Tekken: Android- und iOS-Version erscheint hierzulande am 15. Februar 2018

Tekken gehörte auf der Playstation damals definitiv zu meinen absoluten Lieblingen in Sachen Beat-em Ups. Noch mehr freute es mich, als ich erfahren habe, dass der Titel eine Wiederauferstehung auf den beiden mobilen Plattformen iOS und Android bekommen sollte. Allerdings stand bisher noch immer kein offizieller Releasetermin im Raum. Bis jetzt.

Denn ab dem 15. Februar dieses Jahres dürfen Fans der Serie (und solche, die es werden wollen) auch mobil endlich wieder in diversen Spielmodi oder auch dem Dojo-Modus gegen andere Spieler antreten, um diesen möglichst galant einen auf die Mütze zu geben. Global startet das Game zwar bereits ab dem ersten Februar, dann allerdings erst einmal nur in Lateinamerika, dem mittleren Osten, Osteuropa, Afrika und Südostasien. Zwei Wochen später dürfen wir dann aber neben der Schweiz, Österreich und weiteren Ländern auch endlich ran.

Und da man anscheinend nicht unbedingt mit über 1,5 Millionen Vorregistrierungen zum Spiel gerechnet hat, feiert der Entwickler Bandai Namco Entertainment Europe das Ganze mit einem exklusiven zusätzlichen Charakter namens Rodeo, den es dann ab dem 01. März für alle Spieler geben wird. Anmelden kann man sich jedenfalls bereits auf dieser Seite. Eine zugehörige Community ist bei Reddit zu finden.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Blogger, stolzer Ehemann und passionierter Dad aus dem Geestland. Quasi-Nachbar vom Caschy (ob er mag oder nicht ;D ), mit iOS und Android gleichermaßen glücklich und außerdem zu finden auf Twitter und Google+. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Auch für die Shield?

  2. Sideload auf FireTV wäre natürlich auch recht s*xy! 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.