Strato HiDrive: Kostenloses Angebot wird eingestellt, Kunden sollten Mail gut prüfen

Der Internetdienstanbieter Strato wird sein kostenloses Anbot für die Speicherlösung HiDrive einstellen. Dies gab der Anbieter gegenüber seinen Kunden per Mail bekannt. Strato bietet seit vielen Jahren kostenlosen Speicher an, zum Vertragsende der Kunden lässt man dieses Angebot aber auslaufen.

Kunden sollen sich diese Mail auf jeden Fall gut anschauen, denn Strato spricht davon, dass das Paket automatisch in ein kostenpflichtiges umgewandelt wird, wenn der Kunde nicht widerspricht.

Es spricht natürlich nichts dagegen, dass ein Anbieter ein kostenloses Angebot einstellt, dass man allerdings proaktiv Kunden auf ein Bezahl-Abo hievt, ist nicht so schön.

Konkret sieht die Mail so aus:

Im Bereich Online-Speicher bleibt die Zeit nicht stehen. Die Ansprüche wachsen und auch STRATO hat viele neue Funktionen für Sie entwickelt, damit Ihr HiDrive einem modernen Online-Speicher gerecht wird. Vor diesem Hintergrund wird Ihr Paket mit der Auftragsnummer xxx zum Ende Ihrer aktuellen Vertragslaufzeit am 12.02.2019 automatisch in ein neues Paket HiDrive 250 GB übergehen. Für nur 3,- EUR/Mon. erhalten Sie zukünftig deutlich mehr Leistung sowie neue und verbesserte Funktionen. Sie können der Anpassung widersprechen, indem Sie eine fristgerechte Kündigung des betroffenen Auftrages veranlassen..

Danke Thomas

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

50 Kommentare

  1. „Korrektur unserer E-Mail zur Anpassung Ihres HiDrive Media 20“ – heute rudert Strato zurück. Gekündigt hatte ich gestern sofort aber das lässt sich 30 Tage lang noch zurück nehmen.

  2. Dieses Verhalten von Strato ist einfach nur ekelhaft. Erst versuchen sie einen abzuzocken, und kaum wird es etwas laut bezgl. dieser Methode rudert man mehr oder weniger hektisch zurück. Und ich dachte der Laden mit Deutschen Servern sei seriös. Was lerne ich daraus. Auch in Deutschland wird man nur abgezockt, ausgespäht und für blöd verkauft. Nicht mit mir. Ich kündige mein Gratis-Program in Kürze (sobald die Daten gerettet sind und ziehe um in die Schweiz.) Keinen Cent für Deutsche Clouds mehr, weder Gratis noch für Geld!

  3. Wilhelm Wörz says:

    Auch bei mir „ruderte Strato zurück.“ Ich bin mir nicht sicher, wie ich in Zukunft verfahre.

  4. Vielen Dank für die Infos mit dem „Repo-Fehler“ von Strato. Habe mich schon gefragt warum die mir zwei mal die selbe Mail senden, wollten die mich nur doppelt ärgern? Aber wenn ich eine Mail schon am Handy gelesen habe schaue ich Sie mir meistens nicht noch mal, am PC, an….
    Also mein Umzug hat schon begonnen. So läufts ja nicht. Ich habe/hatte das 20 GB Pack aus dem Feb. 2010.
    Es gibt genug alternativen!! Zum anderen spare ich jetzt noch fast 50% bei DE Domain, Danke Strato 🙂

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.