ASUS ZenBook 14 Pro mit ScreenPad ab sofort verfügbar


Auf der diesjährigen Computex hat ASUS durchaus interessante Notebooks vorgestellt, einige Modelle davon mit ScreenPad. Ein solches ist auch beim jetzt verfügbaren ZenBook Pro 14 verbaut. Das Touchpad wird so zum zweiten Bildschirm, der schnellen Zugriff auf bestimmte Funktionen oder Programme bringt. Der TouchBar in den MacBook Pro nicht unähnlich und genauso abhängig von der Unterstützung durch Entwickler.

5,5 Zoll misst das zweite Display in der Diagonalen und stellt Inhalte auch in FullHD-Auflösung dar. Darüber hinaus ist es natürlich h auch als normales Touchpad zu verwenden. Auch in Sachen Leistung kann sich das ZenBook 14 Pro sehen lassen. Der Intel Core i7 Prozessor der achten Generation, bis zu 16 GB 2400GHz DDR4 RAM und 1 TB PCIe 3.0 x4 SSD sorgen für einen schnellen System- und App-Start. Das ZenBook Pro 14 ist optional mit der NVIDIA GeForce GTX 1050 Grafik im ultrakompakten Max-Q Design für Topleistungen bei größtmöglicher Energieeffizienz ausgestattet.

Wie der Name vermuten lässt, bietet das ZenBook 14 Pro ein Display mit einer Diagonalen von 14 Zoll, welches 100 Prozent sRGB und 72 Prozent NTSC Farbraum darstellen kann. Auch die Displaybefestigung hat eine Erwähnung verdient. Das ErgoLift-Kippscharnier hebt den hinteren Teil des Notebooks ein wenig an. Das sorgt für mehr Schreibkomfort, aber auch für eine bessere Kühlung und es wirkt sich positiv auf die Soundwiedergabe aus.

Mit 17,9 mm Dicke und einem Gewicht von 1,6 kg gehört das ZenBook 14 Pro auch eher zu den leichter zu transportierenden Notebooks. Ab sofort verfügbar geht der Preis bei 1499 Euro los, das wiederum ist gemessen am Gebotenen auch gar nicht mal so viel. Weitere Informationen erhaltet Ihr direkt bei ASUS.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Welche Software unterstützt denn den zweiten Bildschirm?
    Ganz allgemein: chices Teil! Asus hat ein gutes Händchen, was Design betrifft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.