Spotify und Samsung machen gemeinsame Sache

Es wird jetzt noch einfacher für Spotify-Hörer, ihre Musik und Podcasts auf verschiedenen Samsung-Geräten abzuspielen: Auf der Samsung-Veranstaltung in New York kündigte Spotify CEO Daniel Ek heute an, dass der schwedische  Streaming-Service als “Globaler Musikpartner” auf allen Geräten des südkoreanischen Elektronik-Herstellers integriert wird.

Darüber erhalten Millionen Samsung-Nutzer einen Zugang zum Musik- und Podcast-Katalog von Spotify. So wird Spotify schon früh im Einrichtungsprozess eines neuen Gerätes an Bord sein. Bald werden Samsung Smart TV-Nutzer auch in der Lage sein, Spotify über die SmartThings-App von Samsung abzuspielen.

Des Weiteren wird Spotify direkt in Bixby integriert, sodass ein Abspielen von Musik über den Assistenten noch einfacher werden soll. Auch sollen Samsung-Nutzer ihren Spotify-Account mit dem von Samsung koppeln können. Ferner wird das Abspielen einfacher, denn so soll das Ändern des Ausgabegerätes direkt über den Sperrbildschirm ermöglicht werden, quasi ein verbessertes Spotify Connect.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

8 Kommentare

  1. Super, dann werden alle die anderes Gerät verwenden benachteiligt.

    Warum kann man das z. b. Nicht für alle Android Geräte machen, genau weil Spotify viel mehr Geld verdient. Sowas gehört abgestraft.

  2. Michael Bauer says:

    Bin auch mal gespannt was der Verbraucherschutz sagt.
    Nichts desto trotz begrüße ich es wenn ein Dienst vollintegriert ist, den ich seit Jahren nutze. Ich sehe nur keine Vorteile. Was ich mir schon lange wünsche, ist Spotify zum Standardplayer zu machen. Das geht ja laut meinem Wissen nur mit Root-Rechten und einiges an Bastelarbeit. Und die Sache mit Bixby… Bin gespannt ob mein Galaxy Note 8 noch einen deutschen Bixby bekommt. Ich glaube fast nicht mehr dran.

  3. So gerne ich Spotify nutze, das ist völlig unnötig. Bloatware für alle, die einen anderen Musikdienst bevorzugen.

  4. SavanTorian says:

    Wieder so ein vorinstallierter Scheiß, der dann noch so ins System integriert wird, dass man das nicht mehr deinstallieren kann?!?
    Kann man als Nutzer nicht mehr selbst entscheiden, was man will und was nicht, sind wir jetzt definitiv beim betreuten Denken angekommen? Herrgottszeiten! 🙁

    • Du hast jederzeit die Wahl einen anderen Smartphone Hersteller wie zb. Nokia zu nutzen, hier hast du kein vorinstalliertes Spotify. Niemand zwingt dich dazu Samsung Geräte zu kaufen. Der Hersteller darf aber selber entscheiden, was er auf seine Handys aufspielt und was nicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.