEFA Europameisterschaft 2020 und der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2022 gesichert. Die Medienrechte für die EURO 2024 in Deutschland hatte das Unternehmen bereits 2019 erworben. Damit werden alle Spiele der drei nächsten internationalen Fußball-Turniere live bei MagentaTV zu sehen sein. Alle Partien werden zudem auch in Ultra-HD übertragen. Zudem werden 10 Spiele der EM 2020 und 16 Spiele der WM 2022 ausschließlich im TV-Angebot der Telekom zu sehen sein. Im Gegenzug können ARD und ZDF 34 von 51 Spielen der EM 2024 live zeigen. Die 17 weiteren Spiele hat sich RTL gesichert.

ARD und ZDF sublizenzieren über SportA die audiovisuellen Verwertungsrechte an sämtlichen 51 Spielen der auf 2021 verlegten UEFA EURO 2020 an die Telekom für ihr entgeltliches Angebot, wovon insgesamt zehn Gruppenspiele ohne deutsche Beteiligung der Telekom exklusiv für eine Live-Übertragung zur Verfügung stehen. Zudem erwirbt die Telekom für ihr entgeltliches Angebot über SportA umfassende Verwertungsrechte an den 64 Spielen der FIFA WM 2022, wovon 16 Spiele live auf exklusiver Basis gezeigt werden können. Alle übrigen 41 Spiele der UEFA EURO 2020 sowie die 48 Spiele der FIFA WM 2022 inklusive aller Begegnungen der deutschen Nationalmannschaft, der Eröffnungsspiele, der Halbfinals und der Finals werden live von ARD und ZDF übertragen werden.

Für die auf dieses Jahr verschobene EURO 2020 wird die Telekom auf MagentaTV laut eigener Aussagen vier Kanäle anbieten: zwei in Full-HD und zwei in UHD. Hier werden alle Spiele live und auf Abruf zu sehen sein. Damit wird MagentaTV die einzige TV-Plattform sein, bei der alle Spiele live und in UHD gezeigt werden. Mit bis zu 10 Stunden Live-Programm am Tag wird MagentaTV auch eine umfangreiche Berichterstattung anbieten. Weitere Details zur Produktion werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.

Angebot
Microsoft 365 Family 12+3 Monate | 6 Nutzer | Mehrere PCs/Macs, Tablets & mobile Geräte | Download...
  • Dieses Microsoft 365 Family Abonnement für bis zu 6 Personen bietet 12 Monate + 3 Monate extra Laufzeit (Aktivierungscode per Email)
  • Für Windows 10, macOS, iOS und Android
  • Enthält Premium-Office-Anwendungen: Word, Excel, PowerPoint, OneNote und Outlook sowie bis zu 6 TB OneDrive Cloud-Speicher (1 TB pro Person)

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. EM 2020 gibt es gar nicht 🙁

    • „Für die auf dieses Jahr verschobene EURO 2020“ 🙂

    • Wahrscheinlich doch. Es gibt z.b. in BY eine Landesgartenschau 2020. Man wollte die Flyer nicht umdrucken und ausserdem sollte es Rechtthema geben. Ich vermutet mal, dass es bei UEFA ähnlich ist. Die lassen sich die Namen zwecks Vermarktung gerne schützen.

  2. Dingsbums says:

    Einzig legale Möglichkeit seitens der Telekom mit der Sublizensierung der Öffentlich Rechtlichen Sender, da der Rundfunkstaatsvertrag eine unverschlüsselte Ausstrahlung vorsieht. Durch die Verschlüsselung von RTL und Co per DVB-T2 ist dies ja nicht möglich.

  3. Ohne Jogi ist es doch völlig sinnlos.

  4. Naja, Der Profifußball ist meiner meinug nicht mehr sehenswert. Der Zeitraum wo ich nach und nach die Lust daran verliere zieht sich bei mir schon sehr lange hin, und ist mittlerweile bei 100% angekommen.

    Immer mehr muss optimiert werden, noch mehr Ligen hinzukommen, wie zB diese voll uninteressante Nations League, immer mehr Geld herausgeholt und vorbei am Fan gearbeitet werden. Dann noch diese ganze Videoassitenz, wo man das Gefühl hat, daß dies eher der Manipulation dient, als dass Fehlentscheidungen relguliert werden sollen.
    Und ob mand Fehlentscheidungen unbedingt so optimieren muss, sei auch mal dahingestellt, am besten, man lässt nur noch Roboter spielen.

    Dazu diese Weltmesterschaft im Dezember, damit die „Verantwortlichen“, meines Erachtens eher ein Unwort, sich schön die Taschen vollstopfen, inkl Spielern wie Messi, welche trotz ihres üppigen Gehalts nicht bereit sind, auch nur einen einzigen Cent in der Corona-Krise abzugeben. Ob dieses Jahr eine WM stattfindet oder nicht ist mir mittlerweile völlig egal, die nächste WM ist so oder so aus meinerm Kalender gestrichen, das stand eh schon vorher fest.

    Dann noch dieser FC Bayern welcher eine Anziehung und einen Sympatiewert von weit unter Null hat, welcher gleich meckert wenn ihm mal wieder nichts geschenkt wird oder etwas nach seinen Vorstellungen läuft und die Bundesliga so interesant macht wie das kauen auf einer rohen Kartoffel, ein Verein, welcher auch mal einfach den Spielplan ändern kann, und dann meckert, wenn für ihn nicht extra der Flughafen wieder aufgemacht wird, was bilden sich die Arbeitenden dort denn auch ein, einfach nach Hause zu fahren um zu schlafen, eine frechheit sowas.

    Ins Stadion gehe ich mittlerweile nur noch, um mal was mit Freunden zu unternehmen, aber das kommt nur alle Jubeljahre mal vor, in der Regel gehen wir auch lieber zum Amateurverein um die Ecke, wo noch anständig Fußball gespielt wird und die Spieler nicht gleich anfangen zu heulen, nur weil sie wieder jemand schief angesehen hat.

    Und für ne Dauerkarte muss ich dort auch keine €3.000 ausgeben, oder €100 für einen Stehplatz an der Tageskasse, nur weil Messi & Co im Verein spielen oder zu besuch kommen.

    Auch Amateurvereine haben auch sehr gute Fußballspieler, und vor allem echte Fusballspieler, keine, welche bei der kleinsten Berührung gleich anfangen zu heulen.

    Wie gesagt, alles nur eine persönliche Meinung.

  5. Ich schaute letzte Woche Dienstag via MagentaTV Stick in der ARD das DFB Pokal Spiel. Im Vergleich zu einem Kumpel der die ARD Mediathek im Web auf einem PC streamte, hatte die Übertragung bei mir 30 Sekunden Verzögerung. Das mal als Beispiel für eine Problematik, die bei wichtigen Spielen die fast alle gucken noch viel größere Bedeutung hat. Ich will nicht den Nachbarn vor mir jubeln hören… Da bin ich auf die tatsächlichen Verzögerungen bei MagentaTV im Vergleich zu allen anderen Empfangsmöglichkeiten gespannt. (Und ja, hängt natürlich teilweise auch von dem eigengen WLAN Setting zu Hause ab). DVB-T2 ist im Regelfall immer das schnellste und das war auch mein Setup bei der letzten WM.

    • tja die Verzögerung durch das Vorladen von 10Sek Fragmenten wird bei den meisten OTT Angeboten erstmal bleiben. Ich finde es tatsächlich sehr schön, dass ARD und ZDF auf low latency LiveStream setzen. Das kam bei der WM2018 zum Einsatz. Unter 10Sek Delay zum SAT Signal. Dafür ist die Qualität halt 720p50 oder 720p25. Das ist nicht schön auf 65″. Daher werde ich auch zum MagentaTV via IPTV greifen müssen. VDSL50 ist ja anscheinend immer noch minimum für UHD Empfang.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.