Samsung Galaxy Home: Smart Home-Lautsprecher vorgestellt

Samsung hat nicht nur das Samsung Galaxy Note 9 vorgestellt und eine neue Galaxy Watch, auch einen smarten Lautsprecher namens Galaxy Home zauberten die Südkoreaner bei ihrer Vorstellung aus dem Hut. Das Gerät verfügt über einen einen Stativständer, der die Nutzung auf dem Schreibtisch und dem Fußboden möglich machen sollte. Es gibt einen eingebauten Subwoofer und acht Fernfeldmikrofone, die für eine ähnliche Empfindlichkeit auf Zuruf wie andere Smart Home-Lautsprecher ausgelegt sein sollten.

Samsung hält sich derzeit noch zurück mit den Details, tiefe technisch Infos fehlen, wie auch ein Starttermin. Was aber sicher ist, das ist der Assistent, der auf dem Galaxy Home zum Einsatz kommt. Dabei dürfte es sich um Bixby handeln. Wenn das Gerät tatsächlich nach Deutschland kommen sollte, dann wird es sicherlich in einer Liga mit dem Apple HomePod spielen, zumindest preislich.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Christian EM says:

    *kopfschüttel*

  2. Das passiert also, wenn die Koreaner versuchen, einen auf „Design“ zu machen. Und wer stellt sich dieses Kuh-Euter in die Wohnung? Mit einem Assistenten von einer windigen Firma, die keine ethischen Leitplanken kennt?

    (Spoiler: Niemand mit Geschmack und allen Tassen im Schrank.)

  3. Muss Samsung noch irgendeine Quote zum Geld verbrennen erfüllen, oder wieso tun sie sich wieder die Blamage mit Bixby an?

  4. Boahhh ist das ding häßlich….
    Irgendwie hat es Samsung nicht so mit seinen eigenen Konzepten, erst Bigsby, dann dieses häßliche Entlein….

  5. Das Alien Ei kam mir auch in den Sinn als ich den „Lautsprecher“ das erste mal sah.

  6. Michel Ehlert says:

    @ Legomio

    Alien triffts gut, da das Ding Bixby hat. Das versteht doch eh nix von uns hier in Deutschland. Also ich kenne keinen im Bekanntenkreis der Bixby nutz obwohl ja extra ein Knopf am Smartphone ist

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.